Pharma Recht 5/2010


Aufsätze

Dr. Sebastian Lach und Susanne Küppers, Medical Monitoring als haftungsrechtliches Instrument in den USA - Bedeutung für pharmazeutische Unternehmen in Deutschland   S. 209

Dr. Christian Stallberg, LL.M., Information und Werbung in und auf Arzneimittelverpackungen - Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten und Grenzen    S. 214

Marc Besen und Dr. Dimitri Slobodenjuk, LL.M., Die neue Gruppenfreistellungsverordnung für Vertikalvereinbarungen - Auswirkkungen auf die Pharmaindustrie   S. 221

Dr. Christian B. Fulda, PR ist keine Werbung - Zum Verhältnis von Unternehmenskommunikation und Heilmittelwerberecht   S. 225

 

Rechtsprechung

OLG Braunschweig vom 23.2.2010 - Ws 17/10, Zur Beauftragteneigenschaft des niedergelassenen Vertragsarztes gem. § 299 StGB (mit Anmerkung von Dr. Peter Dieners)   S. 230

OLG München vom 25.2.2010 - 29 U 5347/09, Zum Verbraucherverständnis bezüglich des Bestandteils "akut" in der Arzneimittelbezeichnung (mit Anmerkung von Dr. Kerstin Brixius und Andreas Frohn)   S. 233

BPatG vom 26.1.2010 - 14 W (pat) 12/07, Anmeldung für ein ergänzendes Arzneimittelschutzzertifikat   S. 237

VGH Mannheim vom 11.2.2010 - 9 S 3331/08, Abgrenzung Arzneimittel / Lebensmittel (Kräutertee)   S. 239

BFH vom 21.7.2009 - VII R 2/08, Bezugsberechtigung des Apothekers - Vorübergehende Verweigerung des Überlassung angemeldeter Arzneimittel   S. 245

LG Hamburg vom 13.1.2009 - 312 0 699/08 (rechtskräftig), Qualifikation von Pressemitteilungen als Werbung   S. 248

KG Berlin vom 25.9.2009 - 5 U 70/08, Zur Arzneimitteleigenschaft von original Notfall-Produkten nach Dr. Bach   S. 251

OVG Nordrhein-Westfalen vom 29.12.2009 - 13 A 2994/98, Kein Anspruch auf Nachzulassung eines homöopathischen Arzneimittels bei fehlender Kombinationsbegründung   S. 253

 

Aktuelles aus Brüssel

Dr. Alexander Natz, LL.M.   S. 255

 

FS Arzneimittelindustrie

Az: 2009.5-260.1 (1. Instanz), Ausschluss der Beanstandungsberechtigung von Mitgliedsunternehmen gegen Nichtmitglieder wegen eines Verstoßes gegen den 3. Abschnitt des FSA-Kodex Fachkreise   S. 258

Az: 2009.6-264 (1. Instanz), Verschleierung von Werbemaßnehmen und Verwechselung mit redaktionellen Beiträgen   S. 258

Az: 2009.7-267 (1. Instanz), Veröffentlichung von Unterstützungen und Zuwendungen an Patientenorganisationen   S. 259

Az: 2009.6-266 (1. Instanz), Verspätete Umsetzung von Zulassungsänderungen in Pflichtsangaben für die Arzneimittelwerbung   S. 260