EU/EFRAG: Status des Übernahmeprozesses


IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 59

Als Folge der Veröffentlichung der Änderungen an IAS 1 durch den IASB und der erfolgten Anerkennung der Änderungen an IAS 19 sowie der Zyklen 2010-2012 und 2011-2013 des jährlichen Verbesserungsprojekts des IASB durch die EU hat EFRAG am 9. Januar 2015 eine Aktualisierung seines Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.

Der aktuelle EFRAG-Endorsement-Statusbericht (www.efrag.org) enthält nunmehr die folgenden elf IASB-Verlautbarungen, deren Übernahme in europäisches Recht noch aussteht:

 

  • IFRS 9 Financial Instruments (einschl. Änderungen);
  • IFRS 14 Regulatory Deferral Accounts;
  • IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers;
  • Amendments to IAS 1: Disclosure Initiative; 
  • Amendments to IAS 16 and IAS 38: Clarification of Acceptable Methods of Depreciation and Amortisation;
  • Amendments to IAS 16 and IAS 41: Bearer Plants;
  • Amendments to IAS 27: Equity Method in Separate Financial Statements;
  • Amendments to IFRS 10 and IAS 28: Sale or Contribution of Assets between an Investor and its Associate or Joint Venture;
  • Amendments to IFRS 10, IFRS 12 and IAS 28: Investment Entities: Applying the Consolidation Exception;
  • Amendments to IFRS 11: Accounting for Acquisitions of Interests in Joint Operations;
  • Annual Improvements to IFRSs 2012–2014 Cycle.