IRZ-Leserumfrage – Herzlichen Dank an unsere Leserinnen und Leser!

(IRZ) – Liebe Leserinnen und Leser,

wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Teilnahme an der IRZ-Leserumfrage 2016/17, für die zahlreichen Rückmeldungen und inhaltlichen Anregungen. Besonders hat uns die große Wertschätzung für die IRZ gefreut. Dabei brachten die Bewertungen anhand einer Notenskala in den Schlüsselbereichen Aktualität (1,4), Praxisbezug/Praxisrelevanz (1,7), Themenauswahl (1,7) und Informationsgehalt (1,5) ein sensationelles Ergebnis.

Das erfüllt uns mit Stolz – ist aber zugleich Ansporn für die Redaktion, Herausgeber und Autoren: Ihre Wertschätzung beflügelt uns, Service und Qualität der Fachzeitschrift noch weiter zu verbessern. Ihre wertvollen Anregungen und Themenvorschläge nehmen wir gerne auf, um die IRZ stetig weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns mit den Gewinnern der Teilnahmepreise und wünschen weiterhin viel Anwendungsnutzen beim Lesen Ihrer IRZ!

Ihre Redaktion IRZ


Zitat des Monats

 

„Compliance-Management muss sich neu entwickeln, wenn es aus dem Schatten der Beurteilung historischer Ereignisse heraustreten will.“

Dr. Sebastian Neufang, IRZ 2017, S. 250


IRZ – TOP-Thema im Juni

 

Digital Compliance – Wie digitale Technologien Compliance-Verstöße vorhersehen

Die Abgasskandale bei verschiedenen Automobilherstellern, Kartelle und Schmiergeldzahlungen in der internationalen Bau- und Stahlindustrie oder die Beihilfe mehrerer Banken in der Europäischen Union und in der Schweiz zum Steuerbetrug ihrer Kunden gegenüber U.S.-amerikanischen Steuerbehörden haben jüngst Bußen in Milliardenhöhe verursacht. Herkömmliche Compliance-Management-Systeme haben das nicht verhindert.

Hier greifen Systeme digitaler Compliance auf der Basis selbstlernender Algorithmen. Mithilfe prädiktiver und präskriptiver Analysen komplexer und großer Datenmengen können sie Muster von sich anbahnenden Regelverstößen in Echtzeit identifizieren, vorhersehen und verhindern. Was in diesem gesamten Umfeld tatsächlich möglich ist, zeigt Dr. Sebastian Neufang in einer differenzierten Analyse in Heft 6/2017 der IRZ (S. 249–254).

 


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2016 downloaden


Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 


Der neue Leasingbilanzierungsstandard IFRS 16 Leases ist veröffentlicht – was nun?

 

Nun liegen die Dokumente vor! Nach mehreren Ankündigungen ist der neue Standard zur Bilanzierung von Leasingverhältnissen am 13. Januar 2016 veröffentlicht worden - sie bringen eine fundamentale Änderungen in der Bilanzierung von Leasingverhältnissen in der IFRS-Rechnungslegung!

Dabei sind die Inhalte des neuen Standards längst kein Geheimnis mehr. Im Mittelpunkt steht das sog. Right-of-Use-Model beim Leasingnehmer. Was ist jetzt zu tun? Diese Frage kommt keineswegs zu früh, betonen die beiden Leasingexperten Dr. Peter Adolph und Tobias Rischar in ihrem Kommentarbeitrag in Heft 2/2016 der IRZ (S. 57–58); sie geben wichtige Tipps und Hinweise, wie die Unternehmen die Herausforderung meistern können. Denn auch wenn bis zur verpflichtenden Erstanwendung noch drei Jahre Zeit bleiben, ist z.B. alsbald zu entscheiden, ob der neue IFRS 16 Leases wahlweise zusammen mit IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden bereits zum 1.1.2018 angewendet werden soll.

Im Blog-Beitrag der Autoren finden Sie zudem erste Tipps zur spannenden Frage: Was ist jetzt für die Unternehmen zu tun?

 

Dr. Tobias Lange und Prof. Dr. Stefan Müller ordnen in Heft 3/2016 der IRZ (S. 111–117), Heft 4/2016 der IRZ (S. 165–170) und im Heft 5/2016 (S. 215–220)  die genauen Inhalte der Neukonzeption. Allgemein wird von einer Ausweitung in Anzahl und Umfang der Leasingbilanzierung nach IFRS 16 ausgegangen. Gleichwohl unterscheidet sich die Abgrenzung von (impliziten) Leasingverhältnissen nach IFRIC 4 im Detail von der Leasingabgrenzung nach IFRS 16, weshalb bisher als Leasing zu beurteilende Vertragskonstruktionen künftig nicht mehr in den Anwendungsbereich des IFRS 16 fallen könnten. Damit ist die im Raum stehende Frage durchaus berechtigt: Weniger statt mehr Leasing in der Bilanz? WP/StB Dr. Jens W. Brune bringt klare Sicht in Heft 3/2016 der IRZ (S. 119124).

 

Nach der Aufarbeitung der Inhalte der neuen Vorschriften steht alsbald die operative Umsetzung im Unternehmen an. Dabei zeigen die sehr praxiserfahrenen Ausführungen von WP/StB Andrea Bardens, Dr. Andreas Duhr und Ann-Kathrin Heining in Heft 6/2016 (S. 259-268), dass aus reinen Accountingthemen, insbesondere im Zeitalter der Digitalisierung, sehr schnell umfassende Projekte werden können, die verschiedenste Abteilungen im Konzern berühren.


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IFRS 17: Neuer Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen veröffentlicht

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 245

Am 18. Mai 2017 hat der IASB den lange erwarteten IFRS 17 „Versicherungsverträge“ veröffentlicht. Der neue Standard ist kein reiner Branchenstandard nur für die Versicherungswirtschaft, sondern ist von allen Unternehmen, die Versicherungsverträge im Anwendungsbereich des Standards begeben, zu beachten. IFRS 17 verfolgt das Ziel einer konsistenten, prinzipienbasierten Bilanzierung für Versicherungsverträge und erfordert eine Bewertung von Versicherungsverbindlichkeiten mit einem aktuellen Erfüllungswert.

 |  mehr...


IASB aktualisiert sein Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 246

Im Nachgang seiner turnusmäßigen Sitzungen im April und Mai hat der IASB Aktualisierungen seines Arbeitsprogramms vorgenommen.

 |  mehr...


Publikationen der IFRS-Stiftung

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 246

Die IFRS-Stiftung hat am 25. April 2017 ihren Jahresbericht 2016 mit dem Titel „Bessere Kommunikation in der Finanzberichterstattung“ vorgelegt. Der Bericht enthält neben einem Überblick über die Aktivitäten der IFRS-Stiftung während des Jahres 2016 auch einen geprüften Abschluss. Darüber hinaus werden die Pläne der Stiftung für 2017 und die weitere Zukunft, insbesondere in Bezug auf die großen Projekte (Versicherungsverträge und Rahmenkonzept), die zeitnah abgeschlossen werden sollen, erläutert.

 |  mehr...


EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 246

EFRAG hat letztmalig am 18. Mai 2017 seinen Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen, gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aktualisiert.

 |  mehr...


OePR veröffentlicht Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 247

Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) hat am 4. Mai 2017 ihren Tätigkeitbericht für das Jahr 2016 vorgelegt, in dem die österreichische Enforcement-Institution ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr zusammenfasst.

 |  mehr...


Neuer Internetauftritt des DRSC

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 247

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 9. Mai 2017 seine neue Internetseite freigeschaltet.

 |  mehr...


Bekanntmachung des Deutschen Corporate Governance Kodex 2017

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 247

Am 24. April 2017 wurde der „Deutsche Corporate Governance Kodex“ (DCGK) in der Fassung vom 7. Februar 2017 (siehe IRZ 2017, 107) gem. § 161 AktG im amtlichen Teil des Bundesanzeigers veröffentlicht und damit bekannt gemacht. Durch die Veröffentlichung ist der geänderte DCGK in Kraft getreten.

 |  mehr...


IDW verabschiedet IDW RS HFA 48 und aktualisiert IDW RS HFA 2

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 247

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 27. April 2017 bekannt gegeben, dass auf der Sitzung des Hauptfachausschusses (HFA) des IDW am 12. April 2017 zwei Rechnungslegungsstandards verabschiedet wurden, die sich mit IFRS-Sachverhalten auseinandersetzen: IDW RS HFA 2 Einzelfragen zur Anwendung von IFRS und  IDW RS HFA 48 Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 247

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat zwei Standardänderungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


BilRUG-Radar 2.0

Leitfaden von Prof. Dr. Christian Zwirner unter Mitarbeit von Michael Vodermeier (Stand: Juli 2016)

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) wurde am 22.7.2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. I 2015, 1245 ff.); es ist am Tag nach seiner Verkündung in Kraft getreten.

Mit zahlreichen Änderungen im HGB und weiteren Gesetzen wird im Ergebnis deutlich:

Das BilRUG ist mehr als eine Rechnungslegungsreform!

 

 

 

 


***** News&more IFRS-Kurznachrichten *****

06.07.2017  EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert  Zum Status Report
30.06.2017 EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) veröffentlicht Diskussionspapier: Goodwill Impairment Test: Can it be improved? Zur Meldung der EFRAG
29.06.2016  EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert Zum Status Report
28.06.2017 DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.) veröffentlicht Entwurf des Anwendungshinweises zu IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütungen (E-AH 4): In Eigenkapitalinstrumenten erfüllte anteilsbasierte Mitarbeitervergütungen mit Nettoerfüllungsvereinbarungen: Bilanzierung von Kompensationszahlungen Zur Meldung des DRSC
23.06.2017 IASB Workplan aktualisiert  Zum Workplan
20.06.2017  IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) veröffentlicht Entwurf einer Fortsetzung IDW Stellungnahme zur Rechnungslegung: Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 (IDW RS HFA 48) Zur Meldung des IDW
20.06.2017 IASB veröffentlicht ED/2017/4 - Entwurf zu begrenzten Änderungen an IAS 16: Exposure Draft and comment letters - Property, Plant and Equipment - Proceeds before Intended Use (Proposed amendments to IAS 16) Zur Meldung des IASB
20.06.2017 DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.) veröffentlicht Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 8 (E-DRÄS 8) Zur Meldung des DRSC
19.06.2017 IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) veröffentlicht Positionspapier zur nichtfinanziellen Erklärung: Pflichten und Zweifelsfragen zur nichtfinanziellen Erklärung als Bestandteil der Unternehmensführung (IDW Positionspapier) Zur Meldund des IDW
15.06.2017 EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): Jahresbericht 2016 veröffentlicht Zur Meldung der EFRAG
12.06.2017 IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) veröffentlicht IDW RS HFA 50: Modulentwurf IAS 19: M2 Zur Meldung des IDW
07.06.2017 IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) veröffentlicht Interpretation zu IAS 12 Income Taxes: IFRIC 23 Uncertainty over Income Tax Treatments Zur Meldung des IASB
07.06.2017 EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert Zum Status Report
25.05.2017  IASB beginnt zweite Phase der Überprüfung von IFRS 13 mit einem Request for Information: Post-implementation Review - IFRS 13 Fair Value Measurement Zur Meldung des IASB
18.05.2017  IASB Workplan aktualisiert |  mehr... Zum Workplan
18.05.2017  IASB veröffentlicht neuen Standard zu Versicherungsverträgen: IFRS 17 Insurance Contracts  |  mehr... Zur Meldung des IASB
28.04.2017 IASB Workplan aktualisiert |  mehr... Zum Workplan
27.04.2017  IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.): IDW RS HFA 2: Einzelfragen zur Anwendung von IFRS aktualisiert und umfassend redaktionell überarbeitet sowie Entwurf einer Änderung von IDW RS HFA 2 zur Bilanzierung von konzerninternen Salden und Transaktionen i.S.v. IFRS 10 finalisiert |  mehr... Zur Meldung des IDW
27.04.2017  IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.): IDW RS HFA 48: Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 verabschiedet |  mehr... Zur Meldung des IDW
25.04.2017 IFRS Foundation veröffentlicht Jahresbericht 2016 Zur Meldung der IFRS Foundation
21.04.2017 

IASB veröffentlicht Exposure Draft ED/2017/3: Prepayment Features with Negative Compensation Proposed amendments to IFRS 9  |  mehr...

Zur Meldung des IASB
18.04.2017 

Corporate Social Responsibility: CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht

Zum Bundesgesetzblatt
11.04.2017 

DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.): Jahresbericht 2016 veröffentlicht  |  mehr...

Zum Jahresbericht
10.04.2017 

DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee e.V.): DRSC-Quartalsbericht Q1/2017 - inkl Umfrage veröffentlicht 

Zur Meldung des DRSC
10.04.2017 

ESMA (European Securities and Markets Authority) veröffentlicht Enforcement-Bericht 2016

Zur Meldung der ESMA
06.04.2017 

EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert  |  mehr...

Zum Status Report

 

Weitere Meldungen finden Sie unter der Rubrik "Fach-Nachrichten"

 

 

Pflichten und Zweifelsfragen zur nichtfinanziellen Erklärung als Bestandteil der Unternehmensführung (IDW Positionspapier)