IASB aktualisiert sein Arbeitsprogramm


IRZ, Heft 1, Januar 2017, S. 13

Im Nachgang zu seiner turnusmäßigen Sitzung im Dezember hat der IASB am 16. Dezember 2016 eine Aktualisierung seines Arbeitsprogramms vorgenommen.

Bei den größeren Projekten wurden die Arbeiten zur Wesentlichkeit im Rahmen der Angabeninitiative nunmehr in zwei Projekte aufgeteilt. Das Leitliniendokument befindet sich jetzt in der Entwurfsphase, ein endgültiges Dokument wird aber weiterhin erst nach sechs Monaten erwartet. In Bezug auf die Definition von Wesentlichkeit wird jetzt ein gesonderter Entwurf von Änderungen an IAS 1 und IAS 8 erarbeitet, der innerhalb der nächsten sechs Monate veröffentlicht werden soll. Die Veröffentlichung eines endgültigen Standards zu Versicherungsverträgen ist jetzt für März 2017 geplant (zuvor innerhalb von sechs Monaten).

Bei den Umsetzungsprojekten und IFRIC-Interpretationen haben sich folgende Änderungen ergeben:

  • Im Projekt zur Definition eines Geschäftsbetriebs/Neubewertung zuvor gehaltener Anteile wird eine Entscheidung zur Projektausrichtung jetzt innerhalb von drei Monaten erwartet (zuvor innerhalb von sechs Monaten).
  • Hinsichtlich der weiteren Vorgehensweise im Projekt zur Neubewertung bei einer Planänderung, -erfüllung oder -kürzung bzw. Verfügbarkeit der Erstattung eines Überschusses eines leistungsorientierten Plans sollen endgültige Änderungen nach Ablauf von sechs Monaten herausgegeben werden.
  • Es wurde ein neues Projekt zu symmetrischen Vorauszahlungsoptionen in den Arbeitsplan aufgenommen, über dessen Ausrichtung innerhalb von drei Monaten entschieden werden soll.

Bei dem Forschungsprojekt zu den Hauptbestandteilen des Abschlusses hat der Board entschieden, nach Ablauf von sechs Monaten ein Diskussionspapier oder einen Entwurf zu veröffentlichen.

Der IASB-Workplan steht auf der Internetseite des IASB (www.ifrs.org) zur Einsicht zur Verfügung und kann in einer druckerfreundlichen Version heruntergeladen werden.