Veröffentlichungen der IFRS-Stiftung


IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2016, S. 310

Die IFRS-Stiftung hat am 10. Juni 2016 die XBRL-Linkbase veröffentlicht, mit deren Hilfe die Datenqualität von IFRS-Einreichungen, die mithilfe der IFRS-Taxonomie 2016 erstellt wurden, verbessert werden soll, indem durch zusätzliche Leitlinien das Verständnis für IFRS-Konzepte und ihre Bedeutung aus fachlicher und berichterstattungstechnischer Sicht erleichtert wird (http://www.ifrs.org/XBRL/Resources/Pages/Formula-Linkbase-2016.aspx)

Ebenfalls am 10. Juni 2016 haben die Treuhänder der IFRS-Stiftung bekannt gegeben, die im Juli 2015 angestoßene Überprüfung der Struktur der gesamten Stiftung und ihrer Wirksamkeit abgeschlossen zu haben. Die Ergebnisse der auf die drei Bereiche (1) Relevanz der IFRS, (2) einheitliche Anwendung der IFRS sowie (3) Führung und Finanzierung der IFRS-Stiftung beschränkten Überprüfung können auf der Internetseite des IASB (http://www.ifrs.org/Alerts/Governance/Pages/Trustees-conclude-review-of-structure-and-effectiveness-of-the-IFRS-Foundation.aspx) eingesehen werden.

Darüber hinaus hat die IFRS-Stiftung am 23. Juni 2016 eine neue Fassung des Handbuchs für den Konsultationsprozess veröffentlicht, um einen überarbeiteten Abschnitt zum Konsultationsprozess für die Entwicklung und Pflege der IFRS-Taxonomie aufzunehmen. Zudem wurde als Reaktion auf die Agendakonsultation 2015 festgelegt, dass Agendakonsultationen nur noch alle fünf Jahre und nicht wie bislang alle drei Jahre durchgeführt werden (http://www.ifrs.org/Alerts/Governance/Pages/-IFRS-Foundation-revises-Due-Process-Handbook-to-incorporate-IFRS-Taxonomy.aspx).