Robert Rittler
Österreich: Fernsehwerbung für Website mit Glücksspiel- und Sportwettenangeboten zulässig

Das Bundesgesetz über den Österreichischen Rundfunk verbietet dem Österreichischen Rundfunk (ORF), in Fernsehwerbung und Teleshopping rechtswidrige Praktiken zu fördern.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIV

Denise Schenkemeier
OLG Koblenz: Auch ausfallende Kritik in Internetforen zulässig

Das OLG Koblenz hat mit U. v. 12.7.2007 die Berufung einer Verfügungskl. zurückgewiesen, die die Verpflichtung einer Internetforumbetreiberin zur Löschung von ausfälliger Kritik an ihrem Unternehmen beantragt hatte.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIV

Nicola Lamprecht-Weißenborn
OLG München: Linksetzung kann Persönlichkeitsrechte verletzen

Das OLG München hat einem Onlineverlag untersagt, einen Artikel im satirischen Kontext mit einer privaten Webseite zu verlinken und dadurch einen Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Bekl. herzustellen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIV

Harald Evers
KJM: Zweiter Bericht zum Jugendschutz in Rundfunk und Telemedien

Die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) hat in ihrem Zweiten Bericht über die Durchführung der Bestimmungen des Staatsvertrags über den Schutz der Menschenwürde und den Jugendschutz in Rundfunk und Telemedien betont, dass der Jugendmedienschutz eine zunehmend wichtige Rolle spielen muss.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXV


BGH: Euro Telekom

MarkenG §§ 14 Abs. 2 Nr. 2, 15

BGH Urteil vom 19.7.2007 - I ZR 137/04 (OLG Köln, LG Köln)  |  mehr...

MMR 2007, 702 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


BGH: Änderung der Voreinstellung

UWG §§ 3, 4 Nr. 10

BGH Urteil vom 29.3.2007 - I ZR 164/04 (OLG Frankfurt/M., LG Frankfurt/M.)  |  mehr...

MMR 2007, 704 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


OLG Köln: Widerrufsfrist bei eBay und Wirksamkeit der Muster-Widerrufsbelehrung

BGB §§ 126b, 312c Abs. 1 und 2, 312d, 355 Abs. 2 Satz 2, 357 Abs. 3 Satz 1; BGB-InfoV § 1 Abs. 1 Nr. 10, Abs. 4 Satz 2, Anlage 2 zu § 14 Abs. 1; UWG §§ 3, 4 Nr. 11, 5

OLG Köln Urteil vom 3.8.2007 - 6 U 60/07 (LG Köln), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 713 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


OLG Düsseldorf: Kartellrechtswidriges Entgelt für die Überlassung von Telefondaten

GG Art. 12 und 14; TKG 1996 § 12; RL 98/10/EG Art. 6; GWB § 26; BGB §§ 134, 812 Abs. 1 Satz 1, 818 Abs. 2

OLG Düsseldorf Urteil vom 16.5.2007 - VI-2 U (Kart) 10/05 (LG Köln), nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 718 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: Hinweis auf die Umsatzsteuer

PAngV § 1 Abs. 2 Nr. 1, Abs. 6

OLG Hamburg Urteil vom 14.2.2007 - 5 U 152/06 (LG Hamburg), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 723 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


LG Koblenz: Internetversandhandel mit Tabakwaren

JuSchG § 10; UWG §§ 3, 4 Nr. 11

LG Koblenz Beschluss vom 13.8.2007 - 4 HK O 120/07

 |  mehr...

MMR 2007, 725 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Haftung des Forenbetreibers

BGB § 1004; TMG §§ 7, 10; UrhG §§ 19a, 72; ECRL Art. 12-15

LG Hamburg Urteil vom 24.8.2007 - 308 O 245/07, nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 726 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


LG Köln: spickmich.de

BGB §§ 823, 1004; BDSG §§ 3, 4 Abs. 1, 28 Abs. 1 Nr. 3, 29 Abs. 1 Nr. 2; GG Art. 2 Abs. 1, Art. 1 Abs. 1, Art. 5 Abs. 1

LG Köln Urteil vom 11.7.2007 - 28 O 263/07, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 729 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


LG Berlin: Widerrufsrecht bei Verkäufen über den Amazon-Marketplace

BGB §§ 126b, 145, 312c, 312e Abs. 1 Nr. 3, 355; BGB-InfoV § 1 Abs. 1 Nr. 10

LG Berlin Urteil vom 24.5.2007 - 16 O 149/07, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 734 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


LG Köln: Markenrechtsverletzung durch Google-Adwords

MarkenG §§ 4, 14

LG Köln Teilanerkenntnis- und Schlussurteil vom 9.2.2007 - 81 O 174/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 736 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


LG Landshut: Ausgleichszahlung für Kabeltrasse

GG Art. 14; TKG § 57 Abs. 2 Satz 2 a.F./ § 76 Abs. 2 Satz 2 n.F.; ZPO § 287 Abs. 2

LG Landshut Urteil vom 15.3.2007 - 72 O 5/00, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 737 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


AG Zossen: Keine Gesamtgläubigerschaft des TNB und des Dienstleisters für Vergütungen von Telefon-Mehrwertdiensten

BGB §§ 398, 133, 157, 305c, 428, 430; TKV § 15 Abs. 1 Satz 1; TKG § 45h

AG Zossen Urteil vom 4.5.2007 - 5 C 6/07, rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 741 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


AG München: Keine Widerrufsbelehrung für Tickethandel im Fernabsatz

BGB §§ 312b Abs. 3 Nr. 6, 346 Abs. 1, 355 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Satz 1, 2

AG München Urteil vom 2.12.2005 - 182 C 26144/05, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 743 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


VG Köln: Regulierungsverfügung Terminierung in Mobilfunknetzen (Markt 16)

TKG 2004 §§ 10 Abs. 1, Abs. 2 Satz 2 und 3, 11 Abs. 1, 12 Abs. 1 Satz 1, 13, 19, 21 Abs. 3, 23 Abs. 1, 30 Abs. 1 Satz 2;

VG Köln Urteil vom 8.3.2007 - 1 K 4314/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 744 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


BGH: Wagenfeld-Leuchte

UrhG § 17 Abs. 1

BGH Urteil 15.2.2007 - I ZR 114/04 (OLG Hamburg, LG Hamburg)

 |  mehr...

MMR 2007, 748 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


BGH: Cambridge Institute

Brüssel-I-VO Art. 22 Nr. 4; Lugano-Übk Art. 5 Nr. 3; MarkenG §§ 5, 15 Abs. 2 und 4, 126 Abs. 1, 127 Abs. 1, 128 Abs. 1 und 2

BGH Urteil vom 28.6.2007 - I ZR 49/04 (OLG München, LG München I)

 |  mehr...

MMR 2007, 748 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.


BGH: Unvermeidbarer Verbotsirrtum - Altfälle von Oddset-Wetten

StGB § 284

BGH Urteil vom 16.8.2007 - 4 StR 62/07 (LG Saarbrücken)  |  mehr...

MMR 2007, 748 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.

Christian Arlt
Datenschutzrechtliche Betrachtung von Onlineangeboten zum Erwerb digitaler Inhalte

mehr...

MMR 2007, 683 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.

Andrea Patzak; Thorsten Beyerlein
Adressdatenhandel zu Telefonmarketingzwecken - Vertragstypologische Einordnung unter Berücksichtigung der Haftungsfragen

mehr...

MMR 2007, 687 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.

Barry Sankol
Das sog. «Raumgespräch» und seine Verwertbarkeit im Strafverfahren

mehr...

MMR 2007, 692 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.

Stephan Bauer; Götz v. Einem
Handy-TV - Lizenzierung von Urheberrechten unter Berücksichtigung des «2. Korbs»

mehr...

MMR 2007, 698 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte November in beck-online abrufbar.

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Gerichte nehmen Bezug auf «Wikipedia»

Gerichte bauen ihre Entscheidungen immer häufiger auf Wissen auf, das sie bei Wikipedia erworben haben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXI

Dr. Wolfram Viefhues
Verzeichnis der Informationspflichten im Internet

Die Bundesregierung hat im Internet eine Datenbank veröffentlicht, die jene Informations-, Berichts- und Dokumentationspflichten enthält, die nach geltendem Bundes- und Europarecht für die deutsche Wirtschaft bestehen. Diese werden damit erstmals in einer zusammenhängenden Datenbank transparent gemacht.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII

Dr. Wolfram Viefhues
3,7 Mio. Kinder in Deutschland nutzen einen Computer

Nach der "Kids-Verbraucher-Analyse 2007" des Egmont Ehapa Verlags können in Deutschland 3,7 Mio. Kinder einen Computer nutzen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII

Dr. Axel Spies
USA: Internationale Überwachungsbefugnisse ausgeweitet (FISA)

US-Präsident Bush hat am 7.8.2007 einen "Protect America Act of 2007" unterzeichnet, nach dem US-Behörden erweiterte Befugnisse zum Abhören des Telefon- und Internetverkehrs im Ausland haben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XV


AG München: Kein Widerrufsrecht für telefonisch oder per E-Mail bestellte Tickets

Im Dezember 2004 bestellte die spätere Bekl. beim Kl., einem Ticketcenter, telefonisch vier Eintrittskarten für eine Veranstaltung zum Preis von € 626,- und bestätigte diese Bestellung durch ein E-Mail. 2 Wochen später wollte sie die Karten nicht mehr. Darauf hin verlangte der Kl. den Kaufpreis und klagte vor dem AG München. Die zuständige Richterin gab jedoch dem Kl. Recht und verurteilte die Bekl. zur Bezahlung der Tickets.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIII


Art. 29-Datenschutz-gruppe: Stellungnahme zum PNR-Abkommen

Die Art. 29-Datenschutzgruppe hat eine Stellungnahme zum neuen Langzeitabkommen zwischen der EU und den USA abgegeben, die die datenschutzrechtlichen Auswirkungen, die die Übermittlung von Passagierdaten an die USA auf Grundrechte und Grundfreiheiten und insb. auf das Recht der Passagiere auf Datenschutz hat, analysiert.

 |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIII


BaFin: Verbotene Marktmanipulationen per E-Mail

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) prüft derzeit in einer Reihe von Fällen, ob Anhaltspunkte für verbotene Marktmanipulationen bestehen und analysiert dazu den Handel in Aktien der betroffenen Gesellschaften.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIV


EU: Förderung digitaler Kompetenz

Die EU-Kommission hat eine Strategie zur Kompetenzförderung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) vorgestellt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVIII


EU: Initiativen zur Entwicklung weltweit gültiger Datenschutzstandards

Derzeit beschäftigt sich auch die Artikel-29-Gruppe der europäischen Datenschützer intensiv mit den Datenschutzbestimmungen mehrerer nationaler und internationaler Suchmaschinen und hat zu diesem Zweck einen Fragebogen an die Betreiber versandt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, IX

John Hendrik Weitzmann
Digital Rights Description als Alternative für Digital Rights Management?

Kaum eine Abkürzung löst so schnell heftige Debatten unter privaten Nutzern des Internet aus wie DRM, Digital Rights Management (digitale Rechteverwaltung). Damit ist eine Technologie gemeint, die den Zugriff auf digitale Medieninhalte wie Grafiken, Musiktitel und Filme durch die Konsumenten wirksam regeln soll. Ziel bei der Entwicklung von DRM war und ist, dass der Genuss der damit versehenen Medieninhalte, also das Anhören eines Musiktitels oder das Ansehen eines Filmes, sekundengenau durch die Urheber bzw. Rechteinhaber steuerbar wird - und dadurch auch sekundengenau abgerechnet werden kann.  |  mehr...

MMR 2007, Heft , X

Dr. Dr. Lovis Wambach
Die ausdrückliche Zustimmung zur Ausführung einer Dienstleistung im Fernabsatz - Ein unnötiger Formalismus?

Unternehmern (§ 13 BGB), die ihre Dienstleistungen im Wege des Fernabsatzes feilbieten, sind von Gesetzes wegen zahlreiche Pflichten (etwa: §§ 312c und 312e BGB) aufgebürdet. Eine Verpflichtung besteht darin, den Verbraucher (§ 14 BGB) ordnungsgemäß über sein Widerrufsrecht gem. § 355 BGB zu belehren, was im Angesicht der Anforderungen von Gesetz und Rspr. an die Widerrufsbelehrung kein unkompliziertes Unterfangen ist.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XII

Carsten Föhlisch
BMJ: Korrektur der fehlerhaften Muster-Widerrufsbelehrung geplant

Internethändler wurden in den vergangenen Monaten immer häufiger Abmahnopfer, obwohl sie sich mit der Muster-Widerrufsbelehrung des Bundesjustizministeriums (BMJ) auf der sicheren Seite wähnten.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIII

Dr. Wolfram Viefhues
20 Jahre maschinenlesbarer Personalausweis

Vor 20 Jahren wurde in Deutschland die Herstellung und Personalisierung der Ausweise zentralisiert. Damit war Deutschland eines der ersten Länder, das mit einer zweizeiligen maschinenlesbaren Zone die schnelle Prüfmöglichkeit der ID-Papiere durch Maschinen einführte.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVI

Dr. Wolfram Viefhues
Einheitliche Behördenrufnummer 115 bundesweit

Die Idee der Einführung einer bundesweit einheitlichen Behördenrufnummer wurde im vergangenen Dezember auf dem "ersten nationalen IT-Gipfel" geboren. Ziel des Projekts D115 ist der Aufbau einer komplexen, IP-basierten Call-Center- und Vernetzungsstruktur, die es Bürgern, Unternehmen und Institutionen künftig ermöglichen soll, alle Ämter des Landes unter einer zentralen Einwahlnummer zu erreichen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVI

Dr. Wolfram Viefhues
Hacker-Angriff auf Quantenkryptographie

US-Wissenschaftler haben durch Versuche gezeigt, dass sich selbst durch Quantenkryptographie verschlüsselte Botschaften abhören lassen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII

Dr. Wolfram Viefhues
China: Virtuelle Polizisten überwachen Internet

Virtuelle Polizisten sollen auf chinesischen Internetseiten patrouillieren und auf die staatliche Überwachung des Mediums aufmerksam machen. Alle halbe Stunde soll ein grüßendes Polizistenpaar auf dem Bildschirm erscheinen, wenn ein Internetnutzer eines der 13 in Peking ansässigen Internetportale nutzt. Gleichzeitig sollten die "Cyber-Polizisten" dazu beitragen, Internetseiten und Nutzer dingfest zu machen, die sich mit regierungskritischen Themen, Pornografie, Glücksspiel und Steuerbetrug befassen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII


IT-Sicherheit in NRW

Die Initiative secure-it.nrw wurde im Jahre 2001 gegründet und wird vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW getragen. Im Vordergrund stehen dabei Sicherheit, Datenschutz und Vertrauen beim digitalen Geschäftsverkehr.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII


Studio im Netz

Das Studio im Netz (SIN) ist eine bundesweit agierende medienpädagogische Facheinrichtung und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe (gem. § 75 KJHG). Den Kernbereich seiner Aktivitäten bildet das Thema "Kinder, Jugendliche und Multimedia".  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVIII


Verzeichnis vertonter Weblawgs

Im Internet sind immer mehr themenspezifische Weblogs zu finden und die Zahl der sog. Weblawgs bzw. Blawgs mit Themen der Rechtspraxis und Rechtswissenschaft nimmt zu. Die u.g. Seite widmet sich den vertonten Weblawgs und bietet ein entsprechendes Verzeichnis an, das allerdings stark US-amerikanisch geprägt ist.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVIII


Verzeichnis geschriebener Weblawgs

Diese Seite widmet sich hingegen den geschriebenen Weblawgs. Aber auch dieses Verzeichnis ist von US-amerikanischen Weblawgs dominiert, dennoch auf Grund seiner freien Zugänglichkeit und umfassende Liste von 1.754 Blogs, von denen derzeit 1.136 Blogs aktiv sind, und ca. 190.000 Einträgen zu empfehlen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVIII


Web 2.0 - ein Geschäftsmodell für die öffentliche Hand

Die Forschungsstelle für Rechtsfragen der Hochschul- und Verwaltungsmodernisierung (ReH.Mo) veranstaltet am 8./9.11.2007 an der Universität Passau das 3. ReH.Mo-Symposium. Ziel ist es, die neuen Interaktions- und Kommunikationsformen im Internet, die im Wesentlichen auf Nutzerinhalten basieren, in ihren Auswirkungen und ihrer Bedeutung als (marktorientiertes) Geschäftsmodell für die öffentliche Hand interdisziplinär und aus Sicht aller relevanten Interessengruppen zu diskutieren.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVIII

Dr. Mark D. Cole
48. Bitburger Gespräche: Fernsehen im dualen System - Anachronismus oder zukunftsfähig?

Es wäre nicht das erste Mal, dass die Besonderheit der dualen Rundfunkordnung in Deutschland rhetorisch vorschnell zu Grabe getragen wird. Seit dem Entstehen privaten Rundfunks in den achtziger Jahren und der dazu ergangenen Rspr. des BVerfG gibt es immer wieder Stimmen, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und die konkurrierenden Säulen im dualen System für überholt erklären, zuletzt im Zusammenhang mit der rasanter werdenden Umstellung des Fernsehempfangs auf digitale Kanäle wie beim IP-TV. Gegen solche übereilten Schlüsse ist Bedacht und Reflexion zu setzen, weshalb die Bitburger Gespräche im Januar 2007 an zwei intensiven, straff durchgeführten Tagen Experten als - hier wegen der Fülle nur beispielhaft vorgestellte - Vortragende und Teilnehmer zusammen brachten, um zu Recht ein dickes Fragezeichen hinter das "Auslaufmodell" zu setzen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Landesmedienanstalten schreiben Finanzinvestoren-Gutachten aus

Angesichts der Zunahme von Private Equity-Beteiligungen im Medienbereich hat die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) ein Gutachten in Auftrag gegeben, welches den Einfluss der Finanzinvestoren auf die Rundfunklandschaft untersuchen soll.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Gesetzesinitiativen für eine neue Medienordnung

Gruppierungen innerhalb der SPD und der CDU haben jeweils Leitanträge ausgearbeitet, welche die Grundlagen der deutschen Medienordnung neu definieren wollen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
GEZ wehrt sich gegen Begriff «GEZ-Gebühren»

Die Gebühreneinzugszentrale hat den Betreiber einer kritischen Internetseite abgemahnt, weil dieser Begriffe wie "GEZ-Gebühren" oder "GEZ-Fahnder" verwendet hatte.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Schleichwerbung: Pokersendungen beanstandet

Wegen ihrer Pokersendungen wurden dem DSF und dem Vierten offizielle Beanstandungen der zuständigen Landesmedienanstalten zugestellt. Neben dem Verdacht der Schleichwerbung kritisiert die Gemeinsame Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz (GSPWM), dass die Sponsoren der Sendungen auch innerhalb der Formate regelmäßig Reklame schalteten.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Sat.1 auch weiterhin Vollprogramm

Sat.1 erfüllt nach Ansicht der lizenzgebenden Landesmedienanstalt von Rheinland-Pfalz (LMK) trotz der Streichung einiger Boulevardformate weiterhin die Kriterien eines Vollprogramms. Auf Grund dieser Entscheidung kam es jedoch zu einem Disput mit der Landesmedienanstalt des Saarlandes (LMS), die eine förmliche Rüge einreichte:  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XX

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Umfrage: Öffnen von Briefen ist schwerster Eingriff in die Privatsphäre

Im Auftrag des "Stern" hat das Umfrageinstitut Forsa ermittelt, welche staatlichen Überwachungsmaßnahmen die deutschen Bürger als unzulässige Eingriffe in ihre Rechte empfinden.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXI

Sebastian Schweda
EU: Konsolidierung des Binnenmarktes für elektronische Kommunikation

Die EU-Kommission zieht eine grds. positive Bilanz ihrer bisherigen Zusammenarbeit mit den nationalen Regulierungsbehörden (NRB) bei der Konsolidierung des Binnenmarktes für elektronische Kommunikation. Dies geht aus einer Mitteilung über die Konsolidierungsfortschritte auf dem Binnenmarkt für elektronische Kommunikation hervor, die die Kommission am 11.7.2007 vorgelegt hat.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
EU: Entscheidung über Auswahl von Satellitenmobilfunkdiensten

Am 22.8.2007 hat die EU-Kommission einen Vorschlag für eine Entscheidung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Auswahl und Genehmigung von Systemen, die Satellitenmobilfunkdienste ("Mobile Satellite Services" - MSS) erbringen, vorgelegt. Mit ihr sollen Auswahl- und Genehmigungsverfahren im Bereich des Satellitenmobilfunks auf europäischer Ebene vereinheitlicht werden, um das Anbieten europaweiter Dienste zu vereinfachen und funktechnische Störungssituationen zu verhindern.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXI

Sebastian Schweda
EU: Datenschutzbeauftragter fordert bessere Umsetzung der Datenschutzrichtlinie

In einer am 25.7.2007 veröffentlichten Stellungnahme zur Mitteilung der EU-Kommission über die bessere Umsetzung der Richtlinie rät der Europäische Datenschutzbeauftragte, zum jetzigen Zeitpunkt keine Veränderungen an der Richtlinie (95/46/EG) vorzunehmen. Zunächst sollten die noch in beträchtlichem Umfang vorhandenen Verbesserungspotenziale bei ihrer Umsetzung ausgeschöpft werden.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXII

Nicola Lamprecht-Weißenborn
EU: Kommission zieht Klage gegen Ungarn nach Änderung des Mediengesetzes zurück

Die EU-Kommission hat ihre beim EuGH anhängige Klage zurückgezogen, mit der sie Ungarn die Nichtaufhebung von Beschränkungen für Kabelfernsehdienste und damit einen Verstoß gegen die Wettbewerbsbestimmungen des EG-Vertrags und insb. der Kommissionsrichtlinie über den Wettbewerb auf den Märkten für elektronische Kommunikationsnetze und -dienste (Richtlinie 2002/77/EG) vorwarf.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXII

Harald Evers
EU: Übernahme von Orange Netherlands durch T-Mobile genehmigt

Die EU-Kommission hat die Übernahme von Orange Netherlands durch T-Mobile Netherlands genehmigt. Der Zusammenschluss beeinträchtigt den Wettbewerb weder im EWR noch in einem wesentlichen Teil desselben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIII

Harald Evers
EU: Übernahme von Telenor durch Apax Partners genehmigt

Die EU-Kommission hat die Übernahme der norwegischen Telenor Satellite Services AS (TSS) durch den französischen Investmentfondsverwalter Apax Partners SA genehmigt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIII

Harald Evers
Europarat: Neue Konvention zum Schutz von Kindern

Das Ministerkomitee des Europarats hat am 12.7.2007 die Konvention zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch verabschiedet.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIII

Nicola Lamprecht-Weißenborn
BVerfG: Contergan-Film wird ausgestrahlt

Im Streit um den im Auftrag des WDR produzierten Fernsehfilm, der an den Contergan-Skandal in den 50er Jahren anknüpft, hat das BVerfG als letzte Instanz des Eilverfahrens am 5.9.2007 entschieden, dass der Film im Fernsehen ausgestrahlt werden darf.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXV

Harald Evers
Bewegung im DVB-H-Sektor

I.R.d. Ausschreibung der DVB-H-Frequenzen durch die BNetzA und die Landesmedienanstalten wurden den knapp 30 Bewerbern ihre Anträge zurückgegeben. Ihnen wurde die Möglichkeit eingeräumt, nochmals vollständige Bewerbungskonzepte einzureichen. Keines der i.R.d. Ausschreibung eingereichten Konzepte war für den DVB-H-Betrieb als zulassungsfähig angesehen worden.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXV

Dr. Petros Iosifidis
Griechenland: OTE fined for abusing its dominant position in the broadband market

Following an accusation from a telecommunications company Tellas, in July 2007 the Greek telecommunications regulator EETT fined incumbent telecommunications operator OTE € 27.35 million for anti-competitive behaviour and, in particular, for abusing its dominant position in the broadband market.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXVI

Alexander Scheuer
Niederlande: Übernahme von Talpa durch RTL

Die niederländische Wettbewerbsbehörde (Nederlandse Mededingingsautoriteit, Nma) hat Mitte August 2007 die Übernahme von Talpa Media Holding N.V. durch RTL Group Beheer B.V. genehmigt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXVI

Sebastian Schweda
UK: Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung umgesetzt

Das britische Innenministerium hat am 26.7.2007 eine Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG zur Vorratsdatenspeicherung verabschiedet. Anders als der derzeit noch debattierte Gesetzentwurf der deutschen Bundesregierung vom 18.4.2007 der zahlreiche Erweiterungen hinsichtlich der zu speichernden Daten vorsieht, orientiert sich der britische Text eng an den Vorgaben der Richtlinie.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXVI

Nicola Lamprecht-Weißenborn
UK: DVB-T-Lizenzen vergeben

Im Hinblick auf den Beginn des digitalen Switch-over für terrestrisches Fernsehen im Vereinigten Königreich hat die auch für die Frequenzzuteilung zuständige Medienaufsichtsbehörde Ofcom begonnen, DVB-T-Lizenzen an die Betreiber digitaler terrestrischer Fernsehmultiplexe zu vergeben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXVII

Paul Göttlich
USA: MP3-Patentstreit zugunsten von Microsoft entschieden

Ein Richter am Southern District Court of California hat am 6.8.2007 die Juryentscheidung im MP3-Patentstreit zwischen Alcatel-Lucent und Microsoft aufgehoben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXVII

Esther M. Harlow
USA: Übernahme des Medienkonzerns Dow Jones durch Rupert Murdoch

Lt. einer PM des Verlagshauses Dow Jones v. 1.8.2007 hat der australische Medienunternehmer Rupert Murdoch den US-Medienkonzern, der u.a. das Wall Street Journal herausgibt, für US-$ 5,6 Mrd. übernommen. Die Eigentümerfamilie Bancroft, die seit 1902 mit 64% die Mehrheit der Stimmrechte an dem Traditionsunternehmen hielt, hat der Verlagsübernahme durch den Medienkonzern News Corporation, deren Gründer und Vorstandsvorsitzender Murdoch ist, nach mehrmonatigen Verhandlungen mit einem Stimmenanteil von 37% zugestimmt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXVII

Robert Rittler
Österreich: Fernsehwerbung für Website mit Glücksspiel- und Sportwettenangeboten zulässig

Das Bundesgesetz über den Österreichischen Rundfunk verbietet dem Österreichischen Rundfunk (ORF), in Fernsehwerbung und Teleshopping rechtswidrige Praktiken zu fördern.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIV

Denise Schenkemeier
OLG Koblenz: Auch ausfallende Kritik in Internetforen zulässig

Das OLG Koblenz hat mit U. v. 12.7.2007 die Berufung einer Verfügungskl. zurückgewiesen, die die Verpflichtung einer Internetforumbetreiberin zur Löschung von ausfälliger Kritik an ihrem Unternehmen beantragt hatte.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIV

Nicola Lamprecht-Weißenborn
OLG München: Linksetzung kann Persönlichkeitsrechte verletzen

Das OLG München hat einem Onlineverlag untersagt, einen Artikel im satirischen Kontext mit einer privaten Webseite zu verlinken und dadurch einen Bezug zur beruflichen Tätigkeit des Bekl. herzustellen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXIV

Harald Evers
KJM: Zweiter Bericht zum Jugendschutz in Rundfunk und Telemedien

Die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) hat in ihrem Zweiten Bericht über die Durchführung der Bestimmungen des Staatsvertrags über den Schutz der Menschenwürde und den Jugendschutz in Rundfunk und Telemedien betont, dass der Jugendmedienschutz eine zunehmend wichtige Rolle spielen muss.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXV

Simon Möller; Jean-Paul Feidt
Gerichte nehmen Bezug auf «Wikipedia»

Gerichte bauen ihre Entscheidungen immer häufiger auf Wissen auf, das sie bei Wikipedia erworben haben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XXI

Dr. Wolfram Viefhues
Verzeichnis der Informationspflichten im Internet

Die Bundesregierung hat im Internet eine Datenbank veröffentlicht, die jene Informations-, Berichts- und Dokumentationspflichten enthält, die nach geltendem Bundes- und Europarecht für die deutsche Wirtschaft bestehen. Diese werden damit erstmals in einer zusammenhängenden Datenbank transparent gemacht.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII

Dr. Wolfram Viefhues
3,7 Mio. Kinder in Deutschland nutzen einen Computer

Nach der "Kids-Verbraucher-Analyse 2007" des Egmont Ehapa Verlags können in Deutschland 3,7 Mio. Kinder einen Computer nutzen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVII

Dr. Axel Spies
USA: Internationale Überwachungsbefugnisse ausgeweitet (FISA)

US-Präsident Bush hat am 7.8.2007 einen "Protect America Act of 2007" unterzeichnet, nach dem US-Behörden erweiterte Befugnisse zum Abhören des Telefon- und Internetverkehrs im Ausland haben.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XV


AG München: Kein Widerrufsrecht für telefonisch oder per E-Mail bestellte Tickets

Im Dezember 2004 bestellte die spätere Bekl. beim Kl., einem Ticketcenter, telefonisch vier Eintrittskarten für eine Veranstaltung zum Preis von € 626,- und bestätigte diese Bestellung durch ein E-Mail. 2 Wochen später wollte sie die Karten nicht mehr. Darauf hin verlangte der Kl. den Kaufpreis und klagte vor dem AG München. Die zuständige Richterin gab jedoch dem Kl. Recht und verurteilte die Bekl. zur Bezahlung der Tickets.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIII


Art. 29-Datenschutz-gruppe: Stellungnahme zum PNR-Abkommen

Die Art. 29-Datenschutzgruppe hat eine Stellungnahme zum neuen Langzeitabkommen zwischen der EU und den USA abgegeben, die die datenschutzrechtlichen Auswirkungen, die die Übermittlung von Passagierdaten an die USA auf Grundrechte und Grundfreiheiten und insb. auf das Recht der Passagiere auf Datenschutz hat, analysiert.

 |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIII


BaFin: Verbotene Marktmanipulationen per E-Mail

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) prüft derzeit in einer Reihe von Fällen, ob Anhaltspunkte für verbotene Marktmanipulationen bestehen und analysiert dazu den Handel in Aktien der betroffenen Gesellschaften.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XIV


EU: Förderung digitaler Kompetenz

Die EU-Kommission hat eine Strategie zur Kompetenzförderung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) vorgestellt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, XVIII


BGH: Vorschau auf Entscheidungen noch in 2007 – eine Auswahl

In den nächsten drei Monaten stehen noch einige interessante Verhandlungs- und Verkündungstermine beim BGH aus, deren Vorinstanzen z.T. in der MMR bereits abgedruckt sind. Diese Liste ist eine Auswahl an interessanten Entscheidungen, die - sobald die jeweiligen Gründe vorliegen - auch in der MMR veröffentlicht werden:  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, V


BGH: Vorschau auf Entscheidungen noch in 2007 – eine Auswahl

In den nächsten drei Monaten stehen noch einige interessante Verhandlungs- und Verkündungstermine beim BGH aus, deren Vorinstanzen z.T. in der MMR bereits abgedruckt sind. Diese Liste ist eine Auswahl an interessanten Entscheidungen, die - sobald die jeweiligen Gründe vorliegen - auch in der MMR veröffentlicht werden:  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, V


BGH: Unaufgeforderter Telefonanruf zu Werbezwecken

Der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des BGH hatte darüber zu entscheiden, ob ein unaufgeforderter Telefonanruf bei einem Gewerbebetrieb wettbewerbswidrig war.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, VII


BGH: Unaufgeforderter Telefonanruf zu Werbezwecken

Der u. a. für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des BGH hatte darüber zu entscheiden, ob ein unaufgeforderter Telefonanruf bei einem Gewerbebetrieb wettbewerbswidrig war.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, VII


OLG Karlsruhe: Erfolgreiche Klage zum Widerruf beim Versandhandel

Verbraucher, die im Versandhandel bestellte Ware zurücksenden und so ihr gesetzliches Widerrufsrecht wahrnehmen, müssen die Versandkostenpauschale nicht bezahlen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, IX


OLG Karlsruhe: Erfolgreiche Klage zum Widerruf beim Versandhandel

Verbraucher, die im Versandhandel bestellte Ware zurücksenden und so ihr gesetzliches Widerrufsrecht wahrnehmen, müssen die Versandkostenpauschale nicht bezahlen.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, IX

Jan Gerd Mietzel, Patricia Prates Bendlin
.eu-ADR August 2007: Beweispflicht bei fremden Marken und Territorialitätsprinzip

Im August veröffentlichte der Tschechische Schiedsgerichtshof (CAC) dreizehn ADR-Entscheidungen zu .eu-Domains, die alle aus einem Verfahren gegen den Domaininhaber resultierten. Sämtliche Entscheidungen wurden durch einen Einzelrichter gefällt. Nur in einem Fall entschied man dabei gegen den Bf. Achtmal war die Verfahrenssprache Englisch. Zweimal wurde auf Griechisch, jeweils einmal auf Holländisch, Schwedisch und Spanisch prozessiert.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, VIII

Jan Gerd Mietzel, Patricia Prates Bendlin
.eu-ADR August 2007: Beweispflicht bei fremden Marken und Territorialitätsprinzip

Im August veröffentlichte der Tschechische Schiedsgerichtshof (CAC) dreizehn ADR-Entscheidungen zu .eu-Domains, die alle aus einem Verfahren gegen den Domaininhaber resultierten. Sämtliche Entscheidungen wurden durch einen Einzelrichter gefällt. Nur in einem Fall entschied man dabei gegen den Bf. Achtmal war die Verfahrenssprache Englisch. Zweimal wurde auf Griechisch, jeweils einmal auf Holländisch, Schwedisch und Spanisch prozessiert.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 10, VIII


BGH: Jugendgefährdende Medien bei eBay

UWG § 3; JuSchG §§ 15 Abs. 1 Nr. 3, Abs. 2, 24 Abs. 3, 27 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 3 Nr. 2

BGH Urteil vom 12.7.2007 - I ZR 18/04 (OLG Brandenburg, LG Potsdam)  |  mehr...

MMR 2007, 634 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BGH: Inverssuche bei Telefonauskunftsdiensten

TKG 2004 §§ 47 Abs. 1, 105 Abs. 3

BGH Urteil vom 5.7.2007 - III ZR 316/06 (OLG München, LG München I)  |  mehr...

MMR 2007, 641 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BGH: Lotto im Internet

GWB §§ 65 Abs. 3, 76 Abs. 5, 71 Abs. 2

BGH Beschluss vom 8.5.2007 - KVR 31/06 (OLG Düsseldorf)  |  mehr...

MMR 2007, 644 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BGH: AIDOL

MarkenG § 24 Abs. 1

BGH Urteil vom 8.2.2007 - I ZR 77/04 (OLG Hamburg, LG Hamburg)  |  mehr...

MMR 2007, 648 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Stuttgart: Markenverletzung durch Google-AdWord - PCB-Pool

BGB §§ 670, 677, 683 Satz 1; MarkenG §§ 14, 15

OLG Stuttgart Urteil vom 9.8.2007 - 2 U 23/07 (LG Stuttgart), nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 649 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


KG: Internationale Zuständigkeit bei Urheberrechtsverstoß auf Internetseite

EuGVVO Art. 5 Nr. 3, Art. 31; ZPO § 32 (analog)

KG Beschluss vom 13.7.2007 - 5 W 173/07 (LG Berlin), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 652 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: G-Mail ./. GMail

MarkenG § 14 Abs. 2 Nr. 2

OLG Hamburg Urteil vom 4.7.2007 - 5 U 87/06 (LG Hamburg), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 653 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG München: Linksetzung auf fremde Website mit bildlichen Darstellungen eines Dritten

BGB §§ 823 Abs. 1, 1004 analog; KunstUrhG §§ 22, 23; EMRK Art. 8, 10; GG Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1, 5 Abs. 1 Satz 2

OLG München Urteil vom 26.6.2007 - 18 U 2067/07 (LG München I), nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 659 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: eBay-Verkäufer kann Wertersatz für bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme verlangen

UWG § 4 Nr. 11; BGB 126b, 312c, 346 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3, 357 Abs. 3 Satz 1; BGB-InfoV § 1 Abs. 1 Nr. 10, 14

OLG Hamburg Beschluss vom 19.6.2007 - 5 W 92/07 (LG Hamburg), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 660 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Köln: Fehlerhafte Auftragsbestätigung im Resale-Geschäft

UWG §§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 4 Nr. 10, 8 Abs. 2

OLG Köln Urteil vom 30.3.2007 - 6 U 182/06 (LG Bonn), nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 662 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Hamm: Versandkostenangabe bei eBay - Streitwert von Unterlassungsklagen

UWG §§ 2 Abs. 1 Nr. 2, 8 Abs. 1 und Abs. 3 Nr. 1, 3, 4 Nr. 11; PAngV § 1

OLG Hamm Beschluss vom 28.3.2007 - 4 W 19/07 (LG Essen), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 663 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Dresden: Jugendschutz und Online-Videorecorder

UrhG §§ 53 Abs. 1 Satz 1: 87 Abs. 1 Nr. 1 Alt. 2, 15 Abs. 2 Nr. 2, 19a

OLG Dresden Urteil vom 20.3.2007 - 14 U 2328/06 (LG Leipzig), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 664 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Archivprivileg

GG Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1, 5 Abs. 1; BGB §§ 823 Abs. 1, 1004 Abs. 1 Satz 2

LG Hamburg Urteil vom 1.6.2007 - 324 O 717/06, nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 666 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Berlin: Haftung für Internetportal - meinprof.de

GG Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1; BGB §§ 823, 1004

LG Berlin Urteil vom 31.5.2007 - 27 S 2/07 (AG Tiergarten), nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 668 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Stuttgart: Marktortprinzip bei E-Mail-Werbung

UWG §§ 3, 4 Nr. 11, 5, 8 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 3, 7 Abs. 2 Nr. 3; UKlaG §§ 2 Abs. 1, 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 4 Abs. 1; PAngV § 1 Abs. 2

LG Stuttgart Urteil vom 15.5.2007 - 17 O 490/06, nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 668 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Darmstadt: Vertragsstrafe nach billigem Ermessen des Gläubigers

BGB § 315 Abs. 2

LG Darmstadt Urteil vom 8.5.2007 - 12 O 532/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 671 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Paderborn: Missbräuchliche Abmahnung wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung

UWG §§ 8 Abs. 4, 3, 4 Nr. 11; BGB § 312c Abs. 1 Satz 1, 126b

LG Paderborn Urteil vom 3.4.2007 - 7 O 20/07, nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 672 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Augsburg: Beweislast bei Telefonmehrwertdiensten

TDSV § 7 Abs. 3; TKV § 16 Abs. 3

LG Augsburg Urteil vom 24.4.2007 - 3 O 678/06, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 672 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Düsseldorf: AGB eines Telefon-Flatrate-Vertrags

UKlaG § 1; BGB § 307

LG Düsseldorf Urteil vom 28.3.2007 - 12 O 265/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 674 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Frankfurt/M.: Unterlassungsanspruch gegen Teilnehmer an Filesharing-System bei ungeschütztem WLAN

UrhG §§ 85, 10 Abs. 2; TKG § 113

LG Frankfurt/M. Urteil vom 22.2.2007 - 2-3 O 771/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 675 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Frankfurt/M.: Beschaffenheitsangabe bei eBay-Angebot

BGB §§ 433, 434, 437 Nr. 3, 281

LG Frankfurt/M. Urteil vom 31.1.2007 - 2-16 S 3/06, rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 677 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


AG Charlottenburg: Anwaltsgebühren bei Richtigstellung mehrerer Falschmeldungen

RVG § 16

AG Charlottenburg Urteil vom 10.11.2006 - 238 C 311/06, rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 677 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


VG Neustadt a.d. W.: Unnatürlich geschlechtsbetonte Posendarstellungen Minderjähriger im Internet

JMStV §§ 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 9; 20 Abs. 1, 4 und 6; LMG Rheinl.-Pf. § 1 Abs. 2

VG Neustadt Urteil vom 23.4.2007 - 6 K 1243/06.NW, rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2007, 678 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


VG Köln: Mobilfunkterminierungsentgelte

TKG §§ 28, 30 Abs. 1 Satz 1, 31 Abs. 1, 35 Abs. 1 Satz 1 u. 2

VG Köln Beschluss vom 23.4.2007 - 1 L 1997/06, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2007, 680 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Thomas Hoeren
Der Zweite Korb - Eine Übersicht zu den geplanten Änderungen im Urheberrechtsgesetz

mehr...

MMR 2007, 615 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Philipp Maume
Bestehen und Grenzen des virtuellen Hausrechts

mehr...

MMR 2007, 620 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Nadine Gröseling; Frank Michael Höfinger
Computersabotage und Vorfeldkriminalisierung - Auswirkungen des 41. StrÄndG zur Bekämpfung der Computerkriminalität

mehr...

MMR 2007, 626 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Andreas Gietl
Störerhaftung für ungesicherte Funknetze - Voraussetzungen und Grenzen

mehr...

MMR 2007, 630 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BfDI: Zentrale Steuerdatei soll noch umfangreicher werden

Das Bundeskabinett hat am 8.8.2007 dem Entwurf eines Jahressteuergesetzes 2008 zugestimmt, das ab 2011 die Ablösung des Lohnsteuerkartenverfahrens durch ein elektronisches Abrufverfahren vorsieht.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 9, XXX


Streit um Urheberrechtspauschale für PCs

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) lehnt eine mögliche Geräteabgabe für das legale Kopieren von Musik und Bildern per PC strikt ab. Am 31.7.2007 hatte die Schiedsstelle des Deutschen Patent- und Markenamts mitgeteilt, dass sie € 15,- für jedes in Deutschland verkaufte Gerät für angemessen hält.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 9, XXXI


BITKOM kritisiert sog. Hacker-Paragraphen

Mit dem am 11.8.2007 in Kraft getretenen sog. Hacker-Paragraphen droht eine Kriminalisierung von Systemadministratoren, IT-Sicherheitsexperten und Softwarehändlern. Darauf weist der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) hin.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 9, XXXI


Massenverfassungsbeschwerde gegen Vorratsdatenspeicherung angekündigt

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung meldete am 30.7.2007 den Eingang der 5.000sten schriftlichen Vollmacht zur Erhebung einer Verfassungsbeschwerde (Vb.) gegen die von CDU/CSU und SPD geplante Protokollierung der Telefon-, Handy-, E-Mail- und Internetnutzung der gesamten Bevölkerung (sog. "Vorratsdatenspeicherung").  |  mehr...

MMR 2007, Heft 9, XXXII


Ein Drittel der Deutschen erledigt Behördengänge im Internet

Behördengänge per Internet gewinnen an Bedeutung. 32% der 16-bis 74-jährigen Deutschen haben 2006 die Onlinedienste von Ämtern genutzt.  |  mehr...

MMR 2007, Heft 9, XXXIV