IASB veröffentlicht „Rotes Buch“ 2015 und ersten Satz formaler Korrekturen


IRZ, Heft 4, April 2015, S. 142

Der IASB hat am 5. März 2015 die Veröffentlichung des sog. „Roten Buchs“ 2015 bekannt gegeben. Dieses enthält alle Verlautbarungen, die bis zum 1. Januar 2015 herausgegeben wurden, einschließlich aller IFRS, die erst nach dem 1. Januar 2015 in Kraft treten, aber nicht die ersetzten IFRS, die weiter angewendet werden können, wenn sich ein Unternehmen gegen eine vorzeitige Anwendung entscheidet. Das „Rote Buch“ ist als Print- und Online-Version entgeltlich zu erwerben.

Zeitgleich wurde der erste Satz formaler Korrekturen im Jahr 2015 herausgegeben. Sie beziehen sich auf Einzelstandards und Folgeänderungen an Standards sowie auf das „Blaue Buch“ (Ausgabe 2015), das „Rote Buch“ (Ausgabe 2014) und das „Grüne Buch“ (Ausgabe 2014). Darüber hinaus wird eine frühere formale Korrektur in Bezug auf IFRS 7 wieder zurückgenommen.

Die formalen Korrekturen haben keine Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung von Verlautbarungen; sie betreffen lediglich unbeabsichtigte Fehler. Sie können auf der Website des IASB (www.ifrs.org) eingesehen und heruntergeladen werden.