Editorial

Verehrte Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zu Ihrer praxisorientierten Informationsquelle im Wirtschaftsrecht, der GWR!

Die GWR bietet eine Mischung aus pointierten Themenbeiträgen und Besprechungen aktueller Urteile. Markenzeichen sind Aktualität, die durch den 14tägigen Erscheinungszyklus gewährleistet wird, und der Fokus auf wesentliche Fragestellungen der wirtschaftsrechtlichen Praxis. Die spezialisierten Autoren konzentrieren ihre Urteilsbesprechungen auf das zugrundeliegende rechtliche Problem, ordnen das Urteil in die Gesamtrechtsordnung ein und zeigen die Bedeutung für die tägliche juristische Arbeit auf. So lesen Sie stets nur das Wesentliche, hochwertig und komprimiert aufbereitet und mit weiterführenden Ideen versehen.

Gerade der Praktiker ist angesichts der Flut von Informationen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur auf eine Vorauswahl und auf eine komprimierte, gleichwohl tiefgründige Darstellung angewiesen, um sich umfassend zu orientieren, dann aber bei entsprechendem Bedarf gezielt vertiefend weiter forschen zu können. Dafür steht Ihnen unsere GWR-Datenbank mit allen Beiträgen seit 2009 sowie Verlinkungen zu den Urteilen im Volltext, den zitierten Normen, weiterführender Literatur und Gesetzgebungsdokumenten zur Verfügung. Neben der der schnellen Information verpflichteten Onlineverfügbarkeit bietet die GWR aber auch die Dauerhaftigkeit und Zitierfähigkeit eines Print Mediums.

Bewusst ist die GWR breit aufgestellt, um nicht nur Spezialisten, sondern alle, die sich mit wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen befassen, in konzentrierter Form auf dem Laufenden zu halten. Der Rechtsberater eines mittelständischen Unternehmens, sei es als Syndikus oder Anwalt, wird mit einer zunehmenden Bandbreite von Problemen befasst, auf die er eine Antwort finden muss. Oft sind in einem Fall verschiedenste Rechtsgebiete, seien es gesellschafts-, steuer-, insolvenz- oder arbeitsrechtliche Fragen, miteinander verknüpft. Hierfür zu sensibilisieren und konkrete Praxisfolgen der jüngsten Rechtsprechung aufzuzeigen, ist eines der wesentlichen Ziele unserer GWR. Dabei sind uns Beiträge und Anregungen von Ihnen stets willkommen

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine anregende und ergiebige Lektüre, viel Spaß und möglichst viele „aha“-Erlebnisse beim Lesen.

Für die Herausgeber

Wolfgang Weitnauer