Arbeitsprogramm des IASB


IRZ, Heft 4, April 2012, S. 142

Am 13. März 2012 hat der IASB die aktualisierte Version seines Arbeitsprogramms vorgestellt.

Hieraus ergeben sich folgende Aktualisierungen bei den wesentlichen IASB-Projekten:

Die Projekte zu Finanzinstrumenten (Ersetzung von IAS 39) werden erneut länger dauern als bisher geplant. Für die zweite Jahreshälfte 2012 ist nunmehr die Veröffentlichung eines IFRS zur allgemeinen Sicherungsbilanzierung (general hedge accounting) geplant. In demselben Zeitraum sollen ein überarbeiteter Entwurf zum Bereich Wertminderung (impairment) sowie Entwürfe für die Bereiche Klassifizierung/Bewertung (classification and measurement) und Makro-Sicherungsbeziehungen (macro hedge accounting) veröffentlicht werden.

Innerhalb des Projekts zur Leasingbilanzierung ist die Veröffentlichung eines überarbeiteten Entwurfs vom zweiten Quartal 2012 in die zweite Jahreshälfte verschoben worden. Die ursprünglich vorgesehene Veröffentlichung des endgültigen Standards noch im Jahr 2012 ist damit nicht mehr realisierbar und dementsprechend nicht mehr im aktuellen Arbeitsprogramm vorgesehen.

Nachdem am 13. März 2012 die Kommentierungsfrist für den überarbeiteten Standardentwurf des Projekts zur Erlösrealisation ausgelaufen ist, erfolgt nunmehr die Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen. Auch der Abschluss dieses Projekts wird vom IASB nicht mehr in 2012 erwartet.

Im Bereich der Bilanzierung von Versicherungsverträgen soll nunmehr im zweiten Halbjahr 2012 ein überarbeiteter Entwurf veröffentlicht werden.

Die neu eingeführte Überprüfung von Standards nach deren Einführung soll kurzfristig für IFRS 8 Operating Segments begonnen werden. Für die ebenfalls projektierte Überprüfung von IFRS 3 Business Combinations wurde der Starttermin in das zweite Quartal 2012 verschoben.

Die aktuelle Version des Arbeitsprogramms ist auf der Website des IASB (www.ifrs.org) einzusehen.