EU: Neue Studien zur Reform der Telekommunikation

Die EU-Kommission hat drei Studien zu Schlüsselthemen der Reform der EU-TK-Vorschriften vorgestellt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, VI

Nicola Weißenborn
USA: Übereinkommen über Computerkriminalität ratifiziert

Der US-amerikanische Senat hat am 3.8.2006 das Übereinkommen des Europarates über Computerkriminalität (Convention on Cybercrime, SEV-Nr. 185) ratifiziert.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XX


Neue Broschüre: Basiswissen RFID

Die wichtigsten Grundlagen zu RFID (Radiofrequenz-Identifikation) vermittelt die neue Broschüre "Basiswissen RFID" des Informationsforum RFID e.V.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


EU: Datentransfer per Knopfdruck

Die EU-Kommission hat Mitte September 2006 den Startschuss für 23 neue Forschungsprojekte zu sog. Grid-Technologien gegeben.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXV

Nicola Weißenborn
SG Frankfurt/M.: Keine Werbung für Versandapotheken

Das SG Frankfurt/M. hat mit B. v. 9.8.2006 einer Krankenkasse die Werbung für Versandapotheken untersagt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XX


BITKOM: Musik-Downloads erreichen bislang höchsten Wert

Noch nie wurde in Deutschland so viel Musik im Internet gekauft wie im ersten Halbjahr 2006.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
Biometrische Gesichtserkennung in 3D

Ein europäischer Forschungsverbund arbeitet in dem von der EU-Kommission mit € 12 Mio. geförderten-Projekt "3D Face" daran, die bereits eingeführte biometrische Gesichtserkennung im Passwesen weiter zu verbessern.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Michael Schmidl
Offene Fragen beim Handel mit Nutzungsrechten

Am 3.8.2006 bestätigte das OLG München die am 19.1.2006 bereits vom LG München I vertretene Rechtsauffassung, dass der Handel mit "gebrauchter Software" gegen die Urheberrechte des Herstellers der Software verstößt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XII


ÖVfGH: Unverlangte E-Mail-Werbung - Staatshaftung wegen fehlerhafter Umsetzung der EU-DatenschutzRL

öTKG 2003 § 107; EU-DatenschutzRL Art. 13

ÖVfGH Urteil vom 17.3.2006 - A8/05

 |  mehr...

MMR 2006, 666 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


ÖOGH: rechtsanwaltsportal.at

öRAO § 57 Abs. 1

ÖOGH Beschluss vom 20.4.2006 - 4 Ob 39/06y (OLG Wien, LG Eisenstadt)

 |  mehr...

MMR 2006, 667 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


ÖOGH: Namensschutz einer Domain - rechtsanwälte.at

öUWG § 2; öABGB § 43

ÖOGH Urteil vom 14.2.2006 - 4 Ob 165/05a (OLG Wien, HG Wien)  |  mehr...

MMR 2006, 668 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


ÖOGH: Urheberrechtliche Haftung des Medieninhabers

öMedG (Mediengesetz) §§ 1 Abs. 1, 6 ff., 24 Abs. 3 und Abs. 4, 27 Abs. 1 Nr. 1

ÖOGH Urteil vom 24.1.2006 - 4 Ob 226/05x (OLG Linz, LG Wels)

 |  mehr...

MMR 2006, 669 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BFH: Aufwendungen für die Einrichtung eines häuslichen Telearbeitsplatzes

EStG § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b, § 9 Abs. 5

BFH Urteil vom 23.5.2006 - VI R 21/03 (FG München)

 |  mehr...

MMR 2006, 670 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BGH: Stadt Geldern

BGB §§ 12, 1004

BGH Urteil vom 14.6.2006 - I ZR 249/03 (OLG Düsseldorf, LG Kleve)

 |  mehr...

MMR 2006, 672 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


BGH: Wiedereinsetzung bei defektem Drucker

ZPO § 233

BGH Beschluss vom 9.5.2006 - XI ZB 45/04 (OLG München in Augsburg, LG Memmingen)

 |  mehr...

MMR 2006, 674 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: Dauer der Widerrufsfrist bei eBay-Auktionen

UWG §§ 8, 3, 4 Nr. 11; BGB §§ 312c Abs. 1 Satz 1, 312d Abs. 1 Satz 1, 355, 126b

OLG Hamburg Urteil vom 24.8.2006 - 3 U 103/06 (LG Hamburg)  |  mehr...

MMR 2006, 675 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


KG: Dauer des Widerrufsrechts bei Verkäufen über eine Auktionsplattform

BGB §§ 312c, 312d, 355 Abs. 2 Satz 2; BGB-InfoV §§1, 9 Abs. 5; EGBGB Art. 240; UWG §§ 3, 4, 8

KG Beschluss vom 18.7.2006 - 5 W 156/06 (LG Berlin), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 678 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


KG: Redaktionelle Werbung auf verlinkter Internetseite - «Volks-Sparen»

UWG §§ 8 Abs. 3 Nr. 1, 2 Abs. 1 Nr. 3, 3, 4 Nr. 3 und Nr. 11; MDStV § 13 Abs. 1 Satz 1

KG Urteil vom 30.6.2006 - 5 U 127/05 (LG Berlin), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 680 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Düsseldorf: Massenhafte Versendung eines E-Mail-Newsletters

BGB §§ 823 Abs. 1, 1004

OLG Düsseldorf Urteil vom 24.5.2006 - I-15 U 45/06 (LG Düsseldorf), rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2006, 681 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Nürnberg: Auftrag zur Berufungseinlegung per E-Mail und Wiedereinsetzung

ZPO §§ 233, 517, 236 Abs. 2 Satz 1

OLG Nürnberg Beschluss vom 20.4.2006 - 5 U 456/06 (LG Regensburg), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 684 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


OLG Dresden: kettenzüge.de

MarkenG §§ 15 Abs. 4, 5, 14 Abs. 5, 3, 4; BGB §§ 1004, 12, 823 Abs. 1

OLG Dresden Urteil vom 7.3.2006 - 14 U 2293/05 (LG Leipzig), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 685 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Flensburg: Wertersatz nach Ingebrauchnahme und anschließendem Widerruf im Verbraucherschutzrecht

UWG §§ 8 Abs. 3 Nr. 1, 3, 4, Nr. 11; BGB §§ 126b, 312b, 312c, 312d, 355 Abs. 2, 357 Abs. 3 Satz 1 ; BGB-InfoV § 1 Abs. 1 Nr. 10, § 14

LG Flensburg Urteil vom 23.8.2006 - 6 O 107/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 686 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG München I: Missbräuchliche Nutzung eines Mietkartentelefons

BGB § 546

LG München I Urteil vom 16.5.2006 - 33 O 15912/05, nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2006, 688 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Frankenthal (Pfalz): Urheberrechtliche Verantwortlichkeit des Betreibers eines entgeltpflichtigen Presseartikel-Suchdienstes

UrhG § 97 Abs. 1 und 2; TDG § 11; MDStV § 9

LG Frankenthal (Pfalz) Urteil vom 16.5.2006 - 6 O 541/05, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 689 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Stuttgart: Besitzschutzansprüche des Betreibers einer Mobilfunksendeanlage

BGB §§ 861 Abs. 1, 863, 866

LG Stuttgart Beschluss vom 20.4.2006 - 24 O 173/06, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 691 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG München I: Sittenwidrige Registrierung einer frei gewordenen Domain

BGB §§ 826, 1004, 683

LG München I Urteil vom 21.3.2006 - 33 O 22666/05, rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2006, 692 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG München I: AGB eines Bezahlfernsehsenders

BGB §§ 307, 308 Nr. 4, 309 Nr. 1

LG München I Urteil vom 23.2.2006 - 12 O 17192/05, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 693 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Störerhaftung für eine urheberrechtswidrige Darstellung in der «Bilder»-Suche von Google

UrhG §§ 97 Abs. 1, 8 Abs. 1 Satz 3, 15, 19a, 31 Abs. 5, 24

LG Hamburg Urteil vom 22.2.2006 - 308 O 743/05, rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 697 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Unterlassungsanspruch gegen Teilnehmer an Filesharing-System

UrhG §§ 97 Abs. 1 Satz 1, 85

LG Hamburg Beschluss vom 25.1.2006 - 308 O 58/06

 |  mehr...

MMR 2006, 700 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


LAG Hamm: Mitbestimmung bei Privatnutzung des Internet am Arbeitsplatz

BetrVG § 87 Abs. 1

LAG Hamm Beschluss vom 7.4.2006 - 10 TaBV 1/06 (ArbG Dortmund), rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 700 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


ArbG Aachen: Fristlose Kündigung eines Systemadministrators wegen unerlaubten Öffnens einer E-Mail

BGB § 626 Abs. 1

ArbG Aachen Urteil vom 16.8.2005 - 7 Ca 5514/04, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 702 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


VG Berlin: Kompetenzabgrenzung zwischen FSF und KJM

JMStV §§ 8, 15, 19, 20 Abs. 3; VwGO §§ 42 Abs. 2, 43

VG Berlin Urteil vom 6.7.2006 - VG 27 A 236.04, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 704 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.


VG Hannover: Missbrauch der Namen von Lehrkräften im Internet

NSchG § 61 Abs. 2 und Abs. 3 Nr. 2

VG Hannover Beschluss vom 7.6.2006 - 6 B 3325/06, nicht rechtskräftig

 |  mehr...

MMR 2006, 707 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Andreas Lober
Spielend werben: Rechtliche Rahmenbedingungen des Ingame-Advertising

mehr...

MMR 2006, 643 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Götz v. Einem
Grenzüberschreitende Lizenzierung von Musikwerken in Europa - Auswirkungen der Empfehlung der EU-Kommission zur Rechtewahrnehmung auf das System der

mehr...

MMR 2006, 647 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Silke Jandt
Das neue TMG - Nachbesserungsbedarf für den Datenschutz im Mehrpersonenverhältnis

mehr...

MMR 2006, 652 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Heiko Mannes
Anforderungen an die technische Prüfung gemäß § 16 TKV

mehr...

MMR 2006, 657 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Bernd Holznagel
Innovationsanreize durch Regulierungsfreistellung - Vom Umgang mit neuen Diensten und Märkten im Medien- und TK-Recht

mehr...

MMR 2006, 661 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Oktober in beck-online abrufbar.

Dr. Moritz Hüsch
Google Adwords - Prozessrisiko bei der Standardeinstellung «weitgehend passende Keywords»

Keyword-Advertising ist für Unternehmen eine besonders effiziente Form zu werben. Durch die Verbindung eines Werbebanners, in der Regel in der Form eines Sponsored Links, mit einem vorher ausgewählten Begriff oder einer beliebigen Kombination von mehreren Begriffen, wird das Banner nur dann zusammen mit der Trefferliste als Werbeanzeige geschaltet, wenn nach diesem/diesen Begriff(en) mithilfe der Suchmaske gesucht wird.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, V

Dr. Raimund Schütz
BNetzA verpflichtet die DTAG zur Gewährung von Bitstromzugang: Neuer DSL-Boom?

Endlich! Langsam mahlen die Mühlen der Regulierung. Schon in ihrer Empfehlung v. 11.2.2003 (ABl. EG Nr. L 114 v. 8.5.2003, S. 45 ff.) hatte die EU-Kommission auf der Grundlage der Rahmenrichtlinie für die TK-Märkte 2002/21/EG die nationalen Regulierungsbehörden gebeten, einen Vorleistungsmarkt "Breitbandzugang für Großkunden" auf seine Regulierungsbedürftigkeit zu prüfen. Am 13.9.2006 (!) schloss nun die BNetzA ihre Prüfungen durch Erlass einer an die DTAG gerichteten Regulierungsverfügung ab.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, VIII

Dr. Axel Spies
USA: FCC - Frequenzversteigerung (700 MHz Band) und Breitband über das Stromnetz

Die Federal Communications Commission (FCC) in Washington DC hat am 15.8.2006 ein Kommentierungsverfahren (Notice of Proposed Rulemaking - NPRM) zu einer großen Auktion zur Frequenzversteigerung eröffnet.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XI

Noogie C. Kaufmann
Die Neuregelungen zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Um gerade kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe von zusätzlichen organisatorischen Zwängen zu befreien, hat die Bundesregierung das "Erste Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insb. in der mittelständischen Wirtschaft" erlassen (BGl. I, S. 1970/1971; zur Begr. s. BT-Drs. 16/1407, S. 7). Das am 26.8.2006 in Kraft getretene Gesetz sieht in Art. 1 und Art. 2 weit reichende Änderungen in Bezug auf den betrieblichen Datenschutzbeauftragten vor.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XIV

Jacqueline Krohn
EU: Anteil europäischer Produktionen an der Fernsehsendezeit bei über 60%

Die EU-Kommission hat am 23.8.2006 ihren 7. Fortschrittsbericht über die Förderung europäischer Werke veröffentlicht, in dem sie die Ergebnisse zur Anwendung von Art. 4 und 5 der Fernsehrichtlinie ("Fernsehen ohne Grenzen") in den Mitgliedstaaten im Zeitraum 2003-2004 zusammenfasst (vgl. auch MMR 9/2004, S. XXIV - Bericht der Kommission für 2001-2002).  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVI

Stefanie Mattes
EU: VDSL-Netz der DTAG bleibt umstritten

In einer Mitteilung der Kommission heißt es, dass unabhängig von der Technologie die DTAG-Wettbewerber Zugang zum Breitbandnetz des Konzerns erhalten sollten. Vorausgegangen war eine Notifizierung der Bundesnetzagentur (BNetzA) nach dem sog. Art.7-Verfahren, indem sie der Deutschen Telekom AG (DTAG) eine Marktmacht in dem Bereich des "Breitbandzugangs" attestierte.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVI

Jochen Fuchs
ARD, ZDF, CNN nun bei T-Home über Internet empfangbar

Im Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Telekom (DTAG), VDSL, sind nach den jüngsten Vertragsschlüssen mit ARD/ZDF, CNN sowie ProSiebenSat1 und RTL über die Einspeisung in das IPTV-Angebot T-Home nunmehr über 100 Programme empfangbar. Auch die Regionalangebote der öffentlich-rechtlichen Senderfamilie sollen in das VDSL-Netz eingespeist werden. Das Hochgeschwindigkeitsnetz VDSL schafft für die DTAG die Grundlage für das Triple-Play, also das gebündelte Angebot von Internet, Telefonie und Fernsehen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVI

Jochen Fuchs
Vereinbarung über Verschlüsselung bei Satellitenverbreitung

Der Satellitenbetreiber SES-ASTRA und die RTL-Senderfamilie sowie MTV-Networks haben am 2.8.2006 eine Vereinbarung getroffen, nach der die Verbreitung von Programmen der beteiligten Unternehmen via Satellit verschlüsselt werden und von den Nutzern eine Monatspauschale von € 3,50 - offiziell für die Nutzung einer "digitalen Infrastruktur" - erhoben werden sollte. Ursprünglich war die Umsetzung dieser Pläne bereits ab der ersten Jahreshälfte 2007 geplant.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVII

Dr. Carmen Palzer
BNetzA notifiziert Marktanalyse zu Markt Nr. 18

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 31.7.2006 den Entwurf zur Marktdefinition und Marktanalyse für den Bereich der Rundfunk-Übertragungsdienste (Markt Nr. 18 der Empfehlung der Kommission) nach Art. 7 Abs. 3 der Rahmenrichtlinie (2002/21/EG) notifiziert. In der Empfehlung (2003/311/EG) über relevante Produkt- und Dienstmärkte des elektronischen Kommunikationssektors, die für eine Vorabregulierung in Betracht kommen, hatte die EU-Kommission den nationalen Regulierungsbehörden empfohlen, die Festlegung verschiedener Vorleistungsmärkte, u.a. eines relevanten Marktes für Rundfunk-Übertragungsdienste zur Bereitstellung von Sendeinhalten für Endnutzer (Markt Nr. 18), zu prüfen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVII

Nicola Weißenborn
Mittelstandsentlastungsgesetz ändert Datenschutzbestimmungen

Am 26.8.2006 ist das Erste Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insb. in der mittelständischen Wirtschaft v. 22.8.2006 teilweise in Kraft getreten. Dies betrifft neben u.a. Änderungen des StGB, der AO und des SGB IV insb. auch eine Änderung des BDSG in Art. 1 des Artikelgesetzes.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVIII

Jochen Fuc
ULR: Rundfunkrechtliche Unbedenklichkeitsbestätigung an PRIMETIME erteilt

Der Medienrat der Unabhängigen Landesanstalt für Rundfunk und neue Medien (ULR) hat auf seiner jüngsten Sitzung das über ASTRA digital verbreitete audiovisuelle Angebot PRIMETIME als zulassungsfreien Mediendienst und nicht als zulassungspflichtigen Rundfunk eingeordnet.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XIX

Nicola Weißenborn
LFK Baden-Württemberg: EU-Projekt mit lettischer Partnerbehörde erfolgreich beendet

Zum Abschluss eines sechsmonatigen, mit € 90.000 von der EU-Kommission finanzierten EU-Twinning-Projekts zur Optimierung der Rundfunkaufsicht in Lettland, haben Vertreter des lettischen National Broadcasting Councils und der deutschen Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) am 22.8.2006 in Riga die Ergebnisse zur Auslegung des Rechtsrahmens mit Vertretern des lettischen Rundfunks diskutiert.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XIX

Jacqueline Kroh
LG Hamburg: Sendeverbot für Contergan-Film

Das LG Hamburg hat am 28.7.2006 die Ausstrahlung eines Fernsehfilms des WDR über den Contergan-Skandal in seiner jetzigen Fassung untersagt. Damit bestätigte das Gericht bereits früher erlassene einstweilige Verfügungen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XIX

Nicola Weißenborn
Frankreich: Fusion von CanalSat und TPS genehmigt

Am 31.8.2006 hat das französische Wirtschaftsministerium dem Zusammenschluss der Satellitenbetreiber CanalSat und TPS unter dem Dach von Canal+ (Vivendi-Gruppe) zugestimmt. Nach Angaben von Vivendi soll der rechtliche Zusammenschluss im vierten Quartal diesen Jahres erfolgen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XX

Alexander Scheuer
EU: Entwurf des EP-Berichts zur Änderung der Fernsehrichtlinie

Ende August 2006 hat die Berichterstatterin des federführenden Ausschusses Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments, MEP Ruth Hieronymi, den Entwurf ihres Berichts über den Vorschlag der Kommission zur Änderung der Richtlinie "Fernsehen ohne Grenzen" vorgelegt. Sie schlägt in einer Vielzahl von Anträgen erhebliche Änderungen am Kommissionsvorschlag vor, wobei die Grundstruktur der geänderten Richtlinie, wie sie von der Kommission ins Auge gefasst wurde, erhalten bleibt; d.h. es wird bei Ausweitung des Anwendungsbereichs auf neue audiovisuelle Mediendienste auf Abruf ein abgestufter Regelungsrahmen eingeführt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXI

Alexander Scheuer
KEK: Probleme bei der Zulassung von Regionalfenster von Sat.1

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat Anfang August 2006, im Rahmen des Verfahrens zur Benehmensherstellung durch die zuständige Niedersächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk (NLM), Einwände gegen die Erteilung einer Zulassung für die Veranstaltung des regionalen Fensterprogramms im Rahmen des Hauptprogramms von Sat.1 erhoben. Nach Ansicht der KEK sind die erforderlichen Voraussetzungen in Bezug auf die Unabhängigkeit des Fensterprogrammveranstalters von Sat.1 nicht gegeben.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXI

Dr. Wolfram Viefhues
Mahnverfahren: Barcode ersetzt elektronische Signatur

In einem bundesweiten Pilotprojekt richten die beiden zentralen Mahngerichte Hagen und Euskirchen jetzt das automatisierte gerichtliche Mahnverfahren für Nordrhein-Westfalen ein, bei dem anstelle der elektronischen Signatur ein Barcode eingesetzt wird.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
Österreich: Rechtsgültige elektronische Übersendung von Dokumenten auch für Unternehmen und Private

Nachdem in Österreich die Grundlage für die sog. "Behördliche elektronische Zustellung" geschaffen worden ist, wird das System jetzt auf Initiative der Wirtschaftskammer Österreich auch für Unternehmen und private Einzelpersonen eröffnet, die damit in den Genuss der Vorteile der abgesicherten und rechtsgültigen Übertragung elektronischer Dokumente kommen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
Bundestag: Archivierte Onlineauftritte im Internet

Das moderne Internet ist auch ein überaus flüchtiges Informationsmedium. In Deutschland gibt es nur wenige Einrichtungen, die Internetseiten elektronisch "einlagern".  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
Signatur: Deutscher Standard für das Langzeitarchivieren

Das Projekt Archisig (www.archisig.de) hat sich mit der langfristigen Beweissicherung von elektronischen Dokumenten durch die kontinuierliche Neusignierung befasst.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII

Dr. Wolfram Viefhues
UK: Polizei fordert Mittel gegen verschlüsselte Beweise

Bei der polizeilichen Ermittlungsarbeit sind Fälle problematisch, in denen Beweise verschlüsselt auf Datenträgern liegen. In Großbritannien wird hierzu über gesetzliche Regelungen diskutiert, nach denen die Ermittler Verdächtige unter bestimmten Umständen unter Androhung einer Strafe dazu auffordern dürfen, ihre Daten zu entschlüsseln.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


Schweiz: Über 120 Stellungnahmen zum Entwurf für eine neue Radio- und Fernseh-Verordnung

Mehr als 120 Stellungnahmen sind in der öffentlichen Anhörung zum Entwurf für eine neue Radio- und Fernseh-Verordnung (RTVV) beim schweiz. Bundesamt für Kommunikation eingegangen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


DAV: Fachanwalt im IT-Recht und im Medien- und Urheberrecht

Ab dem 1.11.2006 können Rechtsanwälte auch im IT-Recht und im Medien- und Urheberrecht den Fachanwaltstitel erwerben. Nachdem das BMJ keine Einwendungen hatte, treten die Anfang April 2006 getroffenen Satzungsbeschlüsse zur Einführung dieser Fachanwaltschaften zum November 2006 in Kraft.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


IDC: Studie zu OSS

Eine neue Studie von IDC bestätigt die wachsende Bedeutung der Entwicklung von Open Source Software (OSS).  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


MPI/Standford Law School: Call für Papers zum Workshop im Mai 2007

Vom 7.-9.5.2007 veranstaltet das Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Zusammenarbeit mit dem Center for Internet and Society der Stanford Law School einen Workshop mit dem Titel "Workshop on Common Theory for Young Scholars".  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


6. @kit-Kongress in Würzburg

Am 13.10/14.102006 wird der jährlich veranstaltete @kit-Kongress in Würzburg statt finden.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


Symposium zu IT-Dienstleistungen für Justiz und Verwaltung

Am 14.11./15.11.2006 findet ein Symposium zum Thema "IT-Dienstleistungen für Justiz und Verwaltung" in Passau statt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


EU: RFID-Konsultation

Die EU-Kommission führt zum Thema RFID derzeit umfangreiche Konsultationen durch, die dann in einer Onlinebefragung münden soll.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


Datenschutz in Australien

Zum Thema Datenschutz in Australien findet man auf der Homepage des Office of the Privacy Commissioner Australiens ein informatives Webangebot. Die Seite des australischen Datenschutzbeauftragten hält unfassende Informationen zum "Federal Privacy Law" und das vollständige Dokument zum "Federal Privacy Act" bereit.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIV


Online-Informationssystem rund um Medien und Politik

Die Webseite des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM), als einzige europäische Forschungseinrichtung im medienpolitischen Sektor, stellt sowohl für die Kommunikationsforschung und die Medienbranche als auch für die handelnde Politik ein bedeutsames Forum dar. Der Link ist gut strukturiert und bietet die Möglichkeit, sich über medienpolitische Veranstaltungen, Kolloquien und aktuelle Forschungsprojekte des IfM zu informieren.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIV


Medienkompetenzvernetzung NRW

Die Förderung beruflicher oder sogar rein privater Medienkompetenz ist der Leitgedanke und das Ziel dieses Links als kommunikatives Netzwerk.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIV


Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit

Auch die Webseite der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) erscheint seit Anfang September 2006 in neuem Glanz. Die GDD hat ihren Internetauftritt grundlegend überarbeitet und auf eine einheitliche und zukunftsweisende Plattform umgestellt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXV


VG Köln: Keine Klagebefugnis aus UMTS-Lizenz gegen Zuteilungsbedingungen für Frequenzen des weitbandigen Betriebs- und Bündelfunks

Die 11. Kammer des VG Köln hat am 7.7.2006 die Klage eines großen Mobilfunkunternehmens auf Aufhebung einer Festlegung der Bundesnetzagentur (BNetzA) betreffend die Zuteilungsbedingungen für Frequenzen des weitbandigen Betriebs- und Bündelfunks abgewiesen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, IX


EU-Generalanwältin: Keine Umsatzsteuerpflicht bei staatlicher Versteigerung von UMTS-Lizenzen

Versteigert ein Staat seine UMTS-Mobilfunklizenzen, stellt dies zwar eine wirtschaftliche Tätigkeit i.S.d. Sechsten Mehrwertsteuerrichtlinie 77/388/EWG dar.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, X


Fraunhofer-Gutachten zu Urheberrechtsverletzungen bei Internettauschbörsen

Urheberrechtsverletzungen durch Teilnehmer von Internettauschbörsen bleiben ein Problem für die gesamte Medienindustrie.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XI


Schweiz: Weisung zur Berichterstattung

Veranstalter von privaten Rundfunkprogrammen berichten einmal pro Jahr über ihre Tätigkeit. Die entsprechenden Weisungen, Formulare sowie die Musterkontenpläne sind unter der o.g. URL abrufbar.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


EU: Neue Studien zur Reform der Telekommunikation

Die EU-Kommission hat drei Studien zu Schlüsselthemen der Reform der EU-TK-Vorschriften vorgestellt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, VI

Nicola Weißenborn
USA: Übereinkommen über Computerkriminalität ratifiziert

Der US-amerikanische Senat hat am 3.8.2006 das Übereinkommen des Europarates über Computerkriminalität (Convention on Cybercrime, SEV-Nr. 185) ratifiziert.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XX


Neue Broschüre: Basiswissen RFID

Die wichtigsten Grundlagen zu RFID (Radiofrequenz-Identifikation) vermittelt die neue Broschüre "Basiswissen RFID" des Informationsforum RFID e.V.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXIII


EU: Datentransfer per Knopfdruck

Die EU-Kommission hat Mitte September 2006 den Startschuss für 23 neue Forschungsprojekte zu sog. Grid-Technologien gegeben.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXV

Nicola Weißenborn
SG Frankfurt/M.: Keine Werbung für Versandapotheken

Das SG Frankfurt/M. hat mit B. v. 9.8.2006 einer Krankenkasse die Werbung für Versandapotheken untersagt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XX


BITKOM: Musik-Downloads erreichen bislang höchsten Wert

Noch nie wurde in Deutschland so viel Musik im Internet gekauft wie im ersten Halbjahr 2006.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Wolfram Viefhues
Biometrische Gesichtserkennung in 3D

Ein europäischer Forschungsverbund arbeitet in dem von der EU-Kommission mit € 12 Mio. geförderten-Projekt "3D Face" daran, die bereits eingeführte biometrische Gesichtserkennung im Passwesen weiter zu verbessern.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XXII

Dr. Michael Schmidl
Offene Fragen beim Handel mit Nutzungsrechten

Am 3.8.2006 bestätigte das OLG München die am 19.1.2006 bereits vom LG München I vertretene Rechtsauffassung, dass der Handel mit "gebrauchter Software" gegen die Urheberrechte des Herstellers der Software verstößt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XII


OLG Hamm: Adressenhandel im Bereich von Telefonwerbung gestoppt

In einem aktuellen Urteil hat das OLG Hamm angenommen, dass eine außerhalb einer Kundenbeziehung vorgenommene Telefonwerbung, die ohne das vorherige Einverständnis des angerufenen Verbrauchers mit dem Anruf erfolgt sei, gegen Wettbewerbsvorschriften verstoße und daher zu unterlassen sei.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, X


OLG Hamm: Adressenhandel im Bereich von Telefonwerbung gestoppt

In einem aktuellen Urteil hat das OLG Hamm angenommen, dass eine außerhalb einer Kundenbeziehung vorgenommene Telefonwerbung, die ohne das vorherige Einverständnis des angerufenen Verbrauchers mit dem Anruf erfolgt sei, gegen Wettbewerbsvorschriften verstoße und daher zu unterlassen sei.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, X


BNetzA: Regulierungsverfügung für den IP-Bitstromzugang

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 13.9.2006 in ihrem ABl. und auf ihren Internetseiten eine Regulierungsverfügung bekannt gegeben, mit der die Deutsche Telekom AG (DTAG) verpflichtet wird, Wettbewerbern auf deren Nachfrage einen entbündelten Breitbandzugang auf der Basis des Internetprotokolls, den sog. IP-Bitstromzugang, zu gewähren.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, IX


BNetzA: Regulierungsverfügung für den IP-Bitstromzugang

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 13.9.2006 in ihrem ABl. und auf ihren Internetseiten eine Regulierungsverfügung bekannt gegeben, mit der die Deutsche Telekom AG (DTAG) verpflichtet wird, Wettbewerbern auf deren Nachfrage einen entbündelten Breitbandzugang auf der Basis des Internetprotokolls, den sog. IP-Bitstromzugang, zu gewähren.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, IX

Jochen Fuchs
LG Leipzig: «onlinetvrecorder.com»

Das LG Leipzig hat mit U. v. 4.8.2006 den von Sat.1 Satellitenfernsehen GmbH im einstweiligen Verfügungsverfahren geltend gemachten Anspruch gegen den als virtuellen Videorecorder fungierenden Internetdienst "onlinetvrecorder.com" bestätigt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVIII

Jochen Fuchs
LG Leipzig: «onlinetvrecorder.com»

Das LG Leipzig hat mit U. v. 4.8.2006 den von Sat.1 Satellitenfernsehen GmbH im einstweiligen Verfügungsverfahren geltend gemachten Anspruch gegen den als virtuellen Videorecorder fungierenden Internetdienst "onlinetvrecorder.com" bestätigt.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XVIII

Jacqueline Kroh
OLG Hamburg: Betreiberhaftung eines Internetforums - «Heise-Urteil»

Das OLG Hamburg hat entschieden, dass ein Forenbetreiber sein Internetforum dann auf rechtswidrige Beiträge hin überwachen muss, wenn er konkret auf dort bereits stattgefundene Rechtsverstöße hingewiesen wurde.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XIX

Jacqueline Kroh
OLG Hamburg: Betreiberhaftung eines Internetforums - «Heise-Urteil»

Das OLG Hamburg hat entschieden, dass ein Forenbetreiber sein Internetforum dann auf rechtswidrige Beiträge hin überwachen muss, wenn er konkret auf dort bereits stattgefundene Rechtsverstöße hingewiesen wurde.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 10, XIX


EU: Jugendschutz bei Handybenutzung

Die EU-Kommission hat eine öffentliche Konsultation eingeleitet, in der es um mögliche Gefahren für Kinder und Jugendliche im Zusammenhang mit der Benutzung von Mobiltelefonen geht.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 9, XVII

Nicola Weißenborn
USA: Gericht hält gewerbliche Filmzensur für illegal

Die "Bereinigung" von Filmen zum Verkauf auf DVD oder Video verstößt gegen US-amerikanisches Bundesrecht, so ein Urteil des District Court of Colorado v. 6.7.2006.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 9, XXXIII


Appell des VPRT: Wirrwarr in der Sportwettendiskussion beenden

Eine Beendigung des derzeitigen Wirrwarrs um das Thema Sportwetten fordern die im Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation e.V. (VPRT) zusammengeschlossenen privaten Medienunternehmen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 9, XVIII

Dr. Wolfram Viefhues
Schweizer Regierung will elektronische Stimmabgabe schrittweise einführen

Nachdem die elektronische Stimmabgabe bei den Schweizer Bürgern nach mehreren Pilotversuchen in verschiedenen Kantonen auf großes Interesse stößt, will die Schweizer Regierung die elektronische Stimmabgabe schrittweise einführen.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 9, XVIII

Nicola Weißenborn
OLG Köln: Beschwerdearbeit des Deutschen Presserats bestärkt

Das OLG Köln hat mit U. v. 11.7.2006 ein erstinstanzliches Urteil des LG Bonn bestätigt, nach dem der Deutsche Presserat das Verhalten von Verlagen missbilligen und auf journalistische Sorgfaltsverstöße hinweisen darf.  |  mehr...

MMR 2006, Heft 9, XXXI