Wolfram Viefhues
Papierloses Abitur

Erstmals ist auch das Abitur ohne Papier möglich. Nach Angaben der Internatsschule Schloss Neubeuern können die Abiturienten ihre Prüfungsarbeiten nicht auf Papier, sondern am Computer schreiben.  |  mehr...

Silke Glossner
Baumgartner/Ewald: Apps und Recht

Ulrich Baumgartner / Konstantin Ewald, Apps und Recht, München (C.H. Beck) 2013, ISBN 978-3-406-63492-5, € 29,80   |  mehr...

Thomas Hoeren
Leventer, Google Book Search und vergleichendes Urheberrecht

N. Orly Leventer, Google Book Search und vergleichendes Urheberrecht. Unter Heranziehung des deutschen und des US-amerikanischen Rechts, Baden-Baden (Nomos) 2012, ISBN 978-3-8329-6899-1, € 108,-

 |  mehr...

Volker Heeg
Schmid/Talos/Aquilina, Social Gaming in Europe

Günter Schmid/Thomas Talos/Nicholas Aquilina, Social Gaming in Europe, Wien (LexisNexis) 2013, ISBN 978-3-7007-5420-6, € 59,-  |  mehr...

Birgit Schmeyer
EU-Kommission genehmigt Virgin-Übernahme durch Liberty Global

Mit Entscheidung v. 15.4.2013 hat die EU-Kommission die geplante Übernahme des zweitgrößten britischen Pay-TV-Anbieters Virgin Media durch den größten Kabelbetreiber Europas, das US-Unternehmen Liberty Global, genehmigt. Das Volumen der Fusion beträgt € 17,2 Mrd.

 |  mehr...

Peter Matzneller
BGH: Erneute Entscheidung in Sachen shift.tv und save.tv

Der BGH hat (U.v. 11.4.2013 - I ZR 152/11) im Verfahren RTL und Sat.1 gegen die Online-Videorekorder shift.tv und save.tv entschieden und dabei festgestellt, dass das Angebot der beiden Online-Videorekorder in das Recht der Fernsehveranstalter auf Weitersendung ihrer Sendungen nach § 87 Abs. 1 Nr. 1 UrhG eingreife.  |  mehr...

Peter Matzneller
EGMR: Werbeverbot für Tierschutzvereinigung mit Art. 10 EMRK vereinbar

Der EGMR hat (U.v. 22.4.2013Appl.no. 48876/08) entschieden, dass das Verbot der Fernsehausstrahlung eines Werbespots der Tierschutzorganisation „Animal Defenders International“ im Vereinigten Königreich keine Verletzung von Art. 10 EMRK darstellt.

 |  mehr...

Martin Rupp
Österreich: Rundfunkfreiheit des ORF im Konflikt mit Freiheit der journalistischen Berufsausübung

Der österreichische Verfassungsgerichtshof (ÖVfGH) hat (E.v. 14.3.2013 - B 518/12-7) entschieden, dass der Österreichische Rundfunk (ORF) kraft der verfassungsrechtlich garantierten Rundfunkfreiheit den bei ihm tätigen Journalisten konkrete Anweisungen zur Art und Weise der Berichterstattung geben kann.

 |  mehr...