Leitmeier

Rechtsgründe der Bürgschaft


Mit Urteil vom 6. 4. 2009 hat das LG München I (GWR 2009, 118 = BeckRS 2009, 10609) im Bürgschaftsrecht gegen den BGH entschieden. Leitmeier nimmt dieses Urteil zum Anlass und untersucht in seinem Aufsatz Rechtsgründe der Bürg­schaft (S. 676) das Rechtsverhältnis zwischen Gläubiger und Hauptschuldner bzw. Hauptschuldner und Bürge.
 Darüber hinaus geht er der Frage nach, inwieweit sich Einreden aus dem einen Rechtsverhältnis auf das jeweils andere auswir­ken. Die Verrechtlichung der Vergabe öffentlicher Aufträge nimmt unter dem Eindruck entsprechender Vorgaben des europäischen Gesetzgebers immer mehr zu.