AG Wetzlar, Beschl. v. 3. 11. 2008 – 3 IN 101/04

Anordnung der eidesstattlichen Versicherung nach Auskunftserteilung nur bei begründeten Zweifeln


InsO § 98

Beantwortet der Insolvenzschuldner im eröffneten Verfahren Anfragen des Insolvenzverwalters nur zögerlich, rechtfertigt dies alleine nach Erteilung der begehrten Auskünfte nicht die Anordnung der Abgabe der eidesstattlichen Versicherung über deren Richtigkeit und Vollständigkeit. Hinzu kommen müssen begründete Zweifel am Inhalt der erteilten Auskünfte.

AG Wetzlar, Beschl. v. 3. 11. 2008 – 3 IN 101/04