NZWiSt - Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht bei C.H.Beck

Steuer-CDs, Managementkrisen in Banken und Unternehmen, Wirtschaftskorruption – kaum ein Rechtsgebiet prägt derzeit so eindringlich die öffentliche Berichterstattung wie das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Ins Bewusstsein rücken damit zunehmend die Verbindungen zwischen wirtschaftlichen und strafrechtlichen Aspekten. Hier Bescheid zu wissen, macht sich bezahlt! Der Verlag C.H.Beck präsentiert daher seit Januar 2012 die neue juristische Fachpublikation „NZWiSt – Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht“ mit aktuellen Fachbeiträgen und Rechtsprechung rund um die Themen Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Insbesondere Unternehmensjuristen sowie Strafrechtspraktiker werden mit der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift sowie ihren ergänzenden Online-Diensten angesprochen.

Die NZWiSt liefert Hintergründe und Anreize für die Diskussion aktueller und grundlegender Aspekte auf den Gebieten des Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrechts. Fachaufsätze und Analysen sollen dem Praktiker angesichts der gesetzlichen Regelungsflut und deren weitreichender Änderungen sowie vor dem Hintergrund moderner und komplexer Wirtschaftsstrukturen im unternehmerischen Kontext, insbesondere auf internationaler Ebene, belastbare Lösungsvorschläge an die Hand geben. Die sorgfältige redaktionelle Themenauswahl sowie die Mischung von Wissenschaftlichkeit und Praktikabilität der NZWiSt-Inhalte bieten hierfür eine solide Basis.

Die NZWiSt bietet neben aktuellen Meldungen qualitativ hochwertige Aufsätze mit praxisorientierten Lösungsvorschlägen, Gerichtsentscheidungen mit Anmerkungen sowie Überblicke zur nationalen und internationalen Gesetzgebung. Zusätzlich zu der monatlich im A4-Format erscheinenden Fachzeitschrift steht ein Paket an Online-Diensten zur Verfügung: Ein E-Mail-Newsdienst gibt den Abonnenten monatlich in der Zeit zwischen den Print-Heften einen Kompaktüberblick mit Links zu den wichtigsten Entscheidungen des Monats im Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmenstrafrecht. Die NZWiSt-Homepage www.nzwist.de versorgt die User mit dem Überblick über die Heftinhalte sowie weiteren Informationen. Für Abonnenten ist die Zeitschrift darüber hinaus in der Datenbank NZWiStDirekt online verfügbar.

Hinter der Neuen Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht steht ein mehrköpfiges Herausgeberteam aus Wissenschaft und Praxis in relevanten Berufssparten. Es ermöglicht dem Leser eine nachhaltige Rechtsanwendung und solide Beratung durch wissenschaftlichen Anspruch.

In der ersten Ausgabe erwarten den Leser Beiträge zu gesetzlichen Compliancepflichten im Gesundheitswesen, zur Entwicklung der Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen in der Bundesrepublik Deutschland, zum Bestimmtheitsgebot im Zusammenhang mit § 370 Abs. 1 Nr. 1 AO und § 266 StGB sowie zu Rechtsprechungsgrundsätzen zur Strafzumessung bei der Steuerhinterziehung.

Die „NZWiSt – Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht“ ist im Abo samt E-Mail-Newsletter und Online-Modul NZWiStDirekt für jährlich € 288,00 erhältlich. Weitere Informationen zum Heft finden Sie unter www.beck-shop.de/9870589.