Pharma Recht 6/2009


Aufsätze

Univ.-Prof. Dr. Christian Koenig, LL.M. und Volker Bache, Verfassungsrechtliche Bewertung eines Versandhandelsverbots für verschreibungspflichtige Arzneimittel   S. 261

Dr. Nadja Kaeding, Auswirkungen des § 52 b AMG-E auf den Parallelhandel mit Arzneimitteln   S. 269

Dr. iur. Dr. med. Adem Koyuncu, Der Sponsorbegriff bei klinischen Prüfungen mit Arzneimitteln - Zum europarechtswidrigen Ausschluss von Personengesellschaften in § 4 Abs. 24 AMG   S. 272

Thomas Guttau und Simone Winnands, Verschreibungspflichtig zentral zugelassener Arzneimittel   S. 274

 

Rechtsprechung

EuGH vom 2.4.2009 - C-421/07, Zum Begriff der "Werbung" - Verbreitung von Informationen über ein Arzneimittel durch einen aus eigenem Antrieb handelnden Dritten (mit Anmerkung von Dr. Christian Tillmanns)   S. 277

OVG Nordrhein-Westfalen vom 11.2.2009 - 13 A 976/07, Auflage hinsichtlich differential-diagnostischen Hinweises für "natürliches" Einschlaf- und Beruhigungsmittel zulässig   S. 281

OVG Nordrhein-Westfalen vom 11.2.2009 - 13 A 385/07, Dosierungsangaben für homöopathische Komplexmittel (mit Anmerkung von Ingeborg Zirkel)   S. 288

OVG Nordrhein-Westfalen vom 11.2.2009 - 13 A 2446/06, Packungsbeilage eines freiverkäuflichen Erkältungsmittels muss auf Notwendigkeit eines Arztbesuchs bei anhaltenden Beschwerden hinweisen   S. 291

 OVG Nordrhein-Westfalen vom 24.2.2009 - 13 A 813/08, Gericht kann therapeutische Wirksamkeit eines Arzneimittels anhand von Unterlagen und EMEA-Leitlinien auch ohne Sachverständigen beurteilen   S. 297

LSG Hessen vom 29.1.2009 - L 8 KR 164/07, Pharmaunternehmer und Apotheker können sich nicht auf freie Preisgestaltung bei Abgabe von Blutplasma berufen   S. 299