Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB


IRZ, Heft 1, Januar 2014, S. 12

Im Anschluss an seine Dezember-Sitzung hat der IASB unter Berücksichtigung der Veröffentlichung einiger Standards und Standardentwürfe letztmalig am 17. Dezember 2013 sein Arbeitsprogramm aktualisiert.

Als wesentliche Änderungen gegenüber der bisherigen Planung sind bei den Großprojekten die Verschiebungen der erneuten Erörterungen des Versicherungsprojekts und des Leasingprojekts auf das 1. Quartal 2014 (bisher 4. Quartal 2013) und der Veröffentlichung eines Diskussionspapiers zu preisregulierten Geschäftsvorfällen (umfassendes Projekt) auf das 2. Quartal 2014 (bisher 1. Quartal 2014) zu nennen. Neu aufgenommen in das Arbeitsprogramm wurde die geplante Veröffentlichung eines Entwurfs der Jährlichen Verbesserungen der IFRS – Zyklus 2013-2015 im 3. Quartal 2014. Erneute Beratungen des Entwurfs der Jährlichen Verbesserungen der IFRS – Zyklus 2012-2014 sind im 2. Quartal 2014 sowie des Entwurfs zur Anwendung der Equity-Methode in Einzelabschlüssen im 1. Quartal 2014 geplant; das Projekt IAS 19 – Abzinsungssatz wurde gestrichen. Darüber hinaus wurde der Status des Projekts IAS 32 – Put Optionen auf nicht beherrschende Anteile geändert. Bislang war für das 1. Quartal 2014 die Veröffentlichung eines Exposure Draft avisiert worden; nunmehr sollen im Hinblick auf das Diskussionspapier zum Rahmenkonzept, das im Juli 2013 veröffentlicht wurde und einen Vorschlag zur Lösung dieser Bilanzierungsfrage bieten würde, die nächsten Schritte im 1. Quartal 2014 nach Auswertung der Stellungnahmen zum Diskussionspapier, die bis zum 14. Januar 2014 eingereicht werden können, bestimmt werden. Die Bitte um Informationsübermittlung im Zusammenhang mit der Überprüfung nach der Einführung von IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse wird nunmehr im 2. Quartal 2014 erwartet (bisher 1. Quartal 2014).

Die aktuelle Version des Arbeitsprogramms kann auf der Website des IASB (www.ifrs.org) eingesehen werden.