Inhaltsverzeichnis CCZ 4/2011


Aufsätze

Michael Volz, Korruptionsbekämpfung und Transparenzbestrebungen im
US-Gesundheitswesen – staatlich verordnete „Sonnentherapie“ auch für ausländische Pharmaunternehmen?

121

 

 

 

 

Karl-Heinz Withus / Oliver Hein, Prüfung oder Zertifizierung eines Compliance
Management Systems, Voraussetzungen und mögliche Rechtsfolgen

125

 

 

 

 

Asma S. Hussain, Wie baut man eine Ethik-Abteilung auf? Ein praktischer Leitfaden

134

 

 

 

Kurzbeiträge

Hilmar Erb, Die Selbstanzeige im neuen Gewand – eine Haftungsfalle für neu
bestellte Geschäftsführer und Vorstände?

138

 

 

 

 

Joachim Jahn, Compliance, Litigation-PR und die Medien

139

 

 

 

Berichte

Alexander Ignor, Rechtsstaatliche Standards für interne Erhebungen in Unternehmen –

Die „Thesen zum Unternehmensanwalt im Strafrecht“ des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer

143

 

 

 

 

Jürgen Pauthner / Christian de Lamboy, Aufbau unternehmensinterner Kompetenz- und Wissensressourcen für das Compliance Management, B. Teil 2 – Aufbau von
Compliance-Ressourcen durch geeignete und angemessene Schulungskonzepte und Schulungsformen

146

 

 

 

Rechtsprechung

Arbeitsrecht/Strafrecht

 

 

 

 

 

LG Hamburg, Beschl. v. 15. 10. 2010 – 608 Qs 18/10 / AG Hamburg,
Beschl. v. 16. 09. 2010 – 166 Gs 226/10),
Beschlagnahmefähigkeit von im Rahmen
von unternehmensinternen Untersuchungen durch beauftragte Rechtsanwälte
angefertigten Befragungsprotokollen – faktische Einschränkung der Auskunftspflichten von Mitarbeitern – „nemo tenetur“-Grundsatz im Arbeitsrecht (m. Anm. Fritz)

155