Veröffentlichung eines Erstellerleitfadens für die IFRS-Taxonomie


IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 17

Am 15. Dezember 2017 hat die IFRS-Stiftung den Leitfaden „Using the IFRS Taxonomy – A preparer’s guide“ veröffentlicht, um die Unternehmen bei der Erlangung eines besseren Verständnisses der Inhalte der IFRS-Taxonomie zu unterstützen und somit die Qualität und Konsistenz der Kennzeichnung von Abschlüssen zu verbessern.

Anhand von Beispielen beantwortet der Leitfaden häufig gestellte Fragen zur Anwendung der IFRS-Taxonomie. Der Leitfaden ist Teil einer Reihe von Dokumenten, die von der IFRS-Stiftung erstellt wurden, um die Verwendung der IFRS-Taxonomie weltweit durch Aufsichtsbehörden, Unternehmen und andere Nutzer von Finanzinformationen zu unterstützen. Der Leitfaden kann auf der Internetseite des IASB (www.ifrs.org) heruntergeladen werden.