BGH

Unzumutbarkeitskriterien bei Nachforderungen nach der Architektenschlussrechung


Im Rechtsprechungsteil zum Privaten Baurecht findet sich an erster Stelle auf S. 33 das von Scholtissek ab S. 24 bespro­chene Urteil des BGH zu den Unzumutbarkeitskriterien bei Nachforderungen nach der Architektenschlussrechung. 
Ab S. 34 nimmt der BGH dazu Stellung, ob sich ein Bauträger, der vom Erwerber Vorschuss auf Mängelbeseitigungskosten zurückfordern kann, diesen Anspruch nach dem Rechts­gedanken der Vorteilsausgleichung auf seinen Schadens­ersatzanspruch gegen den Auftragnehmer wegen dieser Mängel am Werk anrechnen lassen muss.