DPR: Tätigkeitsbericht 2012 der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung


IRZ, Heft 3, März 2013, S. 97

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 29. Januar 2013 ihren Tätigkeitsbericht 2012 vorgelegt. Der Bericht, der in jährlichem Abstand eine Zusammenfassung der Prüfungstätigkeit der DPR sowie der wesentlichen Prüfungsfeststellungen des jeweils abgelaufenen Jahres liefert, enthält in seiner aktuellen Version folgende Kernaussagen:

  • Die Anzahl festgestellter Fehler in der Rechnungslegung börsenorientierter Unternehmen lag mit einer Quote von 16 % deutlich unter dem Vorjahresniveau (25 %).
  • Wesentliche Fehlerquellen waren die unzureichende Berichterstattung im Lagebericht und Anhang sowie der Umfang und die Anwendungsschwierigkeiten bei einzelnen International Financial Reporting Standards (IFRS).


2011 hatte die DPR zur Fehlerprävention Gespräche mit den fünf größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland geführt. 2012 wurde eine gleichartige Diskussionsplattform für alle mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, die kapitalmarktorientierte Unternehmen prüfen, aufgesetzt, und erste Gespräche wurden geführt. Diese Vorgehensweise soll beibehalten bzw. noch ausgebaut werden.

Der Tätigkeitsbericht der DPR ist auf deren Internetseite (www.frep.info) zum Download verfügbar.´