IASB schlägt begrenzte Änderungen am IFRS for SMEs vor


IRZ, Heft 11, November 2013, S. 410

Am 3. Oktober 2013 veröffentlichte der IASB den Entwurf ED/2013/9 IFRS for SMEs − Proposed amendments to the International Financial Reporting Standard for Small and Medium-sized Entities. Der Entwurf ist das Ergebnis der ersten umfassenden Überprüfung des IFRS für kleine und mittlere Unternehmen nach dessen Veröffentlichung im Jahr 2009, mit der im Jahr 2012 begonnen wurde.

Die vorgeschlagenen Änderungen, die sowohl Rückmeldungen der Anwender als auch der SME Implementation Group berücksichtigen, betreffen 21 der insgesamt 35 Abschnitte des Standards. Sie erläutern im Wesentlichen bereits bestehende Regelungen oder enthalten unterstützende Leitlinien anstelle von grundlegenden Standardänderungen. Die einzige Ausnahme hiervon betrifft die vorgeschlagenen Änderungen an Abschnitt 29 zu Ansatz und Bewertung latenter Steuern, die zu einer Angleichung an die aktuellen Regelungen des IAS 12 Ertragsteuern der full IFRS führen.

Der Entwurf kann auf der Internetseite des IASB (www.ifrs.org) eingesehen werden. Die Kommentierungsfrist endet am 3. März 2014.