Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht - Heft 2/2013


 

Beiträge des Göttinger Forums

Hansjörg Otto: Zehntes Göttinger Forum zum Arbeitsrecht: Die Bedeutung der Grundrechtecharta und der EMRK für das Arbeitsrecht – Einführung

Franz Marhold: Die Bedeutung der Grundrechtecharta und der EMRK für das österreichische Arbeitsrecht

A.Ph.C.M. Jaspers: Dutch labour law and the European Convention on Human Rights

Anne Trebilcock: An ILO viewpoint on EU developments in relation to fundamental labour principles

Sebastian Krebber: Die Bedeutung der Grundrechtecharta und der EMRK für das deutsche Individualarbeitsrecht

Burghard Kreft: Kurze Thesen zur Bedeutung der Grundrechtecharta und der Europäischen Menschenrechtskonvention für das deutsche Individualarbeitsrecht

Achim Seifert: Die Bedeutung von EMRK und GRCh für das deutsche kollektive Arbeitsrecht

Ulrich Koch: Statement zur Bedeutung der Grundrechtecharta und der Europäischen Menschenrechtskonvention für das deutsche kollektive Arbeitsrecht

 

Aufsätze

Abbo Junker: Grundfreiheiten, Gesellschaftsrecht und Mitbestimmung – Bleibt die europäische Entwicklung Treiber des Reformbedarfs?

Reingard Zimmer: Entwicklungsperspektiven transnationaler Kollektivverhandlungen in Europa – Schaffung eines rechtlichen Rahmens für transnationale Kollektivverträge in der Europäischen Union

 

Urteilsanmerkungen

Europäischer Gerichtshof

Lena Rudkowski: Zur Umrechnung des Urlaubsanspruchs bei Kurzarbeit

Michael Gotthardt: Recht des Arbeitgebers, das Arbeitsverhältnis mit Vollendung des 67. Lebensjahres des Arbeitnehmers einseitig zu beenden

 

Nationale Gerichte – Im Fokus

Felix Berding: Großbritannien: Begriff des Arbeiters (The Hospital Medical Group Ltd. v. Westwood); Großbritannien: Verpflichtung zur Ausgleichszahlung entfällt nicht bei nachgeschobenem Kündigungsgrund (Duncan Cavenagh v. William Evans Limited); Großbritannien: Keine Entschädigung wegen Rassendiskriminierung bei illegaler Einwanderung des Arbeitnehmers (MaryHounga v. Adenike Allen and another); Christina Klaiber: Frankreich: Kontrolle von Dateien des Arbeitsplatzcomputers und dienstlichen E-Mails (Libert c/SNCF und Société Helpevia c/Prieur); Frankreich: Rechtmäßigkeit der Kündigung bei nicht gerechtfertigten betrieblichen Erfordernissen (Société Viveo France c/Comité d’entreprise de la société Viveo France); Frankreich: Anforderungen an einen Sozialplan und Folgen der Nichtigkeit (Société Salzgitter Mannesmann Précision Etirage c/Yousfi); Franziska Hurtado Briongos: Spanien: Kündigung via Intranet (Correos y Telegrafos S.A. contra Doña Loreto); Spanien: Inhalt des arbeitsgerichtlichen Urteils (Don Manuel contra Doña Socorro y Doña Teodoro); Matthias Spieß: Spanien: Beginn der Klagefrist (Doña Daniela et al. contra EULEN S.A. y el Centro de Investigaciones energéticas medioambientales y tecnológicas); Spanien: Auslegung einer Ausgleichsvereinbarung (Don Fermín contra Sersanet SA.)

 

Tagungsbericht

Wolfgang Hromadka: 3. Türkisch-deutsches Arbeitsrechtssymposion am 21.9. 2012 an der Universität Eskisehir

 

Buchbesprechungen

Anja Zelfel: Der Internationale Arbeitskampf nach Art. 9 Rom II-Verordnung, 2011 (Curt Wolfgang Hergenröder)

Sonja-Verena Growe: Nachvertragliche Wettbewerbsbeschränkungen von Arbeitnehmern in multinationalen Konzernen – Eine rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen und englischen Rechts, 2010 (Michael Henze)