Offizieller Beginn der Überprüfung nach Einführung des IFRS 3


IRZ, Heft 9, September 2013, S. 324

Am 25. Juli 2013 hat der IASB offiziell mit der Überprüfung des IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse nach dessen Einführung begonnen. Die Überprüfung umfasst sowohl die in den beiden Entwicklungsphasen des Standards aus den Jahren 2004 und 2008 erfolgten Änderungen als auch die zeitgleich vorgenommenen Änderungen der Darstellung des Konzernabschlusses und soll in zwei Phasen durchgeführt werden.

Im Rahmen der ersten Phase wird der IASB unter Einbeziehung wissenschaftlicher Analysen und Studien gezielte Untersuchungen vornehmen, um Bereiche zu identifizieren, die zu Umsetzungsproblemen oder unerwarteten Kosten geführt haben. Die derart identifizierten Bereiche werden dann in eine Bitte zur Übermittlung von Informationen aufgenommen, die zur öffentlichen Kommentierung bekannt gemacht wird und die zweite Phase der Überprüfung einleiten soll.

Diese zweite Phase beinhaltet umfassende Einbindungsaktivitäten der Anwender und eine Analyse der eingegangenen Stellungnahmen, mit deren Hilfe sich der IASB über Erfahrungen bei der Anwendung des Standards und über die Erfahrungen von Anlegern und anderen Parteien bei der Verwendung der entstandenen Ergebnisse informieren will. Zum Abschluss der Überprüfung wird der IASB eine Zusammenfassung der Rückmeldungen, einen Bericht über die wichtigsten Feststellungen und – sofern erforderlich – eine Ankündigung weiterer Schritte veröffentlichen.