Sonnia Wüst
OLG München: Urteil zur verdeckten Recherche über Schleichwerbung

Das OLG München hat am 20.1.2005 die Klage einer Unternehmensberatungsgesellschaft gegen einen Journalisten abgewiesen. Die Kl. hatte Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht, weil der Bekl. im Rahmen seiner Recherchen wegen des Verdachts der Schleichwerbung in einer ARD-Vorabendserie sowohl Geschäftsunterlagen der Kl. als auch ein verdeckt - von einem Dritten - aufgezeichnetes Video verwendet hatte.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXII


EU: Digitales Radio und Fernsehen bis 2010

Die EU-Kommission hat die Mitgliedstaaten dringend aufgefordert, den Übergang vom analogen zum digitalen Rundfunk zu beschleunigen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XV

Thorsten Ader
EU: Initiative zur Förderung der Europäischen Informationsgesellschaft

Unter dem Titel "i2010: Europäische Informationsgesellschaft 2010" hat die EU-Kommission am 1.6.2005 eine Initiative zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung in der Informationsgesellschaft und der Medienindustrie verabschiedet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVIII

Caroline Hilger
Frankreich: Kopierschutzmaßnahmen sind nicht rechtswidrig

Das Tribunal de Grande Instance in Paris (TGI Paris) hat in einem Urteil vom 30.4.2005 Kopierschutzmaßnahmen bei DVDs als rechtmäßige Beschränkung des Rechts auf Privatkopien erstmals ausdrücklich anerkannt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XX

Dr. Karl-Heinz Rochlitz/Klaus Winkler
Reg TP + EBA = Super-Regulierer? - Reg TP übernimmt die Aufsicht auch über die Schiene

Im April ist mit über zwei Jahren Verspätung die Novellierung des Allgemeinen Eisenbahn-Gesetzes (AEG) von Bundestag und Bundesrat beschlossen worden. Das ist auch für den TK-Markt interessant, denn damit werden in Zukunft die verschiedenen Netzsektoren Bahn, Energie, Gas, Post und Telekommunikation von nur einem Regulierer beaufsichtigt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XI

Thorsten Ader
Canada: Berufungsentscheidung zu Musiktauschbörsen

Der kanadische Federal Court of Appeal bestätigte am 19.5.2005 eine Entscheidung der Vorinstanz, nach der die kanadische Musikindustrie nicht mit ihrem Antrag durchdringen konnte, Internet-Provider zur Preisgabe der Identität von 29 Tauschbörsen-Benutzern zu verpflichten.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XIX


IFG verabschiedet: BfD wird Beauftragter für Informationsfreiheit

Der Deutsche Bundestag hat am 3.6.2005 das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG) verabschiedet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X

Dr. Wolfram Viefhues
Biometrische Überwachung bei der WM 2006

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 setzt die Bundesregierung auf biometrische Überwachungsmethoden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X

Maarten Peeters
Identity Theft Scandals in the U.S.: Opportunity to Improve Data Protection

mehr...

MMR 2005, 415 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.

Sebastian Herbst
Die Verfassungsmäßigkeit des § 12 FTEG

mehr...

MMR 2005, 420 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.

Wolfgang Roth
Die Notwendigkeit einer verfassungskonform einschränkenden Auslegung des Telekommunikatonsbeitrags

mehr...

MMR 2005, 424 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.

Sascha Vander
Entwurf eines TKG-Änderungsgesetzes - Kurzwahldienste im Visier

mehr...

MMR 2005, 429 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.

Wolfgang Bär
Wardriver und andere Lauscher - Strafrechtliche Fragen im Zusammenhang mit WLAN

mehr...

MMR 2005, 434 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


Schweiz. BG: Übernahme fremder Internetinserate

Schweiz.UWG Art. 2, 5

Schweiz. BG Urteil vom 4.2.2005 4C.336/2004/zga (OG Luzern, AG Luzern)  |  mehr...

MMR 2005, 442 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


BGH: Banküberweisung im elektronischen Datenverkehr

BGB §§ 676f, 676g

BGH Urteil vom 15.3.2005 XI ZR 338/03 (OLG Koblenz, LG Koblenz)  |  mehr...

MMR 2005, 445 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


BGH: Arglistige Täuschung bei Angebot über Online-Firmenverzeichnis

BGB § 123 Abs. 1

BGH Urteil vom 22.2.2005 X ZR 123/03 (LG Düsseldorf, AG Ratingen)  |  mehr...

MMR 2005, 447 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


BGH: Optimale Interessenvertretung

UWG §§ 3, 4 Nr. 11, § 8 Abs. 3 Nr. 1; BRAO § 43b; BORA § 6

BGH Urteil vom 27.1.2005 I ZR 202/02 (OLG Hamburg, LG Hamburg)  |  mehr...

MMR 2005, 449 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LAG Frankfurt/M.: Privattelefonate auf Kosten des Arbeitgebers

BGB §§ 626; KSchG § 1

LAG Frankfurt/M. Urteil vom 25.11.2004 5 Sa 1299/04 (ArbG Frankfurt/M.); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 451 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: Kein Auskunftsanspruch gegen Access-Provider

UrhG § 101a Abs. 1 u. 3; TDG §§ 8 Abs. 2 Satz 2, 9 Abs. 1

OLG Hamburg Urteil vom 28.4.2005 5 U 156/04 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 453 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Frankfurt/M.: Markenplagiat in Internetversteigerung

MarkenG § 14; UWG § 2 Abs. 2; BGB §§ 823 Abs. 1, 826

OLG Frankfurt/M. Beschluss vom 7.4.2005 6 U 149/04 (LG Frankfurt/M.); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 458 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


KG: Ordnungsgeldfestsetzung bei Verstoß einer anderen Konzerngesellschaft mit personenidentischen Geschäftsführern

ZPO § 890

KG Beschluss vom 18.3.2005 5 W 38/04 (LG Berlin); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 460 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Frankfurt/M.: Online-Schwesterunternehmen

UWG §§ 2 Abs. 1 Nr. 3, 3, 5

OLG Frankfurt/M. Urteil vom 17.3.2005 6 U 195/04 (LG Frankfurt/M.); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 461 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Frankfurt/M.: «Na, auch T-Aktionär?»

UWG §§ 3, 6 Abs. 2 Nr. 5, 4 Nr. 11; PAngV § 1 Abs. 6 Satz 1

OLG Frankfurt/M. Urteil vom 10.3.2005 6 U 25/04 (LG Frankfurt/M.); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 463 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Nürnberg: Altersverifikationssystem

UWG §§ 3, 4; JMStV § 4

OLG Nürnberg Beschluss vom 7.3.2005 3 U 4142/04 (LG Nürnberg-Fürth); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 464 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


KG: Rügefrist für Mängel in Online-AGB

BGB §§ 307 Abs. 1, 309 Nr. 8 b) ee); UWG §§ 2 Abs. 1, 3, 4 Nr. 11, 8 Abs. 3; UKlaG § 3

KG Beschluss vom 4.2.2005 5 W 13/05 (LG Berlin II)  |  mehr...

MMR 2005, 466 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: Versandkostenangabe in Internet-Preiswerbung

PAngV §§ 1 Abs. 2, Abs. 6; UWG §§ 3, 4 Nr. 11, 5, 8 Abs. 1 und 3

OLG Hamburg Urteil vom 3.2.2005 5 U 128/04 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 467 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Hamm: «300 Freiminuten»

UWG §§ 2, 3, 5, 8, 12 Abs. 2

OLG Hamm Urteil vom 27.1.2005 4 U 175/04 (LG Dortmund); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 469 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


KG: Altersverifikationssystem

JMStV § 4

KG Beschluss vom 19.1.2005 (3) 1 Ss 498/04 (168/04) (LG Berlin, AG Tiergarten); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 471 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Hamburg: Werben für verbotenes Glücksspiel

UWG §§ 3, 4 Nr. 11; StGB § 284 Abs. 4

OLG Hamburg Beschluss vom 19.1.2005 3 U 171/04 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 471 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


OLG Koblenz: Kündigung eines Wartungsvertrags

BGB § 309 Nr. 9

OLG Koblenz Urteil vom 12.1.2005 1 U 1009/04 (LG Koblenz); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 472 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


KG: Altersverifikationssystem

StGB § 184

KG Beschluss vom 13.9.2004 (4) 1 Ss 295/04 (113/04) (LG Berlin, AG Tiergarten); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 474 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Störerhaftung für Postwurfsendungen

UWG §§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 3, 4 Nr. 11, 8; StGB § 284; PostG §§ 4, 39

LG Hamburg Urteil vom 17.3.2005 315 O 950/04; nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 475 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LG Regensburg: Abmahnkosten bei «Sponsored Links» auf verbotenes Online-Glücksspiel

BGB §§ 683, 677, 670; UWG a.F. § 1; StGB § 284

LG Regensburg Urteil vom 15.2.2005 2 S 340/04 (1) (AG Regensburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 478 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Haftung des Inhabers einer Homepage für falsche kreditschädigende Äußerungen

GG Art. 5 Abs. 1; UWG § 1; BGB § 823 Abs. 1; MDStV § 6 Abs. 1

LG Hamburg Urteil vom 21.1.2005 324 S 6/04 (AG Hamburg-Altona)  |  mehr...

MMR 2005, 479 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LG Paderborn: R-Gespräche

TKV § 16 Abs. 3; BGB § 312b

LG Paderborn Hinweisbeschluss vom 30.11.2004 5 S 142/04  |  mehr...

MMR 2005, 480 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LG Hamburg: Haftung für «Sponsored Links» auf Internetglücksspielangebot

StGB § 284 Abs. 4; UWG n.F. §§ 3, 4 Nr. 11; UWG a.F. § 1

LG Hamburg Urteil vom 16.9.2004 315 O 755/03; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 480 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


LG Berlin: Altersverifikationssystem

JMStV § 4; StGB § 17

LG Berlin Urteil vom 8.9.2004 (562) 75 Js 285/01 Ns (19/04) (AG Tiergarten); nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 481 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


AG Völklingen: Haftung und Verhinderungsmöglichkeit für R-Gespräche

BGB §§ 106, 164 ff., 611

AG Völklingen Urteil vom 23.2.2005 5C C 575/04; nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 482 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


AG Hamburg-Altona: Haftung für R-Gespräche

BGB §§ 305 Abs. 2, 305a Nr. 2b, 312 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 355 Abs. 1 Satz 1 u. Abs. 3 Satz 3

AG Hamburg-Altona Urteil vom 16.12.2004 316 C 369/04; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 485 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


AG Limburg: R-Gespräche

BGB §§ 611, 108, 165, 242

AG Limburg Urteil vom 8.12.2004 4 C 1366/04 (11); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 488 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


AG Frankfurt/M. u. LG Frankfurt/M.: R-Gespräche

BGB § 611

AG Frankfurt Urteil vom 15.6.2004 30 C 718/04 - 32 u.

LG Frankfurt/M. Beschluss vom 26.11.2004 2-16 S 126/04; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 488 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


AG Fürth/Odw.: R-Gespräche

BGB §§ 611, 108, 305a Nr. 2 b

AG Fürth/Odw. Urteil vom 11.10.2004 1 C 59/04 (13); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 489 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


AG Nettetal: R-Gespräch

BGB § 164 ff.

AG Nettetal Urteil vom 9.6.2004 19 C 91/04; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 490 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.


VG Köln: Ping- und Lockanrufe

TKG a.F. §§ 43c Abs. 1 Nr. 1, 43b Abs. 1; TKG n.F. §§ 67 Abs. 1 Satz 1, 152 Abs. 1; UWG a.F. § 1; UWG n.F. §§ 3, 7

VG Köln Urteil vom 28.1.2005 11 K 3734/04; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 2005, 490 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-online abrufbar.

Dr. Wolfram Viefhues
USA: Landesweites Online-Sexualstraftäter-Register

Noch in diesem Sommer will das US-Justizministerium ein landesweites Onlineregister mit Daten zu verurteilten Sexualstraftätern ins Netz stellen (National Sex Offender Registry).  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X

Dr. Wolfram Viefhues
USA: RFID-Sender für Häftlinge

Im Rahmen eines Pilotprojekts soll ein kalifornisches Gefängnis mit der Überwachungstechnologie TSI PRISM ausgestattet werden, die darauf beruht, die Häftlinge mit RFID-Technologie zu überwachen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XI

Dr. Wolfram Viefhues
UK: Online-Wahlkampf

Der britische Wahlkampf 2005 wurde verstärkt im Internet ausgetragen. Gerade weil die Parteien in England ganze 25 Tage Zeit hatten, um ihren Parlamentswahlkampf zu betreiben, wurden vielfältige Tools zur Kommunikation und zum tatsächlichen Austausch geboten.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XI

Dr. Wolfram Viefhues
Estland: Abstimmung in Zukunft per e-Voting

Das Parlament in Tallinn hat ein Gesetz verabschiedet, nach dem bei der Kommunalwahl am 16.10.2005 in Estland erstmals per Internet gewählt werden kann.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XI

Dr. Wolfram Viefhues
Neufassung der Düsseldorfer Tabelle zum 1.7.2005 im Internet

Die Düsseldorfer Tabelle ist die praktische Richtlinie, nach der die Gerichte in Deutschland den Unterhalt für Kinder und Ehegatten festsetzen. Die Werte dieser Tabelle werden regelmäßig in zweijährigem Abstand neu festgesetzt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XI

Dr. Raimund Schütz
EU-Kommission nimmt Deutschland an die kurze Leine

Die Regulierung der TK-Märkte in Deutschland ist gegenwärtig mehrfach Gegenstand Brüsseler Rügen. Zum einen geht es um die aus Kommissionssicht ungenügende Umsetzung des Richtlinienpakets für die elektronischen Kommunikationsmärkte durch das TKG 2004. Zum anderen hat die Kommission Bedenken gegen einzelne Entscheidungen der Reg TP für die künftige Marktregulierung.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XIII

Alexander Scheuer
EU: Neue Regeln für audiovisuelle Dienste skizziert

Im Zuge der Vorbereitung eines Vorschlags, wie die Richtlinie "Fernsehen ohne Grenzen" fortentwickelt werden kann, hat das für die Informationsgesellschaft und die Medien zuständige Mitglied der Europäischen Kommission,Viviane Reding, Ende Mai 2005 einige Leitlinien skizziert.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVI

Max Schoenthal
EU: Übergang auf digitalen Rundfunk

Die EU-Kommission hat am 24.5.2005 eine Mitteilung über die Beschleunigung des Übergangs vom analogen zum digitalen Rundfunk veröffentlicht. Hintergrund ist die sogenannte Lissabon-Strategie mit dem Ziel, Europa bis 2010 zur wettbewerbsfähigsten Wissensgesellschaft der Welt zu machen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVII

Stefanie Mattes
EU: Bericht zur Förderung und Erhaltung des europäischen Filmerbes

Am 25.4.2005 veröffentlichte der Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments seinen Bericht über den Vorschlag für eine Empfehlung zum Filmerbe und zur Wettbewerbsfähigkeit der einschlägigen Industriezweige.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVII

Max Schoenthal
EU: Sicherstellung der elektronischen Kommunikation im Internetzeitalter

Die EU-Kommission sieht gemäß einer Mitteilung vom 24.5.2005 derzeit keine Notwendigkeit für die Einführung neuer Rechtsvorschriften über mobile und breitbandige Internetverbindungen im Rahmen der Universaldienstrichtlinie.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVII

Sonnia Wüst
EU: Kulturminister zu Nutzung des Internet für Film und Rundfunk

Die EU-Kulturminister haben sich anlässlich des Europatags im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes am 17.5.2005 zu einer Konferenz mit dem Thema "Die europäischen Kinos und die Informationsgesellschaft" getroffen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVIII

Stefanie Mattes
Albanien: Europäische Konvention über das grenzüberschreitende Fernsehen ratifiziert

Der ständige Vertreter Albaniens beim Europarat hat dem Generalsekretär des Europarats im April 2005 die Ratifizierungsurkunde für die Europäische Konvention über das grenzüberschreitende Fernsehen übermittelt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XIX

Dr. Carmen Palzer
USA: Weiteres Verfahren zur Neuregulierung der Medienkonzentration

Die Federal Communications Commission (FCC), die amerikanische Medienregulierungsbehörde, hat am 17.5.2005 ein zweites Verfahren zur Überprüfung der horizontalen und vertikalen Regelungen zur Beschränkung des Eigentums an Kabelgesellschaften eingeleitet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XIX

Max Schoenthal
USA: Verordnung über Broadcast Flag rechtswidrig

Ein US-Berufungsgericht (United States Court of Appeals for the District of Columbia Circuit) hat einer Klage von Bürgerrechtlern gegen die Verordnung zur Einführung der sog. Broadcast Flag stattgegeben.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XIX

Dr. Carmen Palzer
UK: Neuer Broadcasting Code

Die britische Medienaufsichtsbehörde Office for Communications (Ofcom) hat am 25.5.2005 einen neuen Broadcasting Code veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XX

Caroline Hilger
Frankreich: Verbot biometrischer Stechuhren in privaten Unternehmen

Mit einer Entscheidung vom 19.4.2005 hat sich das Tribunal de Grande Instance in Paris (TGI Paris) ausdrücklich gegen den generellen Einsatz von biometrischen Stechuhren in privaten Unternehmen ausgesprochen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXI

Alexander Scheuer
GSPWM: Werbung für Klingeltöne untersagt

Die Gemeinsame Stelle Programm, Werbung und Medienkompetenz (GSPWM) der Landesmedienanstalten hat sich in ihrer Sitzung am 30.3.2005 in Saarbrücken mit der Werbung für das Herunterladen von Musiktonfolgen für Mobiltelefone (sog. Handyklingeltöne) im Programm eines privaten Fernsehanbieters befasst.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXI

Kathrin Berger
Gesetzentwurf zum Tabakwerbeverbot

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zum Tabakwerbeverbot verabschiedet. Damit soll die EU-Richtlinie vom 26.5.2003 zur europäischen Regelung der Tabakwerbung in nationales Recht umgesetzt werden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXII

Dr. Carmen Palzer
Übernahme von NEUN LIVE durch ProSiebenSat.1

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat entschieden, dass der Übernahme aller Anteile an der EUVIA Media AG & Co. KG (EUVIA Media), der Muttergesellschaft der NEUN LIVE Fernsehen GmbH & CO. KG, durch die ProSieben SAT.1 Media AG (ProSiebenSAT.1) keine Gründe zur Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIII

Max Schoenthal
Spanien: Anti-Piraterie-Plan verabschiedet

Der spanische Ministerrat hat am 8.4.2005 einen "Integralen Plan zur Verminderung und Eliminierung von Aktivitäten zur Verletzung des geistigen Eigentums" (auch Anti-Piraterie-Plan genannt) verabschiedet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIII

Kathrin Berger
Schweden: Änderungen des Urheberrechtsgesetzes

Das schwedische Parlament hat am 25.5.2005 Änderungen des Urheberrechtsgesetzes beschlossen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIII

Robert Rittler
Österreich: Neues Finanzierungsmodell für die Rundfunkaufsichtsbehörden

Die gesetzliche Grundlage für die Finanzierung der Rundfunkaufsichtsbehörde KommAustria und ihres Hilfsapparats, der RTR-GmbH, ist Ende 2004 vom ÖVerfGH aufgehoben worden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIII

Alexander Scheuer
EU: Ergebnisse der Konsultation zu Public-Private-Partnerships

Die EU-Kommission hat Mitte Mai 2005 die Schlussfolgerungen aus einer öffentlichen Konsultation vorgestellt, die sie seit April 2004 in Bezug auf einschlägige Rechtsvorschriften für öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) durchgeführt hatte.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIII

Dr. Andreas Grünwald/Dr. Kathrin Hahne/Thorsten Ricke
Europäischer Datenschutzbeauftragter

Dem Europäischen Datenschutzbeauftragten obliegt die Aufgabe, zu überwachen, dass bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Organe der EU die Grundrechte und Grundfreiheiten gewahrt bleiben.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIV

Dr. Andreas Grünwald/Dr. Kathrin Hahne/Thorsten Ricke
Amt24

Zu den Hochzeiten der New Economy gehörte der Begriff "E-Government" neben "E-Commerce" wohl zu den häufigsten Schlagworten in der Debatte um die "Neuen Medien".  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIV

Dr. Andreas Grünwald/Dr. Kathrin Hahne/Thorsten Ricke
Cybercrime: Rumänien

Die Website efrauda.ro ist vom rumänischen Ministerium für Kommunikation und Informationstechnologie ins Leben gerufen worden und befasst sich mit der Kriminalität im Internet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIV

Dr. Andreas Grünwald/Dr. Kathrin Hahne/Thorsten Ricke
E-Magazine der Bundesregierung

Auf ihrer Internetseite stellt die Bundesregierung - ressortübergreifend - ihre sogenannten E-Magazine zum kostenlosen Download bereit.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXIV

Dr. Andreas Grünwald/Dr. Kathrin Hahne/Thorsten Ricke
Cybercrime: Schweiz

Die Koordinationsstelle Internet-Kriminalität (KOBIK) ist verantwortlich für diese schweizerische Seite zur Cyberkriminalität.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXV

Mirek Hempel
E-Commerce in Polen und Deutschland

Die von den Instituten für Anwaltsrecht sowie für Bank- und Kapitalmarktrecht der Universität Leipzig (organisiert von Frau PD Dr. B. Heiderhoff) durchgeführte Tagung "E-Commerce in Polen und Deutschland" in Leipzig am 27.5.2005 richtete sich an Wissenschaftler, Praktiker und Studierende.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXVII

Sabine Berger/Margit Kemmer/Angelika Lange/Peter Lippert/Gundi Milczewski/Gabriele Pietrangeli/Jérôme Racine/Christian Schilling/Michael Schüller/Klaus Winkler/Karl-Heinz Worthmann
Mediation bei der Standortsuche von Mobilfunkanlagen

Zusammen mit der durchgeführten Begleitforschung liegt damit erstmals für einen Konflikt um einen bestehenden, strittigen Standort einer Mobilfunkantenne eine quasi 360°-Bewertung des Beispielfalls und der Methodik "Mediation" vor.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXV

Thorsten Ader
EU: Entwurf einer Stellungnahme zur Dienstleistungsrichtlinie

Der Ausschuss für Kultur und Bildung des Europäischen Parlaments hat den Entwurf einer Stellungnahme zum Vorschlag der Kommission für eine Dienstleistungsrichtlinie vorgelegt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVIII

Thorsten Ader
Türkei: Regulierungsbehörde geht gegen Erotik-TV vor

Wie die türkische Rundfunkregulierungsbehörde (RTÜK) am 6.5.2005 mitteilte, plant sie, vier Sender mit Erotikangeboten aus dem Sortiment des Satellitenanbieters Digitürk zu nehmen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXI

Dr. Carmen Palzer
AOL: "Sicherheitsrat" gegründet

Gemäß einer Pressemitteilung vom 25.5.2005 hat der Internetanbieter AOL einen "Sicherheitsrat" gegründet, der die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen der Internetdienstleistungen weiterentwickeln soll.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXII

Sonnia Wüst
OLG München: Urteil zur verdeckten Recherche über Schleichwerbung

Das OLG München hat am 20.1.2005 die Klage einer Unternehmensberatungsgesellschaft gegen einen Journalisten abgewiesen. Die Kl. hatte Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüche geltend gemacht, weil der Bekl. im Rahmen seiner Recherchen wegen des Verdachts der Schleichwerbung in einer ARD-Vorabendserie sowohl Geschäftsunterlagen der Kl. als auch ein verdeckt - von einem Dritten - aufgezeichnetes Video verwendet hatte.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XXII


EU: Digitales Radio und Fernsehen bis 2010

Die EU-Kommission hat die Mitgliedstaaten dringend aufgefordert, den Übergang vom analogen zum digitalen Rundfunk zu beschleunigen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XV

Thorsten Ader
EU: Initiative zur Förderung der Europäischen Informationsgesellschaft

Unter dem Titel "i2010: Europäische Informationsgesellschaft 2010" hat die EU-Kommission am 1.6.2005 eine Initiative zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung in der Informationsgesellschaft und der Medienindustrie verabschiedet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVIII

Caroline Hilger
Frankreich: Kopierschutzmaßnahmen sind nicht rechtswidrig

Das Tribunal de Grande Instance in Paris (TGI Paris) hat in einem Urteil vom 30.4.2005 Kopierschutzmaßnahmen bei DVDs als rechtmäßige Beschränkung des Rechts auf Privatkopien erstmals ausdrücklich anerkannt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XX

Dr. Karl-Heinz Rochlitz/Klaus Winkler
Reg TP + EBA = Super-Regulierer? - Reg TP übernimmt die Aufsicht auch über die Schiene

Im April ist mit über zwei Jahren Verspätung die Novellierung des Allgemeinen Eisenbahn-Gesetzes (AEG) von Bundestag und Bundesrat beschlossen worden. Das ist auch für den TK-Markt interessant, denn damit werden in Zukunft die verschiedenen Netzsektoren Bahn, Energie, Gas, Post und Telekommunikation von nur einem Regulierer beaufsichtigt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XI

Thorsten Ader
Canada: Berufungsentscheidung zu Musiktauschbörsen

Der kanadische Federal Court of Appeal bestätigte am 19.5.2005 eine Entscheidung der Vorinstanz, nach der die kanadische Musikindustrie nicht mit ihrem Antrag durchdringen konnte, Internet-Provider zur Preisgabe der Identität von 29 Tauschbörsen-Benutzern zu verpflichten.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XIX


IFG verabschiedet: BfD wird Beauftragter für Informationsfreiheit

Der Deutsche Bundestag hat am 3.6.2005 das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Informationen des Bundes (Informationsfreiheitsgesetz - IFG) verabschiedet.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X

Dr. Wolfram Viefhues
Biometrische Überwachung bei der WM 2006

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 setzt die Bundesregierung auf biometrische Überwachungsmethoden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X


BVerfG: Anforderungen an die Beschlagnahme von Datenträgern und hierauf gespeicherter Daten

Die Beschwerdeführer (Bf) wenden sich gegen die Durchsuchung und Beschlagnahme des gesamten elektronischen Datenbestands ihrer gemeinsam betriebenen Rechtsanwaltskanzlei und einer unter der gleichen Adresse firmierenden Steuerberatungsgesellschaft im Rahmen einer gegen einen der Berufsträger gerichteten Ermittlungsverfahrens.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, VIII


BVerfG: Anforderungen an die Beschlagnahme von Datenträgern und hierauf gespeicherter Daten

Die Beschwerdeführer (Bf) wenden sich gegen die Durchsuchung und Beschlagnahme des gesamten elektronischen Datenbestands ihrer gemeinsam betriebenen Rechtsanwaltskanzlei und einer unter der gleichen Adresse firmierenden Steuerberatungsgesellschaft im Rahmen einer gegen einen der Berufsträger gerichteten Ermittlungsverfahrens.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, VIII


BGH: Ältere Spielfilmverwertungsverträge erfassen auch eine Vermarktung auf DVD

Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des BGH hat entschieden, dass es sich bei der Vermarktung eines digital gespeicherten Films zum Abspielen auf einem eigenen Wiedergabegerät (DVD) nicht um eine ggü. der Vermarktung herkömmlicher Videokassetten neue Nutzungsart im Sinne des § 31 Abs. 4 UrhG handelt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, VII


BGH: Ältere Spielfilmverwertungsverträge erfassen auch eine Vermarktung auf DVD

Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des BGH hat entschieden, dass es sich bei der Vermarktung eines digital gespeicherten Films zum Abspielen auf einem eigenen Wiedergabegerät (DVD) nicht um eine ggü. der Vermarktung herkömmlicher Videokassetten neue Nutzungsart im Sinne des § 31 Abs. 4 UrhG handelt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, VII

Dr. Axel Spies
USA: Neue FCC-Entscheidung zu Notruf und VoIP

Turbulente FCC-Anhörung: Die VoIP-Notrufdebatte hat erhebliche politische Bedeutung. Am 19.5.2005 fand unter großer Medienanteilnahme die öffentliche Anhörung und Entscheidung der FCC zum Thema "VoIP und Notruf" (in den USA unter der Rufnummer "911" zu erreichen) statt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, V

Dr. Axel Spies
USA: Neue FCC-Entscheidung zu Notruf und VoIP

Turbulente FCC-Anhörung: Die VoIP-Notrufdebatte hat erhebliche politische Bedeutung. Am 19.5.2005 fand unter großer Medienanteilnahme die öffentliche Anhörung und Entscheidung der FCC zum Thema "VoIP und Notruf" (in den USA unter der Rufnummer "911" zu erreichen) statt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, V

Dr. Wolfram Viefhues
Pflicht zur elektronischen Abgabe von Steueranmeldungen ausgesetzt

Offenbar als Reaktion auf die Entscheidung des FG Hamburg hat jetzt auch das Bundesministerium der Finanzen in einem Schreiben angekündigt, dass es nicht zu beanstanden ist, wenn LSt-Anmeldungen beziehungsweise USt-Voranmeldungen in Papierform eingereicht werden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X

Dr. Wolfram Viefhues
Pflicht zur elektronischen Abgabe von Steueranmeldungen ausgesetzt

Offenbar als Reaktion auf die Entscheidung des FG Hamburg hat jetzt auch das Bundesministerium der Finanzen in einem Schreiben angekündigt, dass es nicht zu beanstanden ist, wenn LSt-Anmeldungen beziehungsweise USt-Voranmeldungen in Papierform eingereicht werden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, X

Alexander Scheuer
EuGH: Urteil im Fall Mediakabel

Der Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften (EuGH) hat am 2.6.2005 auf das Vorabentscheidungsersuchen des niederländischen Raad van State hin sein Urteil erlassen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVI

Alexander Scheuer
EuGH: Urteil im Fall Mediakabel

Der Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften (EuGH) hat am 2.6.2005 auf das Vorabentscheidungsersuchen des niederländischen Raad van State hin sein Urteil erlassen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 07, XVI


Chaos Computer Club unterstützt den AN.ON-Anonymisierungsdienst

Der Chaos Computer Club (CCC) betreibt seit kurzem einen eigenen AN.ON-Server, der zusammen mit einem AN.ON-Server der Universität Regensburg eine neue Anonymisierungskette bildet. Mit Hilfe des kostenlosen Open-Source-Programms JAP kann sich jeder Internetsurfer mit dieser sog. "Mix-Kaskade" verbinden.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 06, XXVI

Dr. Wolfram Viefhues
Europa: Strafdatenbanken vernetzt

Deutschland, Frankreich, Spanien und Belgien wollen bis Ende des Jahres ihre Strafregister vernetzen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 06, XIII

Dr. Wolfram Viefhues
FG Hamburg: Zwang zu elektronischer Steuermeldung zweifelhaft

Das FG Hamburg hat in einem Eilverfahren erst einmal den Zwang zur elektronischen Steuererklärung gestoppt.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 06, XIII

Dr. Wolfram Viefhues
Neue Pishing-Angriffe

Nach den Versuchen, persönliche Kontodaten über gefälschte E-Mails von Banken zu erhalten, tauchen jetzt erstmals falsche Flugbuchungssites auf, die nach Kreditkartennummern fragen.  |  mehr...

MMR 2005, Heft 06, XIII