BVerwG: Strategische Überwachung durch BND nach «9/11» rechtmäßig

Das BVerwG hat die sog. strategische Überwachung der Telekommunikation durch den Bundesnachrichtendienst (BND) auf Grund des Gesetzes zu Art. 10 GG nach den Anschlägen vom 11. September 2001 für rechtmäßig erklärt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VIII


OLG Frankfurt/M.: Verantwortlichkeit des Access-Providers

Das OLG Frankfurt/M. hat mit B. v. 22.1.2008 - 6 W 10/08 die Rechtsauffassung vertreten, dass ein Internetprovider für den Inhalt von Webseiten, zu denen er seinen Kunden den Zugang ermöglicht, grds. nicht verantwortlich ist.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VIII

RA Alexander Scheuer
EU: Kommissionsmitteilung zur Medienkompetenz

Die EU-Kommission hat die Mitteilung "Ein europäisches Konzept für die Medienkompetenz im digitalen Umfeld" (KOM(2007) 833 endg.) veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, X


BVerfG: Fernsehberichterstattung im Gericht bei gewichtigem öffentlichem Informationsinteresse

Am 19.3.2007 begann vor dem LG Münster die Verhandlung gegen 18 Bundeswehrausbilder. Im Vorfeld der Verhandlung ordnete der Vorsitzende der Strafkammer den Ausschluss von Foto- und Fernsehteams aus dem Sitzungssaal an. Die Verfassungsbeschwerde des ZDF hatte Erfolg. Der Erste Senat des BVerfG stellte fest, dass die Anordnung des Strafkammervorsitzenden die Bf. in ihrem Grundrecht der Rundfunkfreiheit verletzt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VIII


MMR - in eigener Sache

Am 15.2.2008 fanden die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum der MMR im Verlag C.H. Beck in München statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXVI


EU: Neue Konsultation zu Urheberrechtsabgaben

EU-Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy will eine erneute Konsultation zu Urheberrechtsabgaben starten. Die unterschiedlichen Regelungen zur Erhebung der Abgaben auf Privatkopien hätten in der Vergangenheit zu Diskrepanzen geführt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
Schweiz: Werbende Aussage von Sponsorhinweisen unzulässig

Mit U. v. 4.10.2007 hat das schweizerische Bundesverwaltungsgericht (BVG) entschieden, dass der Zusatz "Depuis 1775" als werbend einzustufen ist und daher, auch als Markenbestandteil, nicht im Sponsorhinweis erscheinen darf.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIV

Dr. Axel Spies
USA: Europäischer Datenschutz steht Electronic Discovery nicht entgegen

Die internationale Electronic Discovery, also die Beweissammlung von elektronisch gespeicherten Informationen durch die Parteien aus den USA über die Grenze hinweg, gerät weiter ins Zentrum der transatlantischen Auseinandersetzungen über den Datenschutz.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVIII

Esther M. Harlow
Australien: Verschärfte Bestimmungen zum Jugendschutz

Die Australian Communications and Media Authority (ACMA) hat im Dezember 2007 Bestimmungen erlassen, die erstmals einheitlich den Zugriff auf altersbeschränkte Inhalte via Internet und Mobilfunk regulieren sollen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVII


MMR - in eigener Sache

Am 15.2.2008 fanden die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum der MMR im Verlag C.H. Beck in München statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXVI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
EU: Mitteilung über kreative Onlineinhalte im Binnenmarkt

Die EU-Kommission hat am 3.1.2008 eine Mitteilung über kreative Onlineinhalte im Binnenmarkt verabschiedet und zur öffentlichen Konsultation gestellt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, X


EU: Deutsche Glücksspielpraxis auf dem Prüfstand

Die EU-Kommission hat beschlossen, Deutschland offiziell um Auskunft über nationale Rechtsvorschriften zur Beschränkung des Angebots von Glücksspielen zu ersuchen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VI

Dr. Wolfram Viefhues
Studie: Gesundheitsgefahren durch Laserdrucker

Das Bundesinstitut für Risikobewertung fand bei einer Untersuchung von Laserdruckern keine Hinweise auf konkrete Gefahren etwa durch Tonerstaub oder sonstige Emissionen, spricht aber auch von "einer Vielzahl noch unbekannter Faktoren".  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII


BNetzA: Eckpunkte zur Zusammenschaltung IP-basierter Netze

Die BNetzA hat die Eckpunkte zur Zusammenschaltung IP-basierter Netze veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII


MMR - in eigener Sache

Am 15.2.2008 fanden die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum der MMR im Verlag C.H. Beck in München statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXVI


OLG Frankfurt/M.: Verantwortlichkeit des Access-Providers

UWG §§ 2, 3, 4

OLG Frankfurt/M. Beschluss vom 22.1.2008 - 6 W 10/08 (LG Frankfurt/M.), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 166 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Frankfurt/M.: Störerhaftung des Inhabers eines privaten Internetanschlusses

UrhG § 97

OLG Frankfurt/M. Beschluss vom 20.12.2007 - 11 W 58/07 (LG Frankfurt/M.), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 169 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Düsseldorf: Streitwert bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung eines Onlineshops

GKG § 63; UWG § 4 Nr. 11

OLG Düsseldorf Beschluss vom 29.11.2007 - I-20 U 107/07 (LG Wuppertal), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 171 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Celle: Streitwert bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung eines Onlineshops

BGB §§ 312c Abs. 1 Satz 1, 355 Abs. 2 Satz 2

OLG Celle Beschluss vom 19.11.2007 - 13 W 112/07 (LG Hildesheim), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 172 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Köln: Keine gezielte Behinderung durch Preisunterbietung - Congstar

UWG §§ 3, 4 Nr. 10

OLG Köln Beschluss vom 25.10.2007 - 6 W 158/07 (LG Köln), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2008, 172 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Hamm: «Virtuelles Hausverbot» durch Sperrung einer IP-Nummer

UWG §§ 8 Abs. 1, 3, 4 Nr. 10

OLG Hamm Urteil vom 23.10.2007 - 4 U 99/07 (LG Bielefeld), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 175 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Hamm: Bagatellverstoß gegen fernabsatzrechtliche Belehrungspflichten

BGB §§ 187, 312c; UWG §§ 3, 4 Ziff. 11

OLG Hamm Urteil vom 18.10.2007 - 4 U 126/07 (LG Essen)  |  mehr...

MMR 2008, 176 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Hamm: Forumshopping

ZPO §§ 935, 940; UWG §§ 8 Abs. 1 und Abs. 3 Nr. 1, 3, 14 Nr. 11; BGB §§ 307, 312c, 312d, 355, 357; PAngV § 1 Abs. 2

OLG Hamm Beschluss vom 15.10.2007 - 4 W 148/07 (LG Dortmund)  |  mehr...

MMR 2008, 178 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Stuttgart: Namensanmaßung durch Domain «Name-Unternehmensgruppe.de»

BGB § 12

OLG Stuttgart Urteil vom 26.7.2007 - 7 U 55/07 (LG Stuttgart), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2008, 178 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Celle: Strafverfolgung per Internetforum - «Virtueller Pranger»

GG Art. 34; BGB §§ 839, 253 Abs. 2

OLG Celle Urteil vom 19.6.2007 - 16 U 2/07 (LG Hildesheim), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 180 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Frankfurt/M.: Löschungspflichten aus Onlinearchiven

GG Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1; BGB §§ 1004, 823

OLG Frankfurt/M. Urteil vom 22.5.2007 - 11 U 72/06 (LG Frankfurt/M.), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 182 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


OLG Brandenburg: Zulässiges Werturteil und Herleitung aus nicht falschem Zitat - «Hassprediger»

StGB §§ 130 Abs. 1 Nr. 1, 201; BGB §§ 823, 1004; GG Art. 1, 2 Abs. 1, 5 Abs. 1

OLG Brandenburg Urteil vom 23.4.2007 - 1 U 10/06 (LG Potsdam)

 |  mehr...

MMR 2008, 184 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Strafprozessualer Zugriff auf gespeicherte E-Mails

GG Art. 10; StPO §§ 94, 98, 100a

LG Hamburg Beschluss vom 8.1.2008 - 619 Qs 1/08 (AG Hamburg), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 186 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


LG Düsseldorf: Sperrungsverpflichtungen von Access-Providern

UWG §§ 3, 4 Nr. 10, 8, 12 Abs. 2

LG Düsseldorf Urteil vom 12.12.2007 - 12 O 530/07, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2008, 189 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


LG Karlsruhe: Prüfungspflicht des Webhosters hinsichtlich gerichtlich untersagter Behauptungen

TMG § 10; BGB §§ 823 Abs. 1, 1004

LG Karlsruhe Beschluss vom 10.12.2007 - 9 S 564/06 (AG Karlsruhe), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2008, 190 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


LG München I: Redaktioneller Hyperlink auf AnyDVD

GG Art. 5; EMRK Art. 10; UrhG § 95a; BGB § 823 Abs. 2; TMG § 10

LG München I Urteil vom 14.11.2007 - 21 O 6742/07, nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 192 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


LG Essen: Kontaktformular auf gewerblicher Website

TMG § Abs. 1 Nr. 1 und 2

LG Essen Urteil vom 19.9.2007 - 44 O 79/07, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2008, 196 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


LG Köln: Haftung des Access-Providers

UrhG § 97; BGB § 1004; TKG §§ 96 Abs. 2, 100 Abs. 3, 149 Abs. 1 Nr. 17; TMG §§ 7, 8

LG Köln Urteil vom 12.9.2007 - 28 O 339/07, rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2008, 197 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


AG Hamburg-Altona: Haftung von Tonträgerherstellern für den ungerechtfertigten Vorwurf der Teilnahme an Filesharing

BGB §§ 823, 831, 249, 280, 311, 31; StPO § 406e Abs. 2 und Abs. 5

AG Hamburg-Altona Urteil vom 11.12.2007 - 316 C 127/07, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2008, 199 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


AG Bonn: Kurzfristiges Speichern von IP-Adressen

GG Art. 10 Abs. 1, Art. 14; BGB § 1004; TKG §§ 3 Nr. 24, 96 Abs. 1, 100 Abs. 1; StPO § 100g

AG Bonn Urteil vom 5.7.2007 - 9 C 177/07  |  mehr...

MMR 2008, 203 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.

Thomas Hoeren
Urheberrechtliche Fragen rund um IP-TV und Handy-TV

mehr...

MMR 2008, 139 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.

Bernhard Arnold
Rechtmäßige Anwendungsmöglichkeiten zur Umgehung von technischen Kopierschutzmaßnahmen?

mehr...

MMR 2008, 144 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


BVerwG: Strategische Überwachung durch BND nach «9/11» rechtmäßig

Das BVerwG hat die sog. strategische Überwachung der Telekommunikation durch den Bundesnachrichtendienst (BND) auf Grund des Gesetzes zu Art. 10 GG nach den Anschlägen vom 11. September 2001 für rechtmäßig erklärt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VIII


OLG Frankfurt/M.: Verantwortlichkeit des Access-Providers

Das OLG Frankfurt/M. hat mit B. v. 22.1.2008 - 6 W 10/08 die Rechtsauffassung vertreten, dass ein Internetprovider für den Inhalt von Webseiten, zu denen er seinen Kunden den Zugang ermöglicht, grds. nicht verantwortlich ist.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VIII

RA Alexander Scheuer
EU: Kommissionsmitteilung zur Medienkompetenz

Die EU-Kommission hat die Mitteilung "Ein europäisches Konzept für die Medienkompetenz im digitalen Umfeld" (KOM(2007) 833 endg.) veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, X


BVerfG: Fernsehberichterstattung im Gericht bei gewichtigem öffentlichem Informationsinteresse

Am 19.3.2007 begann vor dem LG Münster die Verhandlung gegen 18 Bundeswehrausbilder. Im Vorfeld der Verhandlung ordnete der Vorsitzende der Strafkammer den Ausschluss von Foto- und Fernsehteams aus dem Sitzungssaal an. Die Verfassungsbeschwerde des ZDF hatte Erfolg. Der Erste Senat des BVerfG stellte fest, dass die Anordnung des Strafkammervorsitzenden die Bf. in ihrem Grundrecht der Rundfunkfreiheit verletzt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VIII


MMR - in eigener Sache

Am 15.2.2008 fanden die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum der MMR im Verlag C.H. Beck in München statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXVI

Dr. Wolfram Viefhues
Dubai: Polizei versendet «Knöllchen» per SMS

Im Golfemirat Dubai werden Verkehrssünder neuerdings übers Handy zur Ordnung gerufen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
EU: Medienkompetenz der Bürger stärken

Die EU-Kommission hat ein Strategiepapier zur Stärkung der Medienkompetenz der EU-Bürger veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Google: Änderung der Datenschutzrichtlinien

Google hat zum Ende des Jahres 2007 seine Datenschutzrichtlinien geändert. Das Unternehmen reagiert damit auf umfangreiche Kritik in Bezug auf das bisherige Vorgehen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XXI


Zehnter Rundfunkänderungsstaatsvertrag unterzeichnet

Am 19.12.2007 ist der Zehnte Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge (10. RÄndStV) von den Regierungschefs der Länder unterzeichnet worden. Nach Ratifizierung durch die Länderparlamente soll der Staatsvertrag am 1.9.2008 in Kraft treten.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XXIII


BGH: Volle Gerätevergütung für Multifunktionsgeräte

Der I. Zivilsenat des BGH hat entschieden, dass für Multifunktionsgeräte die urheberrechtliche Gerätevergütung in voller Höhe zu zahlen ist.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, V


BGH: Volle Gerätevergütung für Multifunktionsgeräte

Der I. Zivilsenat des BGH hat entschieden, dass für Multifunktionsgeräte die urheberrechtliche Gerätevergütung in voller Höhe zu zahlen ist.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, V

Sebastian Schweda
EuGH: Keine Pflicht zur Weitergabe von Verkehrsdaten an Private

Das Gemeinschaftsrecht gebietet es den Mitgliedstaaten nicht, zum Zwecke des effektiven Urheberrechtsschutzes eine Pflicht zur Mitteilung personenbezogener Daten i.R.e. zivilrechtlichen Verfahrens vorzusehen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XII

Sebastian Schweda
EuGH: Keine Pflicht zur Weitergabe von Verkehrsdaten an Private

Das Gemeinschaftsrecht gebietet es den Mitgliedstaaten nicht, zum Zwecke des effektiven Urheberrechtsschutzes eine Pflicht zur Mitteilung personenbezogener Daten i.R.e. zivilrechtlichen Verfahrens vorzusehen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XII

Dr. Wolfram Viefhues
ULD: Praxistipps für den Datenschutz in der Schule

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) hat ein 174 Seiten umfassendes "Praxishandbuch Schuldatenschutz" aufgelegt, das Lehrern und Verwaltungsmitarbeitern Tipps gibt, wie gesetzeskonform und funktional mit den personenbezogenen Informationen vor allem von Schülern sowie Eltern umgegangen werden kann und muss.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIV

Dr. Wolfram Viefhues
ULD: Praxistipps für den Datenschutz in der Schule

Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) hat ein 174 Seiten umfassendes "Praxishandbuch Schuldatenschutz" aufgelegt, das Lehrern und Verwaltungsmitarbeitern Tipps gibt, wie gesetzeskonform und funktional mit den personenbezogenen Informationen vor allem von Schülern sowie Eltern umgegangen werden kann und muss.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIV


EU: Verlängerung der Urheberrechte auf 95 Jahre angedacht

Der Binnenmarktkommissar Charlie Mc Creevy beabsichtigt, einen Vorschlag vorzulegen, der den Schutz für Tonträger und ausübende Künstler auf 95 Jahre ausweitet.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VI


EU: Verlängerung der Urheberrechte auf 95 Jahre angedacht

Der Binnenmarktkommissar Charlie Mc Creevy beabsichtigt, einen Vorschlag vorzulegen, der den Schutz für Tonträger und ausübende Künstler auf 95 Jahre ausweitet.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VI

Esther M. Harlow
USA: Umstellung auf Digital-TV wird subventioniert

Auf Grund des Digital Television and Public Safety Act of 2005 (DTV Act) werden in den USA zum 17.2.2009 die analogen Fernsehkanäle vollständig zu Gunsten von Digitalfernsehen abgeschaltet. Zur Unterstützung dieser Maßnahme sieht das Gesetz die Subventionierung der Anschaffung von Analog/Digital-Konvertern für Privathaushalte mittels der Ausgabe von Gutscheinen vor, die bei Erwerb solcher Geräte eingelöst werden können.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVII


Unternehmen fordern mehr Selbstregulierung beim Jugendmedienschutz

Anlässlich der derzeit laufenden Evaluierung des Jugendmedienschutzstaatsvertrags (JMStV) fand am 23.1.2008 in Köln die Veranstaltung "Next Generation Jugendmedienschutz" statt, auf der Vertreter der Länder, der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM), der Unternehmen und der Selbstkontrolleinrichtungen über mögliche Nachbesserungen am Staatsvertrag diskutierten. Das Verhältnis von Selbstkontrolleinrichtungen der Wirtschaft und der staatlichen Aufsicht im Jugendmedienschutz blieb dabei umstritten.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
BVerfG: Entfernung eines StA aus dem Dienst wegen Besitzes kinderpornografischer Bilddateien

Die 1. Kammer des Zweiten Senats des BVerfG hat die Vb nicht zur Entscheidung angenommen, da die Entfernung des Bf. aus dem Dienst verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden ist.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIV

Dr. Wolfram Viefhues
ZEW: Internetzugang am Arbeitsplatz

Nach einer Umfrage des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) haben inzwischen fast alle Unternehmen einen Internetanschluss. 54% der Beschäftigten verfügen an ihrem Arbeitsplatz über einen Zugang zum Internet.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIV

Dirk-Michael Barton; Elmar Weißnicht
Online-Überwachung im Unternehmen - Ein Überblick über die Rechtslage in Frankreich

mehr...

MMR 2008, 149 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.

Barry Sankol
Strafprozessuale Zwangsmaßnahmen gegen «Nachrichtenmittler» - Ein Überblick über die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen

mehr...

MMR 2008, 154 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


BGH: SMS-Werbung

UKlaG § 13a

BGH Urteil vom 19.7.2007 - I ZR 191/04 (LG Bonn, AG Bonn)  |  mehr...

MMR 2008, 166 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


BGH: Suchmaschineneintrag

UWG § 7 Abs. 2 Nr. 2 Fall 2

BGH Urteil vom 20.9.2007 - I ZR 88/05 (OLG Hamm, LG Essen)  |  mehr...

MMR 2008, 164 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.


BGH: Bezahlfernsehen

BGB §§ 307, 308 Nr. 4

BGH Urteil vom 15.11.2007 - III ZR 247/06 (OLG München, LG München I)  |  mehr...

MMR 2008, 159 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte März in beck-online abrufbar.

Nicola Lamprecht-Weißenborn
EuGH: Zulässigkeit von Must-Carry-Regelungen

Nationale "Must-Carry"-Regeln verstoßen nicht gegen die Dienstleistungsfreiheit, wenn sie durch kulturpolitische Erfordernisse gerechtfertigt sind.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XIV

Caroline Hilger, Saarbrücken
EGMR: Presserechtlicher Quellen- und Informantenschutz gestärkt

Mit zwei Entscheidungen hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Ende November 2007 den presserechtlichen Quellen- und Informantenschutz bestätigt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XV

Martin Kuhr
Jugendschutz im Internet

Wird im Internet ein jugendgefährdendes Angebot gefunden, so stellt sich die Frage, von wem unter welchen Voraussetzungen verlangt werden kann, dafür Sorge zu tragen, dass Jugendliche keinen Zugang zu dem Angebot erhalten. Dies verdeutlichen vier neuere Entscheidungen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XVI

Dr. Wolfram Viefhues
Australien: Einführung von Internetfiltern als Jugendschutzmaßnahme

Die neue australische Regierung plant zum Schutz von Kindern vor Kinderpornografie und Gewaltdarstellungen die Einführung von Filtern.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 2, XX

Sebastian Schweda
Übernahme von T-Systems Media&Broadcast durch französische TDF

Die zum Telekom-Konzern gehörende T-Systems Media&Broadcast GmbH ist für € 850 Mio. an den französischen Sendenetzbetreiber Télédiffusion de France (TDF) verkauft worden. Nachdem die EU-Kommission die Übernahme am 8.1.2008 gebilligt hatte, gaben beide Unternehmen den Abschluss der Transaktion am 15.1.2008 bekannt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIII

Alexander Scheuer
Beteiligungsveränderungen im Medienmarkt

Bei deutschen Medienunternehmen haben sich in jüngster Zeit einige Beteiligungsveränderungen ergeben, die auch Gegenstand kartell- bzw. medienkonzentrationsrechtlicher Kontrolle waren.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIV

Marie-Anne Buron
Frankreich: Werbungsende beim öffentlichen Fernsehen und Hörfunk

Am 8.1.2008 hat der französische Präsident Nicolas Sarkozy angekündigt, Werbung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und Hörfunk abschaffen zu wollen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XV

Alexander Scheuer
Niederlande: Regulierungsbehörde bekräftigt Entscheidung

Die niederländische unabhängige Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (Onafhankelijke Post en Telecommunicatie Autoriteit, OPTA) hat erneut eine Entscheidung zur teilweisen Öffnung des Zugangs zu den Kabelnetzen getroffen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XV

Prof. Lorna Woods
UK: Court case on circumvention of pay-TV fees by subscription to a provider outside the country

BSkyB had the UK exclusive rights to English football Premier League (PL) games and filmed the matches. The feed was sent to two recipients: Sky and PL.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XV

Nicola Lamprecht-Weißenborn
UK: Vorschläge zur Änderung des Urheberrechts

Die britische Regierung hat am 8.1.2008 eine Reihe von Vorschlägen zur Änderung des Urheberrechts vorgestellt und eine öffentliche Konsultation dazu bis zum 8.4.2008 eingeleitet. Die Vorschläge gehen zurück auf einen Bericht zum Urheberrechtssystem im UK, der von Andrew Gowers, Journalist und ehemaliger Verleger der Financial Times, im Auftrag der Regierung erstellt und im Dezember 2006 vorgelegt worden war.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
UK: BSkyB muss Anteile an ITV reduzieren

Am 28.1.2008 hat die britische Regierung ihre Entscheidung im Verfahren um die Beteiligung der British Sky Broadcasting Group plc (BSkyB) an der ITV plc (ITV) bekannt gegeben. BSkyB wird darin angeordnet, seine Anteile an ITV auf einen Anteil von unter 7,5% zu reduzieren.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVI

Esther M. Harlow
USA: Menschenrechtsorganisationen dürfen Informationsquellen geheim halten

Ein US-amerikanisches Gericht, der U.S. District Court for the Eastern District of New York, hat entschieden, dass Amnesty International und anderen Menschenrechtsorganisationen dieselben Verfahrensrechte zuteil werden müssen wie Journalisten. Daher sind Menschenrechtsorganisationen in einem Gerichtsverfahren grds. nicht dazu verpflichtet, ihre geheimen Informationsquellen zu offenbaren.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVI


Veranstaltungshinweis: Tagung zum Thema «Frequenzen» in der Veranstaltungsreihe Allianz von Medienrecht und Informationstechnik

Die 8. gemeinsame Veranstaltung in der Reihe "Allianz von Medienrecht und Informationstechnik" des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR) und der Alcatel Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung zusammen mit der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) und der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Baden-Württemberg widmet sich in diesem Jahr den mit der Verwaltung und Nutzung von Frequenzen zusammenhängenden Fragen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVII


Identitätsschutz und Sicherheit von Internetportalen

Am 22. und 23.4.2008 findet in Bochum das 3. interdisziplinäre Symposium der Arbeitsgruppe Identitätsschutz im Internet (a-i3) und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum o.g. Thema statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVIII

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Handy-TV: Weitere Weichenstellungen durch Landesmedienanstalten

Das Bewerberkonsortium Mobile 3.0 soll den Zuschlag für den Versuchsbetrieb von Handy-TV auf der Basis der DVB-H Technologie erhalten. Auf eine entsprechende Empfehlung hat sich die Gesamtkonferenz der Landesmedienanstalten verständigt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
vzbv: Studie zu Scoring

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat eine Studie zum "Scoring" veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Drehbuchautoren planen Musterprozesse

Ist ein Autorenstreik, wie er derzeit in den Vereinigten Staaten stattfindet, auch in Deutschland möglich?  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
IFPI-Jahresbericht

Digitale Musik verkauft sich immer besser. Dies ergibt sich aus dem "Digital Music Report 2008" der IFPI. Mittlerweile werden 15 % aller weltweit verkauften Musiktitel über das Internet oder Mobilfunk erworben.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Grüne fordern Grundrecht «Kommunikationsgeheimnis»

Bündnis 90/Die Grünen fordern ein neues Grundrecht für den digitalen Raum. Das "Kommunikationsgeheimnis" solle das bisher im Grundgesetz nicht explizit verankerte Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung festschreiben. Dies sei nötig, weil der Schutz der Grundrechte nicht allein dem BVerfG überlassen bleiben könne.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
KEF: Rundfunkgebühren sollen um 95 Cent steigen

Die KEF hat in ihrem Bericht zum Finanzbedarf der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten empfohlen, dass die Rundfunkgebühren um € 0,95 steigen sollen. Damit bleibt die Kommission deutlich unter den Forderungen der Rundfunkanstalten.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
KJM: Sex-Werbung im Teletext zeitlich limitieren

Sex-Werbung im Teletext soll nur noch zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens zu sehen sein. Dies gaben die privaten Sender nach einem Treffen ihrer Jugendschutzbeauftragten bekannt. Die Privatsender reagieren damit auf die Aufforderung der Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM). Diese hatte von den Privatsendern verlangt, die entsprechenden Inhalte Kindern und Jugendlichen unzugänglich zu machen, da Werbung mit teils stark sexualisierten Inhalten junge Heranwachsende verstören und überfordern könne.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
«Keinohrhasen»: FSK stuft Altersfreigabe hoch

Der Appellationsausschuss als höchste und abschließende Instanz der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) hat entschieden, den bereits angelaufenen Film "Keinohrhasen" jetzt doch erst ab zwölf Jahren freizugeben.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
EU-Kommission: Verbraucherfreundlicher Binnenmarkt für kreative Onlineinhalte

Die EU-Kommission fordert, dass EU-Bürger künftig einen einfacheren und schnelleren Zugang zu Musik, TV-Programmen, Filmen oder Spielen via Internet, Handy und anderen mobilen Geräten bekommen. Ein wahrer Binnenmarkt ohne Grenzen für kreative Onlineinhalte könne die Wettbewerbsfähigkeit von Europas Musik-, Film- und Spiele-Industrie beträchtlich stärken und eine Vervierfachung der Einkommen der Branche bis 2010 ermöglichen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
LfM: Privates Fernsehen in der Kritik

Der Direktor der nordrhein-westfälischen Landesanstalt für Medien (LfM) Norbert Schneider hat die beiden RTL-Formate "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" und "Deutschland sucht den Superstar" kritisiert. Der Reichweitengewinn und der entstandene Flurschaden für das Image des Senders stünden in keinem Verhältnis zueinander: "Gerade in einer Zeit, in der verstärkt über die Qualität des Privatfernsehens gesprochen wird, tut sich RTL als größtes deutsches Privatprogramm mit diesen Sendungen sicher keinen Gefallen."  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXI


Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung wirft Probleme auf

Die Umsetzung der durch das "Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG" vorgeschriebenen Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung aller Verkehrsdaten der elektronischen Kommunikation sämtlicher Bürger wirft bislang ungelöste technische und rechtliche Probleme auf.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXI


Bundestag setzt sich für regionale TLDs ein

Der Deutsche Bundestag hat am 17.1.2008 mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und FDP einen Entschließungsantrag für die "Weiterentwicklung des Adressraums im Internet" verabschiedet. Darin wird die Bundesregierung aufgefordert, sich im Regierungsbeirat der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) für die Einführung von Top-Level-Domains (TLD) für Städte und Regionen sowie für Netzadressen mit Umlauten auszusprechen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXI


EP: Stärkere Unterstützung für Internet Governance Foren

Das Europäische Parlament (EP) hat am 17.1.2008 eine Entschließung verabschiedet, in der es die EU-Kommission und den Rat auffordert, die Idee der Internet Governance Foren zu unterstützen, da diese Plattform einen positiven und konkreten Rahmen für die künftige Gestaltung des Internet auf der Basis eines Dialogs zwischen allen Beteiligten bietet.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXII


EP: Kulturausschuss votiert gegen Provider-Verpflichtung zum Filtern

Der Kulturausschuss des Europaparlaments hat sich am 23.1.2008 in seinem Votum für einen Bericht zur Förderung der Kulturwirtschaft gegen Änderungsanträge ausgesprochen, die das Kappen des Internetzugangs oder den Einbau netzseitiger Filter durch die Provider im Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen forderten.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXII


ICANN will unabhängig werden

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) möchte sich zu einer unabhängigen, vollständig privatwirtschaftlich organisierten Institution weiterentwickeln.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
Österreich: Einrichtung einer Sexualstraftäterdatei beschlossen

Österreichs Regierung hat die Einrichtung einer Sexualstraftäterdatei beschlossen. Zugriff sollen die Polizei und die Jugendwohlfahrtsbehörden erhalten.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII

Dr. Wolfram Viefhues
LKA Hessen: Überwachung von Sexualstraftätern durch Sicherheitsmanager

In Hessen sollen verurteilte Sexualstraftäter künftig in einer speziellen beim Hessischen Landeskriminalamt (LKA) angesiedelten Datenbank geführt werden.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII

Dr. Wolfram Viefhues
Extreme Zunahme von Computer-Schädlingen

Die Virenforscher von AV-Test haben im vergangenen Jahr fast 5,5 Mio. Schädlinge gesammelt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII

Dr. Wolfram Viefhues
Österreich: Polizei verfolgt Autodiebe mit Videoüberwachung

Mit Videoüberwachungssystemen will die österreichische Polizei die Kennzeichen vorbeifahrender Fahrzeuge erfassen und sie mit Fahndungslisten vergleichen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIV


EU: Neue Konsultation zu Urheberrechtsabgaben

EU-Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy will eine erneute Konsultation zu Urheberrechtsabgaben starten. Die unterschiedlichen Regelungen zur Erhebung der Abgaben auf Privatkopien hätten in der Vergangenheit zu Diskrepanzen geführt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
Schweiz: Werbende Aussage von Sponsorhinweisen unzulässig

Mit U. v. 4.10.2007 hat das schweizerische Bundesverwaltungsgericht (BVG) entschieden, dass der Zusatz "Depuis 1775" als werbend einzustufen ist und daher, auch als Markenbestandteil, nicht im Sponsorhinweis erscheinen darf.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIV

Dr. Axel Spies
USA: Europäischer Datenschutz steht Electronic Discovery nicht entgegen

Die internationale Electronic Discovery, also die Beweissammlung von elektronisch gespeicherten Informationen durch die Parteien aus den USA über die Grenze hinweg, gerät weiter ins Zentrum der transatlantischen Auseinandersetzungen über den Datenschutz.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVIII

Esther M. Harlow
Australien: Verschärfte Bestimmungen zum Jugendschutz

Die Australian Communications and Media Authority (ACMA) hat im Dezember 2007 Bestimmungen erlassen, die erstmals einheitlich den Zugriff auf altersbeschränkte Inhalte via Internet und Mobilfunk regulieren sollen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XVII


MMR - in eigener Sache

Am 15.2.2008 fanden die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum der MMR im Verlag C.H. Beck in München statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXVI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
EU: Mitteilung über kreative Onlineinhalte im Binnenmarkt

Die EU-Kommission hat am 3.1.2008 eine Mitteilung über kreative Onlineinhalte im Binnenmarkt verabschiedet und zur öffentlichen Konsultation gestellt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, X


EU: Deutsche Glücksspielpraxis auf dem Prüfstand

Die EU-Kommission hat beschlossen, Deutschland offiziell um Auskunft über nationale Rechtsvorschriften zur Beschränkung des Angebots von Glücksspielen zu ersuchen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, VI

Dr. Wolfram Viefhues
Studie: Gesundheitsgefahren durch Laserdrucker

Das Bundesinstitut für Risikobewertung fand bei einer Untersuchung von Laserdruckern keine Hinweise auf konkrete Gefahren etwa durch Tonerstaub oder sonstige Emissionen, spricht aber auch von "einer Vielzahl noch unbekannter Faktoren".  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII


BNetzA: Eckpunkte zur Zusammenschaltung IP-basierter Netze

Die BNetzA hat die Eckpunkte zur Zusammenschaltung IP-basierter Netze veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXIII


MMR - in eigener Sache

Am 15.2.2008 fanden die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum der MMR im Verlag C.H. Beck in München statt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XXVI

Martin Kuhr
EU: Charta der Grundrechte

Ursprünglich war die Charta der Grundrechte der EU bereits anlässlich des Europäischen Rates von Nizza am 7.12.2000 unterzeichnet und feierlich verkündet worden. Im Dezember wurde sie nun mit leichten Änderungen von den jeweiligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission und des Rates der EU proklamiert und unterzeichnet. In der Charta sind die bürgerlichen, wirtschaftlichen und sozialen Rechte der europäischen Bürger sowie der im Hoheitsgebiet der Union lebenden Personen aufgeführt.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, X

Alexander Scheuer
EU: Bericht des EP zu Kinderrechten

Das Europäische Parlament (EP) hat am 16.1.2008 eine Entschließung im Hinblick auf eine EU-Kinderrechtsstrategie (2007/2093 (INI)) angenommen. Darin sprechen sich die Abgeordneten u.a. für "eine einheitliche extraterritoriale strafrechtliche Vorschrift" in der gesamten EU über die Rechte des Kindes, insb. was den Verkauf von Kindern, die Kinderprostitution und -pornografie betrifft, aus.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, X

Nicola Lamprecht-Weißenborn
EU: Beihilfen im Bereich audiovisueller Medien genehmigt

In zwei Entscheidungen vom Dezember 2007 hat die EU-Kommission zwei mitgliedstaatliche Beihilferegelungen im Bereich der audiovisuellen Medien genehmigt. Dies betrifft zum einen eine Reihe von Regelungen zur lotteriefinanzierten Filmförderung im UK, darunter die vom UK Film Council verwalteten Förderprogramme Premiere Fund, New Cinema Fund und Development Fund.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XI

Martin Kuhr
EU: Konsultationspapier zur Rundfunkfinanzierung

Die EU-Kommission hat i.R.d. Überarbeitung ihrer Mitteilung über die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (Rundfunkmitteilung 2001) einen Fragebogen herausgegeben. Die Revision der Mitteilung war bereits im Aktionsplan "Staatliche Beihilfe" von 2005 angekündigt worden.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XII

Sebastian Schweda
EU: Preisangleichung für iTunes-Musikdownloads

Das IT-Unternehmen Apple will die Preise für das Herunterladen von Titeln von seinem Online-Musikladen iTunes weiter vereinheitlichen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens vom 9.1.2008 hervor.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XII

Sebastian Schweda
EGMR: Verfahrensrechtliche Mindestanforderungen bei der Erteilung von Rundfunklizenzen

In einer Entscheidung vom 11.10.2007 hat sich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) zu der Frage geäußert, welche Mindestanforderungen an das Verfahren bei der Erteilung von Rundfunklizenzen zu stellen sind, damit es als konform mit der EMRK, insb. deren Art. 10 und 13, gelten kann.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIII

Nicola Lamprecht-Weißenborn
LG München I: Spuk um rothaarigen Kobold beendet

Das LG München I hat am 10.1.2008 seine im einstweiligen Rechtsschutz getroffene Entscheidung im Streit zwischen der Autorin und der Zeichnerin des Pumuckl um u.a. Äußerungen zu dessen Verdienst, eine Freundin haben zu dürfen, im Hauptsacheverfahren bestätigt. Die Zeichnerin habe weder durch die Teilnahme an dem Malwettbewerb noch durch ihre Aussagen im Fernsehbeitrag die Urheberschaft an der literarischen Figur des Pumuckl in Anspruch genommen.  |  mehr...

MMR 2008, Heft 3, XIII