von Strenge

Auftraggebereigen­schaft wegen Beherrschung durch ausländische Gebietskör­perschaften


Ab S. 17 beleuchtet von Strenge die Auftraggebereigen­schaft wegen Beherrschung durch ausländische Gebietskör­perschaften.

So regelt das GWB, unter welchen Vorausset­zungen privatrechtliche Gesellschaften als öffentliche Auf­traggeber zu qualifizieren sind. Der Autor untersucht, wie sich die Beherrschung durch ausländische Gebietskörper­schaften auf den Status als öffentlicher Auftraggeber aus­wirkt.