Mar­kus

Proportionale Anpassung der Ausführungsfristen bei verlängerter Zuschlags- und Bindefrist


Mit der proportionalen Anpassung der Ausführungsfristen bei verlängerter Zuschlags- und Bindefrist befasst sich Mar­kus ab S. 561.
Die Rechtsprechung bejaht im Ergebnis einen Anspruch auf Vertragsanpassung der Ausführungsfristen und der Vergütung bei verschobenem Zuschlag in durch Nachprüfungsverfahren verzögerte Vergabeverfahren. Mar­kus bespricht vor diesem Hintergrund das Urteil des BGH vom 15. 4. 2008 (NZBau 2008, 505 - "Sporthallenbau"). Dieses behandelt die Frage, ob ein Bieter, der auf die nach seiner Ansicht durchzuführende Anpassung der Ausführungsfris­ten bereits im Vergabeverfahren hinweist, deswegen von der Vergabe ausgeschlossen werden darf.