OLG Koblenz

Abzug „Neu für Alt" bei Beseitigung eines alten Estrichschadens


Das OLG Koblenz stellt auf S. 654 fest, dass die Darlegungs- und Beweislast für einen Abzug „Neu für Alt" nicht beim Schädiger liegt.
Vielmehr muss der Geschädigte darlegen und beweisen, dass ein derartiger Abzug zu unterbleiben hat.