IRZ-Leserumfrage – Herzlichen Dank an unsere Leserinnen und Leser!

(IRZ) – Liebe Leserinnen und Leser,

wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Teilnahme an der IRZ-Leserumfrage 2016/17, für die zahlreichen Rückmeldungen und inhaltlichen Anregungen. Besonders hat uns die große Wertschätzung für die IRZ gefreut. Dabei brachten die Bewertungen anhand einer Notenskala in den Schlüsselbereichen Aktualität (1,4), Praxisbezug/Praxisrelevanz (1,7), Themenauswahl (1,7) und Informationsgehalt (1,5) ein sensationelles Ergebnis.

Das erfüllt uns mit Stolz – ist aber zugleich Ansporn für die Redaktion, Herausgeber und Autoren: Ihre Wertschätzung beflügelt uns, Service und Qualität der Fachzeitschrift noch weiter zu verbessern. Ihre wertvollen Anregungen und Themenvorschläge nehmen wir gerne auf, um die IRZ stetig weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns mit den Gewinnern der Teilnahmepreise und wünschen weiterhin viel Anwendungsnutzen beim Lesen Ihrer IRZ!

Ihre Redaktion IRZ


Zitat des Monats

 

„Obwohl eine Vielzahl von Anwendern den digitalen Berichtsformaten noch kritisch gegenübersteht, iXBRL wird kommen und das bislang vorherrschende PDF-Format ablösen.“

Henselmann/Seebeck, IRZ 2017, S. 403


IRZ – TOP-Thema im Oktober

 

Digitalisierung der Finanzberichterstattung in Europa – So funktioniert iXBRL

Am 21.12.2016 hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) die inline eXtensible Business Reporting Language (iXBRL) zum künftigen Standard für die digitale Berichterstattung von IFRS-pflichtigen Unternehmen in der EU ernannt. Damit folgt sie der amerikanischen Finanzmarktaufsicht (US SEC), welche bereits am 13.6.2016 iXBRL als offizielles Berichtsformat für Quartals- und Jahresberichte anerkannt hat.

Prof. Dr. Klaus Henselmann und Andreas Seebeck, M.Sc., erläutern in ihrem Beitrag in Heft 10/2017 der IRZ (S. 399–404) die Hintergründe dieser Entscheidung und stellen das digitale Berichtsformat an einem konkreten Beispiel mit seinen Eigenschaften, Vor- und Nachteilen dar. So oder so, iXBRL wird kommen und das bislang vorherrschende PDF-Format ablösen.

 


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2016 downloaden


Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IASB veröffentlicht Änderungsentwurf zu IAS 8

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 396

Der IASB hat am 12. September den Entwurf ED/2017/5 Rechnungslegungsmethoden und rechnungslegungsbezogene Schätzungen (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 8) veröffentlicht. Die Regelungen sollen den IFRS-Anwendern die Unterscheidung von Änderungen von Rechnungslegungsmethoden im Vergleich zu Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen erleichtern. Dies ist relevant für die Abbildung der entsprechenden Änderungen im Abschluss, da Änderungen von Rechnungslegungsmethoden grundsätzlich retrospektiv bis zur frühesten dargestellten Periode im IFRS-Abschluss berücksichtigt werden, während Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen prospektiv erfasst werden.  |  mehr...


IASB veröffentlicht Leitliniendokument zur Wesentlichkeit

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 396

Am 14. September hat der IASB das endgültige Leitliniendokument „Fällen von Wesentlichkeitsentscheidungen“ (Making Materiality Judgements – Practice Statement 2) veröffentlicht. Die Zielsetzung des IFRS-Leitliniendokuments zur Beurteilung der Wesentlichkeit besteht in der Unterstützung der Unternehmensleitung beim Ausweis von Finanzinformationen über das Unternehmen, die für bestehende und potenzielle Anleger, Kapital- und andere Kreditgeber entscheidungsnützlich im Hinblick auf ihre Ressourcenallokation sind.  |  mehr...


Änderungen an IAS 1 und IAS 8 zur Definition der Wesentlichkeit vorgeschlagen

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 396

Am 14. September 2017 hat der IASB den Entwurf ED/2017/6 „Definition von wesentlich“ (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 1 und IAS 8) veröffentlicht. Ziel dieses Entwurfs ist es, einerseits die Definition von „wesentlich“ zu präzisieren und andererseits die verschiedenen Definitionen im Rahmenkonzept und in den Standards selbst zu vereinheitlichen. Kernpunkt der vorgeschlagenen Änderungen ist eine überarbeitete Definition des Wesentlichkeitsbegriffs, der sowohl in IAS 1 als auch in IAS 8 zur Anwendung gelangen soll.  |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 397

Im Anschluss an die Board Sitzung im September konnten gegenüber dem in IRZ 9/2017 erläuterten Arbeitsprogramm des IASB die nachfolgenden Änderungen festgestellt werden (Stand: 25. September 2017):  |  mehr...


EFRAG-Broschüre veröffentlicht

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 397

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat am 31. August 2017 eine Broschüre veröffentlicht, die einen kurzen Überblick über die Arbeit der Organisation beinhaltet.  |  mehr...


DRSC verabschiedet Anwendungshinweis zu IFRS 2 (DRSC AH 4)

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 397

Der DRSC hat am 13. September 2017 seinen Anwendungshinweis DRSC AH 4 „In Eigenkapitalinstrumenten erfüllte anteilsbasierte Mitarbeitervergütungen mit Nettoerfüllungsvereinbarungen: Bilanzierung von Kompensationszahlungen“ final verabschiedet. Dieser Anwendungshinweis zu IFRS 2 „Anteilsbasierte Vergütungen“ erläutert die Bilanzierung von Kompensationszahlungen an Mitarbeiter, wenn der Arbeitgeber im Rahmen von Nettoerfüllungsvereinbarungen eine zu hohe Anzahl von Aktien für Zwecke der Lohnsteuerzahlung einbehält und hierfür eine Kompensationszahlung leistet.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 397

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat eine Standardänderung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:  |  mehr...


BilRUG-Radar 2.0

Leitfaden von Prof. Dr. Christian Zwirner unter Mitarbeit von Michael Vodermeier (Stand: Juli 2016)

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) wurde am 22.7.2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. I 2015, 1245 ff.); es ist am Tag nach seiner Verkündung in Kraft getreten.

Mit zahlreichen Änderungen im HGB und weiteren Gesetzen wird im Ergebnis deutlich:

Das BilRUG ist mehr als eine Rechnungslegungsreform!

 

 

 

 


***** News&more IFRS-Kurznachrichten *****

12.10.2017  EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert   Zum Status Report
12.10.2017 IASB veröffentlicht Änderungen an IFRS 9 Financial Instruments und IAS 28 Investments in Associates and Joint Ventures: Prepayment Features with Negative Compensation (Amendments to IFRS 9) and Long-term Interests in Associates and Joint Ventures (Amendments to IAS 28) Zur Meldung des IASB
10.10.2017 DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.): Quartalsbericht 3/2017 veröffentlicht Zur Meldung des DRSC
22.09.2017  DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.) verabschiedet Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 (DRÄS 8) Zur Meldung des DRSC
14.09.2017  IASB veröffentlicht ED/2017/6: Definition of Material (amendments to IAS 1 and IAS 8)  |  mehr... Zur Meldung des IASB
14.09.2017 IASB veröffentlicht Leitliniendokument zur Wesentlichkeit: Making Materiality Judgements - Practice Statement  2 |  mehr... Zur Meldung des IASB
13.09.2017 DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.) verabschiedet endgültig den Anwendungshinweis DRSC AH 4: In Eigenkapitalinstrumenten erfüllte anteilsbasierte Mitarbeitervergütungen mit Nettoerfüllungsvereinbarungen: Bilanzierung von Kompensationszahlungen  |  mehr... Zur Meldung des DRSC
12.09.2017 IASB veröffentlicht ED/2017/5: Accounting Policies and Accounting Estimates - Proposed amendments to IAS 8  |  mehr... Zur Meldung des IASB
03.08.2017  IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.): geänderter IDW RS HFA 24: Angabepflichten des IFRS 7 zu Finanzinstrumenten  |  mehr... Zur Meldung des IDW
06.07.2017  EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert  Zum Status Report
30.06.2017 EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) veröffentlicht Diskussionspapier: Goodwill Impairment Test: Can it be improved? Zur Meldung der EFRAG
29.06.2016  EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert Zum Status Report
28.06.2017 DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.) veröffentlicht Entwurf des Anwendungshinweises zu IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütungen (E-AH 4): In Eigenkapitalinstrumenten erfüllte anteilsbasierte Mitarbeitervergütungen mit Nettoerfüllungsvereinbarungen: Bilanzierung von Kompensationszahlungen  |  mehr... Zur Meldung des DRSC
23.06.2017 IASB Workplan aktualisiert  Zum Workplan
20.06.2017  IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) veröffentlicht Entwurf einer Fortsetzung IDW Stellungnahme zur Rechnungslegung: Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (IDW RS HFA 48) Zur Meldung des IDW
20.06.2017 IASB veröffentlicht ED/2017/4 - Entwurf zu begrenzten Änderungen an IAS 16: Exposure Draft and comment letters - Property, Plant and Equipment - Proceeds before Intended Use (Proposed amendments to IAS 16) |  mehr... Zur Meldung des IASB
20.06.2017 DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.) veröffentlicht Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 8 (E-DRÄS 8) |  mehr... Zur Meldung des DRSC
19.06.2017 IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) veröffentlicht Positionspapier zur nichtfinanziellen Erklärung: Pflichten und Zweifelsfragen zur nichtfinanziellen Erklärung als Bestandteil der Unternehmensführung (IDW Positionspapier) |  mehr... Zur Meldund des IDW
15.06.2017 EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): Jahresbericht 2016 veröffentlicht Zur Meldung der EFRAG
12.06.2017 IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) veröffentlicht IDW RS HFA 50: Modulentwurf IAS 19: M2 |  mehr... Zur Meldung des IDW
07.06.2017 IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) veröffentlicht Interpretation zu IAS 12 Income Taxes: IFRIC 23 Uncertainty over Income Tax Treatments Zur Meldung des IASB
07.06.2017 EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert Zum Status Report

 

Weitere Meldungen finden Sie unter der Rubrik "Fach-Nachrichten"

 

 

Pflichten und Zweifelsfragen zur nichtfinanziellen Erklärung als Bestandteil der Unternehmensführung (IDW Positionspapier)